1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zusammenarbeit wird konkret

Abstimmung der Aufgaben mit den Kollegen aus Prag
(© Polizei Sachsen, PVA)

Sprachlehrer/innen der Polizeischule des Innenministeriums in Prag werden www.polizei.sachsen.de in Tschechische übersetzen.
Im Studio des Medienzentrums
Der Serverraum von ePolSax
In der historischen Techniksammlung
Eintrag ins Gästebuch

Am 23./24. Februar 2016 waren der Stellvertretende Leiter der Polizeischule des Innenministeriums der Tschechischen Republik in Prag, Herr Roman Skocovský und die Leiterin für deutsche Sprache, Frau Gabriela Trojánková zu einem Arbeitsbesuch im Schulungs- und Referenzzentrum des PVA.
Besprochen wurden der Inhalt, Umfang sowie die praktische Realisierung der Übersetzung der Internetpräsenz der sächsischen Polizei www.polizei.sachsen.de ins Tschechische.
Die Übersetzung bietet den Kollegen/innen aus Prag die Möglichkeit ihre Kenntnisse im polizeispezifischen Deutsch am praktischen Beispiel weiter zu schulen.
Wenn die Planungen aufgehen, dann wird noch Mitte März mit den Übersetzungen begonnen.
Der Arbeitsbesuch wurde auch genutzt, um weitere Möglichkeiten der Kooperation auszuloten.
Hier gibt es einige sehr interessante Ideen, aber auch noch weiteren Gesprächs- und Abstimmungsbedarf.
Am Zweiten Tag des Besuches der Gäste aus Prag, wurde die Möglichkeit genutzt, persönlichen Kontakt zur Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) und deren Fortbildungszentrum in Bautzen herzustellen.
Hierfür waren Vertreter beider Einrichtungen nach Dommitzsch gekommen.
Mit  dem Arbeitstreffen in Dommitzsch wurde nicht nur eine neue Qualität der Zusammenarbeit zwischen dem Polizeiverwaltungsamt und der Polizeischule des Innenministerium Prag erreicht, mit der Übersetzung von www.polizei.sachsen.de  beginnt die konkrete praktische Umsetzung der besprochenen Projekte der Zusammenarbeit.