1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hanfplantage ausgehoben

Medieninformation: 164/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 17.03.2016, 2:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

47-Jähriger mit Messer verletzt - Angreifer festgenommen

Zeit:       16.03.2016, 21.05 Uhr
Ort:        Dresden-Prohlis

Gestern Abend kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Prohliser Allee zu einer Auseinandersetzung. Dabei hatte ein 47-Jähriger schwere Verletzungen erlitten. Der Angreifer (29) wurde vorläufig festgenommen.

Kurz nach neun Uhr war der 29-Jährige an der Wohnung des 47-Jährigen erschienen. In der Folge kam es zu einer Auseinandersetzung, bei der der Jüngere den Älteren mit einem Messer verletzte. Der 47-Jährige wurde in ein Dresdner Krankenhaus gebracht und muss dort stationär behandelt werden.

Alarmierte Polizeibeamte konnten den 29-Jährigen noch im Haus feststellen. Er wurde vorläufig festgenommen.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Insbesondere der genauer Tatablauf sowie der Grund der Auseinandersetzung sind Gegenstand der Ermittlungen. (ju)

Kellerbrand

Zeit:       16.03.2016, 10.45 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Plauen

Mittwochvormittag kam es in einem Zweifamilienhaus an der Chemnitzer Straße zu einem Kellerbrand.

Die Bewohner hatten bei ihrer Rückkehr eine Rauchentwicklung im Keller festgestellt und die Rettungskräfte verständigt. Personen hielten sich zu diesem Zeitpunkt nicht im Haus auf. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor.

Kriminaltechniker untersuchten zwischenzeitlich den Brandort. Die Brandursache konnte jedoch noch nicht zweifelsfrei geklärt werden. Die Ermittlungen dauern an. (ju)

Autodieb gestellt

Zeit:       16.03.2016, 04.10 Uhr
Ort:        Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Dresdner Polizisten nahmen am frühen Mittwochmorgen auf der Schweriner Straße einen Autodieb (36, Litauer) fest, der mit einem gestohlenen Audi 80 unterwegs war.

Den Beamten war der Audi mit Meißner Kennzeichen auf der Schweriner Straße aufgefallen. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten sie fest, dass im Zündschloss ein abgebrochener Schlüssel steckte. Der litauische Fahrer verstrickte sich in Widersprüche und konnte keine Dokumente vorweisen. Ermittlungen ergaben schließlich, dass der Audi zuvor von der Hermann-Hesse-Straße Ecke Kantstraße in Radebeul gestohlen worden war. Der Besitzer hatte das Fehlen seines Wagens bis dahin noch nicht bemerkt.

Doch damit nicht genug. Auf der Kantstraße fiel den Polizisten ein Fiat mit eingeschlagener Scheibe auf. Das daraus gestohlene Navigationsgerät fand sich im Audi wieder. Der 36-Jährige hatte sich damit in Richtung eines Dresdner Hotels lotsen lassen.

Gegen den Litauer wird nun unter anderem wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls von Fahrzeugen ermittelt. (ir)


Landkreis Meißen

Hanfplantage ausgehoben

Zeit:       16.03.2016, 20.50 Uhr
Ort:        Radebeul

Gestern Abend waren Beamte des Polizeireviers auf der Meißner Straße unterwegs. Mit einem Vollstreckungshaftbefehl in der Tasche, ging es zur Wohnung eines
23-Jährigen. Dort angekommen machten die Polizisten eine bemerkenswerte Entdeckung. In den Räumen hatte der junge Mann ein etwa zwei Meter großes Zelt aufgebaut, das mit Lüftung und Beleuchtung ausgestattet war.

Wozu das durchaus professionelle Konstrukt diente, ließen die 36 kleinen Pflanzen im Inneren erahnen. Sie wiesen allesamt die unbestritten markante Blattform der Art Cannabis sativa (Hanf) auf und ließen sich damit sehr leicht der Familie Cannabaceae (Hanfgewächse) zuordnen, die wiederum zur Ordnung der Rosales (Rosenartigen) gehört. Ob die Polizisten dem 23-jährigen Wohnungsinhaber diesen kleinen biologischen Diskurs mit auf den Weg gaben, ist nicht bekannt. Fest steht jedoch, dass die Beamten besagte Pflanzen mitnahmen.

Den Vollstreckungshaftbefehl konnte der junge Mann im Übrigen mit einer Geldzahlung abwenden. Indes droht dem 23-Jährigen nun weiteres Ungemach und dies in Form einer Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (ml)

Bei Zusammenstoß verletzt

Zeit:       16.03.2016, 09.50 Uhr
Ort:        Radebeul

Am gestrigen Vormittag ereignete sich an der Kreuzung Hoflößnitzstraße/Augustusweg ein Verkehrsunfall, bei dem eine Frau (32) verletzt wurde.

Die 32-Jährige war mit einem Audi auf der Hoflößnitzstraße unterwegs, als an der Kreuzung Augustusweg ein von links kommender Opel (Fahrer 71) mit ihr zusammenstieß. Bei der Kollision wurde die Frau leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 6.000 Euro. (ir)

Dieseldiebstahl

Zeit:       16.03.2016, 07.00 Uhr festgestellt
Ort:        Klipphausen, OT Kobitzsch

Unbekannte haben sich in der Nacht zum Mittwoch an mehreren Baumaschinen auf einem Firmengelände am Riemsdorfer Weg zu schaffen gemacht. Die Täter zerstörten die Tankschlösser eines Baggers, eines Radladers sowie einer Raupe und zapften insgesamt rund 400 Liter Dieselkraftstoff ab. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 100 Euro. (ml)

Rucksack gestohlen

Zeit:       15.03.2016, 18.00 Uhr bis 16.03.2016, 06.35 Uhr
Ort:        Strehla

In der Nacht zum Mittwoch zerschlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines Renault an der Riesaer Straße. In der Folge stahlen sie aus dem Fahrzeug einen Rucksack. Zu dem entstandenen Schaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Mit 1,92 Promille am Steuer

Zeit:       16.03.2016, 23.45 Uhr
Ort:        Großenhain

In der vergangenen Nacht stoppten Beamte des Polizeireviers Großenhain einen BMW auf der B 98. Bei der Kontrolle bemerkten die Polizisten deutlichen Alkoholgeruch beim Fahrer (55). Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 1,92 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten und eine Blutentnahme veranlasst. (ml)

Einbruch in Gartenlaube

Zeit:       16.03.2016, 10.00 Uhr festgestellt
Ort:        Großenhain

Unbekannte brachen die Tür einer Laube in einer Gartensparte an der Parkstraße auf und stahlen aus dem Inneren eine Kaffeemaschine, einen Elektrogrill sowie eine Bohrmaschine im Gesamtwert von rund 300 Euro. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zwei betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr gezogen

Zeit:       16.03.2016, 11.45 Uhr
Ort:        Neustadt i.Sa., OT Langburkersdorf

Gestern Mittag stoppten Beamte des Polizeireviers Sebnitz einen Mazda auf der Kirschallee. Bei der Kontrolle stellten sie Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein des 60-Jährigen einbehalten.

Zeit:       17.03.2016, 02.00 Uhr
Ort:        Neustadt i.Sa.

In der vergangenen Nacht kontrollierten Polizisten den Fahrer (40) eines Renault auf der Götzinger Straße. Dabei schlug ihnen deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht. Der Mann hatte 2,4 Promille intus. Zudem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Auch in diesem Fall wurde eine Blutentnahme angeordnet. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281