1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tödlicher Verkehrsunfall

Medieninformation: 348/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 15.06.2016, 1:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Auto brannte

Zeit:       14.06.2016, gegen 23.45 Uhr
Ort:        Albertstadt

In der vergangenen Nacht geriet ein Renault Megane an der Straße An der Eisenbahn in Brand.

Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache. (ml)


Autoteile gestohlen

Zeit:       13.06.2016 bis 14.06.2016
Ort:        Stadtgebiet Dresden

Unbekannte sind in insgesamt elf Fahrzeuge verteilt im Stadtgebiet Dresden eingebrochen.

Dabei hatten es die Täter auf die Scheinwerfer sowie die integrierten Radio- Navigationssysteme der Autos abgesehen. Betroffen waren vor allem Fahrzeuge der Marken Skoda und VW. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ml)

Einbruch in Gaststätte

Zeit:       13.06.2106, 23.00 Uhr bis 14.06.2016, 09.30 Uhr
Ort:        Dresden-Mickten

In der Nacht zum Dienstag brachen Unbekannte in eine Gaststätte an der Scharfenberger Straße ein.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räume. Dabei machten sie sich auch an einem Tresor zu schaffen. Letztlich stahlen die Einbrecher rund 850 Euro Bargeld sowie einen Laptop. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)


Drei Baucontainer aufgebrochen

Zeit:       1306.2016, 17.00 Uhr bis 14.06.2016, 06.30 Uhr
Ort:        Dresden-Hellerau

Auf einer Baustelle an der Boltenhagener Straße sind Unbekannte in drei Baucontainer eingebrochen und haben aus diesen einen Trennschleifer sowie einen Bodenstampfer gestohlen.

Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 2.500 Euro. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor. (ml)


Landkreis Meißen

Drogen sichergestellt

Zeit:       14.06.2016, 15.00 Uhr
Ort:        Meißen

Gestern Nachmittag durchsuchten Polizeibeamte eine Asylunterkunft an der Leipziger Straße. Der Aktion war ein Hinweis vorausgegangen, wonach es in den Räumen Betäubungsmittel gäbe. Dies bewahrheitete sich auch.

Die Polizisten stellten in zwei Wohnungen insgesamt rund 280 Gramm Haschisch sowie 44 Gramm Ecstasy-Tabletten sicher. Gegen die Bewohner, eine Italienerin (37), ein Tunesier (22), ein Libyer (23) sowie ein Marokkaner (31) wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Tödlicher Verkehrsunfall

Zeit:       15.06.2016, 09.35 Uhr
Ort:        Rosenthal-Bielatal

Heute Morgen ist ein 75-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der
S 169 ums Leben gekommen.

Der Mann war mit einem Ford Focus auf der S 169 in Richtung Langenhennersdorf unterwegs. In einer Kurve geriet er mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Opel Meriva (Fahrer 87) zusammen. Der 75-Jährige erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der Opel-Fahrer sowie seine 91-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen und wurden medizinisch versorgt.

Die Verkehrspolizei ermittelt zur Unfallursache.

Im Zuge des Verkehrsunfalls musste die zwischenzeitlich S 169 voll gesperrt werden. Der Fahrverkehr wurde örtlich umgeleitet. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. (ml)

Radfahrer von Transporter erfasst- Zeugen gesucht

Zeit:       13.06.2016, 18.00 Uhr
Ort:        Pirna

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Transporter und einem Fahrradfahrer (16).

Der 16-Jährige war auf der Schandauer Straße (S 172) unterwegs, als er an der Kreuzung Rosenstraße von einem abbiegenden VW Transporter erfasst wurde. Der Transporter setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Es soll sich um einen weißen VW mit Meißner Kennzeichen (MEI) handeln.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Transporter machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Pirna oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)


Kind bei Unfall leicht verletzt – Zeugenaufruf

Zeit:       22.04.2016, 16.45 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde

Ende April ist ein zehnjähriger Junge bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Das Kind war mit dem Rad auf der Niedertorstraße unterwegs und stieß mit einer unbekannten Radfahrerin zusammen. Die Frau entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu der unbekannten Fahrradfahrerin machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Dippoldiswalde entgegen.
(ml)

Wildunfall

Zeit:       14.06.2016, 22.30 Uhr
Ort:        Sebnitz

Zu einem Wildunfall kam es in der vergangenen Nacht auf der S 165. Der Fahrer (25) eines Opel war zwischen Saupsdorf und Hertigswalde unterwegs, als plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn rannte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem das Tier starb. Am Auto entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281