1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Es ist passiert! Was nun?

Sofortmaßnahmen

Opfer von allen Straftaten, insbesondere von Gewalttaten, sollten sofort - bei Tag und Nacht - unter Notruf Telefon 110 die Polizei verständigen! Im akuten Fall ist es ratsam, andere Personen sofort und eindeutig auf die Situation aufmerksam zu machen und um Hilfe zu bitten. Ist es zu einem gewaltsamen körperlichen Angriff gekommen, sollten Sie medizinische Hilfe holen. Gegebenenfalls ist auch eine gerichtsmedizinische Untersuchung zur Beweissicherung sinnvoll. Ein schnellstmöglich angefertigtes Gedächtnisprotokoll über Tat und Täter kann für die Strafverfolgung wichtig sein. Sie sollten möglichst schnell nach der Tat alles aufschreiben, woran Sie sich erinnern und was Ihnen aufgefallen ist. Sie können eine Strafanzeige bei der Polizei, aber auch bei der Staatsanwaltschaft oder bei Gericht stellen.


Marginalspalte

Polizist werden

Polizeibeamtinnen und -beamte

Hier können Sie sich bei der sächsischen Polizei bewerben.