1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sprachfortbildung für Studenten der Polizeiakademie Prag

Gäste der Polizeiakademie Prag, Gastgeber
(© PolFH)

Vom 4. bis zum 8. April 2016 besuchten fünf Studenten der Polizeiakademie Prag die Hochschule der Sächsischen Polizei (FH), um ihre Deutschkenntnisse zu erweitern.
Die Leiterin des Lehrstuhls für Fremdsprachen der Polizeiakademie Prag begleitete die tschechischen Studenten. Betreut wurde die Gruppe während ihres Aufenthaltes von Studenten aus Rothenburg. Hier lernten sie zunächst den Hochschulstandort an der Neiße kennen.

In Meißen besichtigten die tschechischen Studenten die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung. In der Landeshauptstadt Dresden erfuhren sie im Landgericht von fachkundiger Seite viel über die Zusammenarbeit zwischen Judikative und Exekutive in Deutschland. Der anschließende Besuch des Sächsischen Landtages ergänzte das Wissen mit Informationen zur Gewaltenteilung allgemein und zur lokalen politischen Landschaft im Besonderen.

In Bautzen wurde mit dem Fortbildungszentrum und seinen verschiedenen Kabinetten der zweite Standort der Hochschule der Sächsischen Polizei vorgestellt. Als letzten Punkt der einwöchigen Sprachfortbildung lernten die tschechischen Studenten in Görlitz die Arbeit einer Polizeidirektion kennen. Dank der hohen sprachlichen Vorbildung der Besucher von der Polizeiakademie Prag konnte der Fokus neben der reinen sprachlichen Qualifizierung auch auf die Vermittlung gesellschaftlicher Zusammenhänge und rechtlicher Gegebenheiten in Sachsen bzw. Deutschland gelegt werden.

Tschechische Gäste und Gastgeber
Besuch der Fachhochschule in Meißen
Besuch des Sächsischen Landtages
Besuch der Polizeidirektion Görlitz

Marginalspalte

Kontakt


Standorte