1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Vier Einbrüche in Freital

Medieninformation: 67/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 02.02.2017, 10:15 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Renitenter Ladendieb gestellt


Zeit:     01.02.2017, 16.35 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

Die Dresdner Polizei ermittelt seit gestern gegen einen 24-jähriger Libyer wegen räuberischen Diebstahls.

Der Mann hatte sich in ein Modegeschäft an der Seestraße begeben. Dort zog er sich eine Daunenjacke im Wert von 20 Euro. über und verließ das Geschäft ohne zu bezahlen. Ein Ladendetektiv (30) hatte die Tat beobachtet und sprach den Mann am Ausgang der Einkaufspassage auf den Diebstahl an. Der Ertappte ergriff daraufhin die Flucht. Der 30-Jährige konnte ihn einholen und hielt ihn fest. Dabei schlug der 24-Jährige nach dem Detektiv und versuchte zu entkommen. Mit Hilfe von Passanten gelang es, den Dieb unter Kontrolle zu bringen und der Polizei zu übergegen. (ju)

Kleintransporter gestohlen

Zeit:     26.01.2017, 12.00 Uhr bis 01.02.2017, 16.00 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Unbekannte stahlen von der Braundsdorfer Straße einen weißen VW LT 28. Der Zeitwert des 1992 erstmals zugelassenen Fahrzeuges wurde auf rund 2.500 Euro beziffert. (ju)


Landkreis Meißen

Einbruch in Backshop

Zeit:     31.01.2017, 21.00 Uhr bis 01.02.2017, 03.25 Uhr
Ort:      Coswig

In der Nacht zum Mittwoch hebelten Unbekannte ein Fenster zu einem Backshop im Eingangsbereich eines Supermarktes an der Dresdner Straße auf.  In den Räumen brachen sie einen Tresor auf und stahlen aus diesem rund 1.000 Euro Bargeld. Der Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro beziffert. (ju)

Toyota gestohlen

Zeit:     31.01.2017, 18.15 bis 01.02.2017, 06.45 Uhr
Ort:      Meißen

Auf einen blauen Toyota Auris hatten es Autodiebe bei einem Autohaus an der Zaschendorfer Straße abgesehen. Vom Gelände stahlen sie den nicht zugelassenen Wagen. Der Wert des neuwertigen Fahrzeuges beläuft sich auf rund 28.000 Euro. (ju)

8.000 Euro Sachschaden nach Auffahrunfall

Zeit:     01.02.2017, 07.05 Uhr
Ort:      Nünchritz

Gestern Morgen befuhr ein 30-Jähriger die Riesaer Straße in Richtung Glaubitz und musste in Höhe der Einmündung Sonnenstraße verkehrsbedingt halten. Dies erkannte die Fahrerin (18) eines hinter ihm fahrenden Ford Fiesta offenbar zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Beide Fahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen summiert sich auf rund 8.000 Euro. (ju)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Vier Einbrüche in Freital

Zeit:     31.01.2017, 18.30 Uhr bis 01.02.2017, 07.30 Uhr
Ort:      Freital, OT Zauckerode und Döhlen

Mittwochmorgen musste die Polizei vier Einbrüche in verschiedene Objekte im Stadtgebiet Freital aufnehmen.

An der Wilsdruffer Straße hatten Unbekannte die Eingangstür zu einem Bistro aufgehebelt und anschließend eine Registrierkasse mit Bargeld gestohlen. Der Diebstahlschaden wurde auf rund 600 Euro, der Sachschaden auf rund 500 Euro beziffert.

Durch Aufhebeln der Eingangstür waren Unbekannte an der Dresdner Straße in eine Therapiepraxis eingedrungen und hatten eine Kassette mit rund 200 Euro Bargeld gestohlen. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor.

An einem Büro an der Dresdner Straße hatten Einbrecher die Tür aufgehebelt und die Räume durchsucht. Nach einer ersten Einschätzung wurde jedoch nichts gestohlen. Schadensangaben stehen noch aus.

200 Euro Sachschaden verursachten Einbrecher, als sie das Fenster eines Backshops an der Schachtstraße aufgehebelt hatten. Vermutlich wurden die Unbekannten gestört, denn sie waren augenscheinlich nicht in die Räume eingedrungen.

Die Polizei prüft im Rahmen der weiteren Ermittlungen, ob die Einbrüche von denselben Tätern gegangen wurden. (ju)

Ladendieb – Zeugenaufruf


Zeit:     01.02.2017, 13.15 Uhr
Ort:      Sebnitz

Gestern Nachmittag stahl ein Unbekannter verschiedene Spirituosen im Wert von rund 160 Euro in einem Einkaufsmarkt an der Rosenstraße. Die Sachen verstaute er in einen Rucksack und wollte den Markt ohne zu bezahlen verlassen. Eine Angestellte hatte den Diebstahl bemerkt und versuchte gemeinsam mit einem Kunden den Langfinger aufzuhalten. Der Dieb schlug jedoch um sich und entkam ohne seine Beute.

Der Täter war ca. 170 cm groß, hatte glattes, dunkles, schulterlanges Haar und trug eine dunkle Hose sowie eine gräuliche Jacke.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Insbesondere wird der Kunde gesucht, welcher der Marktmitarbeiterin half. Hinweise zum Sachverhalt nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Sebnitz entgegen. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281