1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Die Einsatzvorteile von Dienstpferden

Spezifische Ergänzung polizeilicher Einsatzmittel

 Ergänzung polizeilicher Einsatzmittel
In weitläufigen Gegenden ist die polizeiliche Streifen-
tätigkeit zu Fuß oftmals uneffektiv. Wenn dazu noch das Streifengebiet aus verkehrsbaulichen bzw. -rechtlichen oder ökologischen Gesichtspunkten mit einem Funkstreifenwagen nicht befahren werden kann, ist die Verwendung von Dienstpferden eine sinnvolle Alternative.

Physische Stärke und ruhige Ausstrahlung

Pysische Stärke und ruhige Ausstrahlung
Viele Menschen mögen Pferde. Sie haben jedoch gleichzeitig auch Respekt vor ihrer Größe und Kraft. Immerhin kann ein Pferd eine Widerristhöhe von 1,80 m und ein Gewicht über 600 kg erreichen.
Diese Eigenschaften nutzend, werden Dienstpferde zur physischen Verstärkung polizeilicher Einsatzhandlungen genutzt. Darüber hinaus strahlt die Hauptgangart des Pferdes auf Streife, der Schritt, Ruhe und Sicherheit aus, die aber auch Ruhe und Disziplin fordert.

Flexibilität und Schnelligkeit

Flexibilität und Schnelligkeit
Polizeiliche Einsatzsituationen unterliegen ständigen Lageveränderungen, die sofortige Reaktionen erfordern. Polizeireiter sind in der Lage, schnell den Einsatzort zu wechseln. Im Trab erreichen Pferde eine Geschwin-digkeit von 20 km/h und im Galopp gar von 45 km/h. Zudem sind sie flexibel in der Aufgabenwahrnehmung. So können berittene im Raum-schutz agierende Doppelstreifen schnell zusammen gezogen werden und kompakt als geschlossene Formation beispielweise zum Räumen von Straßen auftreten.

Präventive Wirkung und Sympathieträger

Präventive Wirkung und Sympatieträger
Sehen und gesehen werden. Die erhöhte Sitzposition des Reiters auf dem Pferd verschafft einen guten Blickwinkel. Zum anderen ist er für jedermann weithin sichtbar und damit als Ansprech-partner leicht auszumachen.
Auf Hinweise über Gefahren oder Störungen kann sofort reagiert werden. Im Kontakt mit dem Bürger ist das Dienstpferd Sympathieträger.
Es sorgt für positive Eindrücke und fördert den Dialog zwischen dem Bürger und seiner Polizei.

Marginalspalte

Kontakt