1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fachgruppe Kommunikationstechnik

Funkgerät Hand

Zum Aufgabengebiet gehört die Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen auf den Gebieten der Kommunikationstechnik.
Aufgrund des gestiegenen Informationsbedarfes und der Einführung neuer Technik bei der Sächsischen Polizei war es notwendig, das Leistungsspektrum der Fachgruppe Kommunikationstechnik umfassend zu erweitern. Neben diversen IT-Anwendungen und neuer Hardware, die Einzug in die Sächsische Polizei hielten, sorgte die schrittweise Einführung des BOS-Digitalfunks und die zeitgleiche Realisierung neuer Leitstellentechnik für einen nahezu dramatischen Themenwechsel in der Aus- und Fortbildung.

Gleichzeitig wurde dem Schulungs- und Referenzzentrum die fachliche Kompetenz für die Aus- und Fortbildung der Multiplikatoren für Endgeräteanwender zugesprochen. Hierbei erfüllt das Schulungs- und Referenzzentrum sowohl für die Sächsische Polizei, als auch für alle nichtpolizeilichen Anwender des BOS-Digitalfunks eine ganz wesentliche Rolle für dessen erfolgreiche Einführung im Freistaat Sachsen.

Um jederzeit eine qualitativ hochwertige Aus- und Fortbildung gewährleisten zu können, war und ist es notwendig, dass sich alle Lehrkräfte einer ständigen Qualifizierung und Zertifizierung in ihrem jeweiligen Fachbereich unterziehen.
Intensiven Bemühungen unserer Fachlehrer ist es zu verdanken, dass das Schulungs- und Referenzzentrum in Dommitzsch den Status einer Cisco Networking Academy verliehen bekommen hat.

Fortbildungsbereiche:
  • Hauptmultiplikatoren und Muliplikatoren für Endgeräteanwender 
  • Administratoren der neuen Leitstellen
  • Leitstellenpersonal der Polizei
  • TETRA-Endgerätemanagement (TEM)
  • Strukturierte-/Netzwerkverkabelung
  • IP-Netzwerke
  • Cisco Networking Akademy 

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Schulungs- und Referenzzentrum
    Weidenhainer Weg 16
    04880 Dommitzsch
  • Telefon:
    034223 45-0
  • Telefax:
    034223 45 203