1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Radfahrer bei Sturz verletzt

Medieninformation: 211/2016
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 15.04.2016, 2:00 PM Uhr

Chemnitz

 

OT Grüna – Audi gestohlen

(Gö) Aus einer Tiefgarage im Feenweg wurde zwischen Donnerstagnachmittag, gegen 16 Uhr, und Freitagmorgen, kurz vor 10 Uhr, ein Audi entwendet. Wie die Täter in die Tiefgarage gelangt sind, ist noch nicht bekannt. Auch sechs in der Tiefgarage abgelegte Kompletträder verschwanden. Der Gesamtschaden wird auf knapp 17.000 Euro geschätzt. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes.

OT Altendorf – Mit 1,12 Promille unterwegs

(Gö) Eine Polizeistreife kontrollierte am Freitagvormittag, gegen 9 Uhr, den Fahrer (59) eines Audi in der Weststraße. Dabei wehte ihnen eine Alkoholfahne entgegen. Der Atemalkohltest ergab 1,12 Promille. Der Mann musste mit ins Krankenhaus zur Blutentnahme. Seinen Führerschein ist er erst einmal los. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Stadtzentrum/OT Borna-Heinersdorf – Kindertagesstätte heimgesucht

(Gö) In der vergangenen Nacht waren Einbrecher in einer Kindertagesstätte in der Sandstraße zugange. Nachdem die Unbekannten ein Fenster aufgebrochen hatten, suchten sie in den Räumen nach Brauchbarem. Gestohlen wurde eine Kassette mit Bargeld. Der Schaden wird auf rund 100 Euro geschätzt.

OT Hilbersdorf – Fußgänger erfasst

(Kg) Der 42-jährige Fahrer eines Pkw Mazda fuhr am Freitag früh, gegen 6.30 Uhr, auf der Margaretenstraße an einem Müllentsorgungsfahrzeug vorbei. Das Fahrzeug stand auf der Straße mit eingeschalteter Warnblinkanlage und in Funktion befindlichen gelben Signalleuchten auf dem Dach. Plötzlich trat ein 28-jähriger Mann hinter dem Entsorgungsfahrzeug hervor auf die Fahrbahn und wurde von dem Mazda erfasst. Der 28-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Brand-Erbisdorf/OT Himmelsfürst – Einbrecher nahmen PC-Technik mit

(Ry) Vermutlich durch ein unverschlossenes Fenster gelangten unbekannte Täter in der Nacht zu Freitag in eine Firma in der Straße Am Frankenschacht. Auf der Suche nach Brauchbarem brachen sie mehrere Türen im Inneren auf und wurden in einem Büro fündig. Nach einem ersten Überblick stahlen die Täter Computertechnik. Der Gesamtschaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert.

Revierbereich Mittweida

Lichtenau – Ergänzung zu den Medieninformationen Nr. 207 vom 14. April 2016 und Nr. 205 vom 13. April 2016: „Leblose Person gefunden“

(SR) Nach der Obduktion des Leichnams ist ein vorläufiges Gutachten erstellt worden. Daraus ergeben sich keine Hinweise auf Fremdverschulden beziehungsweise eine Straftat. Ein toxikologisches Gutachten steht noch aus.

Frankenberg – Nicht nur Diesel abgezapft …

(Ry) …haben Unbekannte, die sich in der Nacht zu Freitag Zutritt auf ein Firmengelände in der Amalienstraße verschafft haben. Zunächst ließen die Täter aus einem dort abgestellten Lkw Mercedes etwa 350 Liter Diesel ab. Zudem schlugen sie die linke hintere Seitenscheibe eines ebenfalls auf dem Gelände abgestellten Pkw Opel ein. Aus diesem stahlen die Täter Unterlagen und einen Laptop. Auf mehr als
1 500 Euro wird nunmehr der Gesamtschaden geschätzt.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Radfahrer bei Sturz verletzt

(Kg) Von der Paulus-Jenisius-Straße nach rechts in die Wiesaer Straße bog am Donnerstag, gegen 21.40 Uhr, der 43-jährige Fahrer eines zivilen Polizeifahrzeugs (Pkw VW) ab. Gleichzeitig war ein 43-jähriger Radfahrer auf dem Parkplatz parallel zur Paulus-Jenisius-Straße in Richtung Wiesaer Straße ohne Beleuchtung unterwegs. An der Einmündung Parkplatz/Wiesaer Straße stürzte der Radfahrer in Höhe des Pkw und erlitt leichte Verletzungen. Einen Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen gab es nicht. Die Beifahrerin (41) des VW stieg aus dem Auto aus und erkundigte sich nach dem Befinden des Gestürzten. Dieser wollte offensichtlich die Unfallstelle verlassen, sodass ihn die Frau festhielt. Daraufhin schlug der Radfahrer die Frau ein Mal. Augenscheinlich verletzt wurde sie nicht, verspürte jedoch Schmerzen. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde mit dem Radfahrer auch ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 2,26 Promille ergab und eine Blutentnahme zur Folge hatte. Gegen den Mann wurde von Amts wegen unter anderem eine Anzeige wegen Verdachts der Körperverletzung aufgenommen.

Revierbereich Aue

Schneeberg – Unsportliches Verhalten

(Ry) Vermutlich blieb der Torjubel einiger spielender Kinder, die eine Grundschule in der Georgius-Agricola-Straße besuchen, am Freitag zwangsläufig aus. Denn unbekannte Täter hatten sich in der Nacht zuvor auf dem Schulgelände herumgetrieben und zwei kleine Fußballtore gestohlen. Der Wert der 2 Meter mal 1,5 Meter großen Tore wird mit mehreren hundert Euro angegeben.

Revierbereich Marienberg

Wolkenstein – Zusammenstoß zwischen Bus und Pkw

(Kg) Am Freitagmorgen kollidierte gegen 8.25 Uhr auf dem Markt ein Linienbus Mercedes (Fahrer: 31) beim Vorbeifahren mit einem Pkw Nissan (Fahrer: 71), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Stollberg

Stollberg/OT Hoheneck – Kollision an Einmündung

(Kg) Von der Straße Am Wischberg auf die bevorrechtigte Zwönitzer Straße fuhr am Freitag früh, gegen 5.30 Uhr, der 24-jährige Fahrer eines Pkw Hyundai. Dabei kollidierte der Hyundai mit einem vorbeifahrenden Pkw Chevrolet (Fahrer: 42). Es entstand Sachschaden an den Autos in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro. Verletzt wurde niemand.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020