1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizei sicherte Erstbelegung neuer Flüchtlingsunterkunft ab

Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 05.01.2016, 11:00 PM Uhr

Chemnitz

 

OT Einsiedel – Polizei sicherte Erstbelegung neuer Flüchtlingsunterkunft ab

(Ki) Die Polizeidirektion (PD) Chemnitz sicherte seit heute Mittag mit einem Einsatz den Erstbezug einer Flüchtlingsunterkunft im Ortsteil Einsiedel ab. Mit dem heutigen Tag brachte die Zentrale Ausländerbehörde des Freistaates Sachsen Landesdirektion Sachsen in dem Objekt zunächst 40 Asylbewerber unter.
Kurz vor der Ankunft der Asylbewerber hatte sich eine achtköpfige Personengruppe auf die Zufahrtsstraße zur Unterkunft gestellt, um den Fahrzeugen den Weg zu versperren. Den mehrfachen Aufforderungen von Polizisten, die Straße freizugeben, kamen die Personen auch nach Androhung von unmittelbarem Zwang nicht nach. Polizisten drängten daraufhin die Gruppe mit einfacher körperlicher Gewalt auf den Fußweg. Der ankommende Fahrzeugkonvoi erreichte wenig später ohne Stopp und Zwischenfälle kurz nach 12.30 Uhr das Unterkunftsareal.

In den darauffolgenden Stunden hielten sich bis zu ca. 50 Personen im Bereich der Zufahrtsstraße zur Asylunterkunft. Gegen 14.30 Uhr lief diese  Ansammlung von offensichtlichen Asylgegnern mit einem Transparent „Einsiedel sagt Nein!“ in Richtung Unterkunft, bevor sie an einer durch die Polizei errichteten Sperre Halt machte, um dann nach knapp zwei Stunden den Rückweg anzutreten. Gegenüber einem vor Ort befindlichen Vertreter der Versammlungsbehörde wurde keine Versammlung angemeldet.

Während des Einsatzes erteilte die Polizei 16 Platzverweise. Gegen eine Person wird wegen des Verdachts des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung ermittelt.

Gegen 20.15 Uhr sammelten sich ca. 70 Personen und meldeten eine Spontandemonstration im Bereich der Anton-Herrmann-Straße an.

Die Einsatzmaßnahmen dauern an. Am morgigen Tag wird nachberichtet.

Im Einsatz befinden sich knapp 70 Polizistinnen und Polizisten der PD Chemnitz.


Marginalspalte

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106