1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch

Junger Mann versucht gekipptes Fenster zu öffnen
(© www.lka.sachsen.de)

Nach einem Einbruch in die eigenen vier Wände stehen die meisten Menschen unter Schock. Dabei machen den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre und das verloren gegangene Sicherheitsgefühl häufig mehr zu schaffen als der rein materielle Schaden.

Sicherungstechnik - von Ihrer Polizei empfohlen

Dass man sich vor Einbruch wirkungsvoll schützen kann, zeigt die Erfahrung der Polizei: Über ein Drittel der Einbrüche bleibt im Versuch stecken, weil Sicherungstechnik eingesetzt wurde. Fachgerecht gesicherte Grundstücke, Gebäude, Türen und Fenster sind Grundlage für einen soliden Einbruchschutz.

Schutz vor Einbruch in Gartenlauben und Bungalows

Nicht nur, dass der Verlust der teuren Bohrmaschine oder der Radio-Anlage für laue Wochenendabende im Sommer weh tun würde. Demolierte Türen oder Fenster reichen schon als Ärger, von der ganzen „Rennerei“ zu Versicherung und Polizeirevier zu schweigen.

Schutz vor Betrug

Die Erscheinungsformen des Betruges sind ebenso vielfältig wie Schauplätze und Gelegenheiten von Betrugshandlungen. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen darüber, wie Sie sich wirkungsvoll vor Betrug schützen können.

Marginalspalte

Bundesweite Kampagnen

Bundesweite Kampagne für Einbruchschutz

Mehr Informationen zum Thema

Logo des ProPK

Polizeiliche Beratungsstellen

Beratung zweier Bürger durch Polizeibeamte

Ihre Ansprechpartner vor Ort beraten Sie umfangreich zu den vielfältigen Themen der Kriminal- und Verkehrsprävention. 

Es ist passiert, was nun ...?

Mehr Informationen darüber was zu tun ist, wenn bei Ihnen eingebrochen worden ist, erhalten Sie in der Rubrik: