1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mehrere Einbrüche, Tatverdächtige in Haft

Medieninformation: 2/2017
Verantwortlich: Wolfgang Hall
Stand: 01.01.2017, 13:25 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Silvester bis Neujahr 11 Uhr wurden der Polizeidirektion Zwickau 37 Sachbeschädigungen angezeigt. Durch Feuer wurden unter anderem Papier-, Kleider- und Müllcontainer beschädigt. In einigen Fällen brannten aber auch Heckenanpflanzungen. Im Vogtlandkreis brannte es viermal und im Landkreis Zwickauer Land zwölfmal. Andere Sachbeschädigungen wurden in 21 Fällen zur Anzeige gebracht. Beschädigt wurden Fensterscheiben, Haustüren, Hausbriefkästen, Hausklingelanlagen, Buswartehäuschen und Pkw. Davon wurden neun Sachbeschädigungen aus dem Vogtlandkreis und zwölf aus dem Landkreis Zwickauer Land angezeigt.

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Mehrere Einbrüche, Tatverdächtige in Haft

Plauen – (wh) Im Stadtgebiet kam es in der Silvesternacht zu fünf Einbrüchen, welche alle dieselbe Handschrift trugen. So hatten Unbekannte in der Bergstraße die Haustür eines Mehrfamilienhauses aufgebrochen und sich im Haus an einer Wohnungstür zu schaffen gemacht. Die Täter wurden von Hausbewohnern überrascht und flüchteten. Wenig später gab es ähnliche Sachverhalte in der Stresemannstraße, in der Bärenstraße und in der Marienstraße. Auch hier wurden die Täter von Hausbewohnern gestört und ergriffen die Flucht. Anders verlief ein Einbruch in der Strassberger Straße. Hier waren die Einbrecher in eine Praxis der Physiotherapie eingebrochen. Als sie hier vom Praxisbetreiber und weiteren Personen überrascht wurden, griffen sie diese mit einer abgebrochenen Flasche an und verletzten eine Person leicht. Die Täter konnten auch von diesem Tatort fliehen. Mehrere Polizeistreifen begannen sofort mit der Tatortbereichsfahndung und konnten wenig später zwei Tatverdächtige in Tatortnähe festnehmen. Es handelt sich um zwei Tunesier im Alter von 25 und 21 Jahren. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es wird 
nun ermittelt, ob die beiden Verdächtigen tatsächlich für die Einbrüche in Frage kommen. Gegen beide wurde Haftbefehl erlassen und es erfolgte eine Einlieferung in die Justizvollzugsanstalt.
123/17/158311

Versuchter Diebstahl aus Münzfernsprecher

Plauen – (wh) Kurz nach 1 Uhr in der Silvesternacht versuchten drei Personen, einen Münzfernsprecher in der Dr.-Christoph-Hufeland-Straße zu entleeren. Der Fernsprecher wurde mit pyrotechnischen Erzeugnissen gesprengt und total zerstört. An das Bargeld gelangten die Täter nicht. Der Sachschaden beträgt 3.500 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Versuchter Raub

Zwickau – (wh) Auf der Äußeren Schneeberger Straße wurde am Neujahrsmorgen ein 38-Jähriger von mehreren Personen angesprochen und nach Zigaretten gefragt. Da er den Personen keine geben konnte, schlugen sie ihn nieder und verlangten schließlich Bargeld von ihm. Das Opfer wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Von den Tätern fehlt jede Spur.

Zigarettenautomat gesprengt

Zwickau – (wh) Auf der Äußeren Zwickauer Straße wurde Silvester nach 22 Uhr von mehreren Personen unter Verwendung von Pyrotechnik ein Zigarettenautomat gesprengt. Aus diesen entwendeten die Täter eine unbestimmte Menge Zigaretten und auch das Bargeld in unbestimmter Höhe. Hinweise zur Tat und zu den Tätern bitte an die Kriminalpolizei Zwickau, Tel.: 0375 428 4480


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Raub

Glauchau – (wh) Ein 21-Jähriger wurde auf der Meeraner Straße in den frühen Morgenstunden der Silvesternacht von mehreren Personen angegriffen und niedergeschlagen. Das Opfer verlor für kurze Zeit das Bewusstsein und die Täter beraubten ihn seiner Gegenstände wie Geldbörse, Mobiltelefon und Schlüsselbund.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.