1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Oberlungwitz: Unfallbeteiligter gesucht

Medieninformation: 67/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 02.02.2017, 13:45 Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Brand im Dachgeschoss

Bad Elster, OT Sohl – (am) Aus noch ungeklärter Ursache kam es am Mittwoch, gegen 11:45 Uhr zu einem Brand im Dachgeschoss eines Wohnhauses an der Straße Obersohl. Die beiden Hausbewohner, ein 77-Jähriger und eine 74-Jährige, wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt, das Haus derzeit nicht bewohnbar.

Containerbrand

Plauen – (nt) Am Mittwochabend, gegen 23:40 Uhr kam es auf der Mammenstraße, unterhalb der Isidor-Goldberg-Straße, zum Brand eines Papiercontainers. Die Berufsfeuerwehr kam zum Einsatz. Ein Zeuge beobachtete, wie sich eine Person an dem Container zu schaffen gemacht hatte, bevor dieser in Flammen aufging. Danach flüchtete der Unbekannte in Richtung Klemmstraße. Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 170 Zentimeter groß und schlank, dunkel gekleidet mit einer Kapuze auf dem Kopf. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Unfall mit leicht verletzter Fußgängerin

Plauen – (nt) Am Mittwoch, gegen 10:45 Uhr befuhr ein Mazda-Fahrer (63) die Reichenbacher Straße in Richtung Röntgenstraße. An der Lichtzeichenanlage Reichenbacher Straße/Alte Reichenbacher Straße missachtete der 63-Jährige das Rotlicht und kollidierte mit einer Fußgängerin (71). Daraufhin stürzte die 71-Jährige, verletzte sich und musste sich in ambulante Behandlung begeben. Beim Unfall entstand kein Sachschaden.

Geschwindigkeitskontrollen

Plauen – (nt) Auf der Äußeren Reichenbacher Straße in Richtung Neuensalz wurden am Mittwoch, zwischen 18 Uhr und 20 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchliefen 865 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren bei erlaubten 50 km/h 27 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. „Schnellstes“ Fahrzeug war ein Citroen, welcher mit 78 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss 80 Euro zahlen und erhält einen Punkt in Flensburg.
Ebenfalls wurden am Mittwoch, in der Zeit von 8 Uhr bis 13 Uhr, auf der Oelsnitzer Straße aus Richtung Plauen Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchliefen, bei erlaubten 70 km/h, 1875 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren 19 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. „Schnellster“ war ein Ford, welcher mit 106 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer erhält einen Punkt in Flensburg und muss 120 Euro zahlen.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Plane von Sattelzug aufgeschnitten

Zwickau, OT Crossen – (am) Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag bei einem abgestellten Sattelauflieger die Plane des Anhängers aufgeschnitten. Ein  Diebstahlschaden entstand nicht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Schmierfink besprüht Hauswand

Zwickau – (am) Die Wand des Parkhauses an der Pölbitzer Straße wurde in der Zeit von Freitag bis Montag durch Unbekannte mit schwarz- silberner Farbe in einem Umfang von ca. 2 x 4 Metern besprüht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

In Haus eingebrochen

Langenbernsdorf, OT Niederalbertsdorf – (am) Einbrecher waren in der Zeit vom 22. Dezember bis Mittwoch in einem Haus an der Dorfstraße zugange. Sie durchwühlten die Räume. Stehl- und Sachschaden sind noch unbekannt.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Unfall mit Radfahrerin

Reinsdorf – (am) Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Fahrradfahrerin kam es am Donnerstag, gegen 5:30 Uhr an der Kreuzung Lößnitzer Straße/Vielauer Straße. Ein Mitsubishi-Fahrer (34) war auf der Vielauer Straße unterwegs und wollte nach links in die Lößnitzer Straße abbiegen. Dabei stieß er mit der von links kommenden, vorfahrtberechtigten Radfahrerin (54) zusammen. Die Frau wurde verletzt und ambulant behandelt.

Auto beschädigt und geflüchtet

Crimmitschau – (am) Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Donnerstag, zwischen 9:20 Uhr und 10:30 Uhr, einen BMW, der auf dem Parkplatz des Krankenhauses an der Carthäuser Straße stand. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.
Zeugenhinweise zum Unfallverursacher bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Unfallbeteiligter gesucht

Oberlungwitz – (am) Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag, gegen 7:25 in Höhe der Pestalozzistraße 4 wurde eine Fußgängerin verletzt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hatte die Geschädigte beim Überqueren der Fahrbahn mit seinen Pkw berührt. In der Folge kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den Unfallbeteiligten, bei welcher der Fahrzeugführer die Fußgängerin zu Boden geschupst und beleidigt haben soll. Dabei verletzte sich die Geschädigte leicht. Der Unbekannte verließ daraufhin den Ort des Geschehens.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.