1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Workshop zum EU-Projekt -koordinierte Öffentlichkeitsarbeit-

Am 29. Juni 2017 trafen sich zum nunmehr dritten Mal alle fünf Partner des EU-Projekts zur koordinierten Öffentlichkeitsarbeit auf Arbeitsebene, um sich über den erreichten Projektstand und die weitere gemeinsame Zusammenarbeit zu besprechen. Diesmal hatte der Partner aus Ústí nad Labem eingeladen.

So traf man sich in der Autobahnabteilung der Bezirkspolizeidirektion Ústí nad Labem in Řehlovice, denn an diesem Polizeistandort ist einiges der im Rahmen auch bereits zurückliegender EU-Projekte beschafften Technik stationiert.

Zunächst werteten die einzelnen Projektpartner die zurückliegenden Aktivitäten im aktuellen Projekt aus, informierten über den erreichten Stand in Bezug auf die investiven Maßnahmen und gaben einen Ausblick auf die im zweiten Halbjahr 2017 noch anstehenden gemeinsamen Projektaktivitäten.

Alsdann stellte die Polizeidirektion Chemnitz die im Rahmen des Projektes beschaffte Fototechnik vor. Dem schloss sich als abschließender Punkt die Vorstellung der durch die Bezirkspolizeidirektion Ústí nad Labem bereits beschafften Einsatztechnik an. Dabei handelte es sich u. a. um zwei Transportfahrzeuge für Diensthunde, ein durch die Grenzpolizei sowie die Kriminalpolizei genutztes Fahrzeug mit einer normalen Kamera sowie einer Infrarotkamera, ein Bildübertragungsfahrzeug mit hochwertiger Kameratechnik und ein bspw. mit Auslesetechnik und Fahrzeugwaagen ausgestattetes Kontrollfahrzeug der Lkw-Kontrollgruppe.

Die Polizeidirektion des Aussiger Bezirks führt seit 2004 EU-Projekte durch und ist damit ein kompetenter und erfahrener Partner bei der Projektumsetzung.

die Workshop-Teilnehmer
Diensthundetransportfahrzeuge
Bildübertragungsfahrzeug

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl