1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Versammlungsgeschehen um „Stop CETA und TTIP!“ am 17. September 2016

Verantwortlich: Katharina Geyer
Stand: 17.09.2016, 4:40 PM Uhr

Die Polizeidirektion Leipzig führte am heutigen Tag einen Einsatz zur Absicherung der Demonstration, inklusive eines Aufzuges, um das Thema „Stop CETA & TTIP!“ durch.

Ab 10:00 Uhr begannen die Vorbereitungen des Geschehens auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz. Pünktlich, wie geplant, setzte sich der Aufzug um 13:00 Uhr auf seine Marschroute um den Leipziger Ring in Bewegung. Gegen 15:00 Uhr erreichten auch die letzten Teilnehmer erneut den Wilhelm-Leuschner-Platz auf dem bis etwa 16:00 Uhr weitere Redebeiträge und Musik liefen.

Nach Angaben des Veranstalters und der Versammlungsbehörde nahmen insgesamt etwa 15.000 Personen an der Demonstration teil.

Der Einsatz verlief friedlich und wurde mit Bekanntwerden einer Straftat in Form einer Sachbeschädigung beendet.

Die Polizeidirektion Leipzig sicherte die Demonstration mit eigenen Kräften und der Unterstützung durch die Bereitschaftspolizei, das Polizeiverwaltungsamt und in Form des Kommunikationsteams, das sich aus Kollegen aller anderen sächsischen Polizeidirektionen (Chemnitz, Zwickau, Dresden, Görlitz) zusammensetzte, ab. (KG)


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand