1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

PASS gibt Auskunft

PASS ist ein Auskunftssystem zu Einzelinformationen, dient als Aktenindex und liefert Statistikangaben. Durch Straftatenvergleich sowie Zuordnung von Straftaten zu Straftätern wird die Ermittlungsarbeit des Polizisten unterstützt. Das erfordert eine feine Recherche über freie Datenfeld-Kombinationen einschließlich Freitext-Recherche mit unscharfen Kriterien.

 

Die Erfassung erfolgt in Erfassungsmasken, die den üblichen Formularen entsprechen. Felder zur Erfassung sind farbig hinterlegt: Pflichtfelder grün, das aktuelle Feld weiß, fehlerhaft eingegebene Felder rot, nicht benötigte grau; dies erleichtert die Orientierung. Mausbedienung ist Standard, Profis können Tastencodes benutzen. Besonderen Wert legt man auf schnelle Erfassung.

 

Die Universalrecherche. Sind die Aufgaben zu Person oder Straftat zu ungenau für ein Auskunftsergebnis, hilft die Universalrecherche weiter. Sie ist bei PASS als eigenständiges Programm angelegt. Über alle Felder und alle Datengruppen der PASS-Datenbank – auch über mehrere Datengruppen – ist eine Recherche möglich. Bei der unscharfen Anfrage ist die gesamte Datenbank satzweise zu durchsuchen, die Antwortzeiten sind naturgemäß größer.