1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tragischer Verkehrsunfall

Medieninformation: 368/2016
Verantwortlich: Knut Wagner
Stand: 01.07.2016, 9:30 PM Uhr

Erzgebirgskreis


Revierbereich Aue – Tragischer Verkehrsunfall

(KW) Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagnachmittag auf der Staatsstraße 275, etwa einen Kilometer nach dem Ortsausgang Eibenstock in Richtung Wildenthal.
Ein aus Richtung Wildenthal kommender PKW BMW war gegen
15.35 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache ausgangs einer leichten Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn geraten. Hier kollidierte er frontal mit dem entgegenkommenden VW Polo. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Polo auf eine angrenzende Wiese geschleudert. Für den 78-jährigen Fahrer des VW Polo kam jede Hilfe zu Spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. Seine Ehefrau (74 Jahre) sowie der 46-jährige Sohn und die 11 Monate alte Enkelin wurden bei dem Aufprall schwer verletzt. Auch der 63-jährige Fahrer des BMW und seine 60-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt.
Feuerwehr und Rettungskräfte bargen die Unfallopfer aus den total zerstörten Fahrzeugen. Zwei Rettungshubschrauber kamen zum Einsatz.
Die Staatsstraße war im Bereich der Unfallstelle für mehrere Stunden voll gesperrt.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020