1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Die Tauchergruppe der Bereitschaftspolizei Sachsen

Polizeitaucher
Die Polizeitauchergruppe der Bereitschaftspolizei Sachsen ist Bestandteil der Technischen Dienste. Mit der  Polizeitauchergruppe sind wir in der Lage, schwierige und oftmals gefährliche Einsatzlagen in den Landesgewässern des Freistaates Sachsen bzw. anderer Bundesländer zu erfüllen.

Aufgaben der Tauchergruppe

Polizeitaucher im Einsatz
  • Rettung von Menschenleben, Suche nach vermissten Personen,
  • Suche und Bergung von Gütern bei Unfällen und Katastrophen,
  • Suche, Sicherung und Bergung von Beweismitteln,
  • Überprüfen von Wasserfahrzeugen, Schleusen, Schiffsanlege- und Fährstellen im Rahmen von Personen- und Objektschutzmaßnahmen,
  • Untersuchen und Räumen des Flussgrundes für den Bau von Behelfsbrücken,
  • Suche und Bergung von Kampfmitteln oder
  • Mitwirken bei Umweltschutzmaßnahmen

Darüber hinaus nehmen die Mitarbeiter der Tauchgruppe multifunktional auch andere polizeiliche Vollzugs- und Einsatzaufgaben wahr.
Die Tauchergruppe im Einsatz besteht aus einem Tauchereinsatzleiter gleich Tauchgruppenführer, mindestens zwei Polizeitauchern und einem Leinenführer. Für die Sicherheit der Taucher und für mögliche Notfälle beim Taucheinsatz steht ein Taucherarzt oder Taucherrettungssanitäter  mit Rettungsfahrzeug bereit.


Bei jedem Tauchereinsatz müssen

• persönliche Taucherausstattung
• Unterwasserkommunikationsanlage
• ein Sanitätskraftwagen mit Sauerstoff-Atemgerät und Defibrillator
• Tauchbasisfahrzeug und Tauchgerätewagen sowie entsprechend des jeweiligen Einsatzauftrages
• Boote und andere Spezialtechnik

mitgeführt werden.



Einsatzboot
im Einsatz
Polizeitaucher
Tauchbasisfahrzeug
Polizeitaucher
Taucherausrüstung
Taucherbasisfahrzeug
Schlauchboot
Polizeitaucher

Marginalspalte

Kontakt