1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einsatz für die Polizeifachschule Schneeberg

Medieninformation: 9/2016
Verantwortlich: Daniel Adner
Stand: 24.08.2016, 9:00 AM Uhr

Polizeischüler trainierten Vermisstensuche

Am Mittwoch, den 24. August 2016 konnten die vier Lehrgruppen der Polizeifachschule Schneeberg lernen, dass Polizeiarbeit jederzeit auch von kurzfristigen Planänderungen geprägt sein kann.

Nachdem der Unterricht zunächst ganz normal begonnen hatte, wurde plötzlich um 7:30 Uhr der Alarm ausgerufen.Um weitere Informationen zu erhalten, nahmen 87 Polizeimeisteranwärterinnen und -anwärter vor dem Schulgebäude Aufstellung. 

Der Leiter der Polizeifachschule, Polizeihauptkommissar Andreas Weise, gab bekannt, dass die Polizeischüler im Komplettbestand zur Suche nach zwei aus einem Seniorenheim vermissten Personen eingesetzt werden sollten. Nach einigen organisatorischen Hinweisen setzte sich die Truppe nach kurzer Zeit in Bewegung.

Im Verlauf der folgenden Stunden durchkämmten die Kolleginnen und Kollegen verschiedene Suchgebiete und konnten dabei nicht nur Geduld, Orientierungssinn und Kommunikationsfähigkeiten unter Beweis stellen, sondern auch ein bisschen den Polizeialltag kennenlernen.

Dank motivierter Schüler und guter Vorbereitung durch das Lehrpersonal konnten die Gesuchten schließlich gefunden werden und die Übung erfolgreich enden. Alle Beteiligten zogen ein positives Resümee, insbesondere mit Blick auf das bevorstehende Praktikum, das für alle Schüler ab September das nächste Ausbildungshighlight bildet.

Die nächste Einstellung an den drei Polizeifachschulen steht unmittelbar bevor. Wer sich für einen Ausbildungsplatz im Jahr 2017 interessiert, kann sich noch bis zum 1. September 2016 online bewerben. Weitere Informationen dazu gibt es hier:http://verdaechtig-gute-jobs.de/startseite/kampagne

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.

 


Marginalspalte

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Präsidium der Bereitschaftspolizei
    Pressestelle
    Dübener Landstraße 4
    04127 Leipzig
  • Postanschrift:
    Präsidium der Bereitschaftspolizei
    Postfach 21 12 61
    04111 Leipzig
  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Montag bis Freitag 9–16 Uhr
  • Funktion:
    Polizeihauptkommissar Stefan Walther, Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 58 55-20 10
  • Telefax:
    +49 341 5855-21 99
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Medieninformationen als RSS