1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

3. Auswahltag/ärztliche Auswahluntersuchung

Welche Unterlagen sind für den Arzt notwendig?

Beachten Sie dazu bitte unsere Hinweisblätter auf dieser Seite https://www.polizei.sachsen.de/de/33382.htm

Wo kann ich ärztliche Befunde einreichen/wie erreiche ich den ärztlichen Dienst?

Sollten Sie Befunde nachreichen müssen, so klären Sie dies bitte bereits am 3. Auswahltag ab. Die Mitarbeiter*innen des ärztlichen Dienstes können Ihnen entsprechende Kontaktmöglichkeiten mitteilen.
Wenn Sie sich bereits vor der ärztlichen Auswahluntersuchung unsicher sind, so können Sie uns Befunde und Anfragen via E-Mail an auswahlteam@polizei.sachsen.de zukommen lassen. Wir leiten Ihre Anfrage dann an den ärztlichen Dienst weiter.

Ich habe/möchte mir meine Augen lasern lassen. Welche Methoden werden hierbei akzeptiert?

Generell wird bei der ärztlichen Auswahluntersuchung nicht zwischen den verschiedenen Lasermethoden unterschieden.
Beachten Sie bitte, dass mindestens 6 Monate zwischen der Laser-OP und der ärztlichen Auswahluntersuchung liegen müssen.

Was ist hinsichtlich vergangener Operationen zu beachten?

Grundsätzlich muss zwischen einer erfolgten Operation und der ärztlichen Auswahluntersuchung mindestens 1 Jahr liegen. Für Laser-OPs gelten gesonderte Regelungen.

Welche Unterlagen muss ich ausfüllen (lassen) und zur ärztlichen Auswahluntersuchung mitbringen?

Bei der Terminbuchung bekommen Sie verschiedene Dokumente angeboten.
Sie füllen bitte selbstständig das „Ärztliche Gutachten“ aus, bei welchem es sich um einen Anamnesebogen handelt.
Der „Augenärztliche Untersuchungsbefund“ sowie der „“Zahnärztliche Untersuchungsbefund“ müssen von einem Facharzt ausgefüllt werden.
Sind Sie tätowiert, so lesen Sie bitte zusätzlich die „Hinweise für Bewerber mit Tätowierungen“.
Der „Erhebungsbogen nach Jugendarbeitsschutzgesetz“ sowie die „Einverständniserklärung zur ärztlichen Auswahluntersuchung“ sind von minderjährigen Bewerbern beziehungsweise deren gesetzlichen Vertretern auszufüllen und zu unterschreiben.

Marginalspalte

Polizist werden

Polizeibeamtinnen und -beamte

Hier können Sie sich bei der sächsischen Polizei bewerben.