1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lichtentanne: Tatverdächtige zu Schmierereien und Sachbeschädigungen ermittelt

Medieninformation: 131/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 03.03.2017, 13:15 Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Einbruch in Autohaus

Adorf – (nt) In einem Autohaus an der Elsteraue haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag versucht den Waschautomaten und eine Tür zum Technikraum aufzubrechen. Beide hielten jedoch dem Einbruchsversuch stand. Außerdem wurde eine Lüftungsklappe aus der Wand gerissen. Ein Diebstahlschaden ist derzeit nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 600 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Plauen – (nt) Von einem auf der Schlossstraße geparkten Audi A4 Avant wurde am Donnerstag, zwischen 9:45 Uhr und 11 Uhr, der linke Außenspiegel durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer verließ unerlaubt die Unfallstelle. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Vorfahrt missachtet

Plauen – (nt) Der 23-jährige Fahrer eines Dacia war am Donnerstag, gegen 10:30 Uhr auf der Melanchthonstraße in Richtung Kreuzung Theaterstraße unterwegs. Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich stieß er mit einem von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Skoda-Fahrer (76) zusammen. Der Skoda musste abgeschleppt werden. Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Unfall mit leicht verletzter Person

Plauen – (nt) Am Donnerstag, gegen 8:40 Uhr befuhr der Fahrer (57) eines Kleintransporters VW die Pausaer Straße stadteinwärts auf der linken Fahrbahn und bog bei Lichtzeichen Grün verbotswidrig nach links in die Rückertstraße. In der Folge übersah der 57-Jährige einen Daihatsu-Fahrerin (54), welcher stadtauswärts fuhr und stieß mit diesem zusammen. Beim Unfall wurde die 54-Jährige leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der Unfallschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 5.000 Euro.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Mit Schreckschusspistole geschossen

Klingenthal – (am) Ein 22-Jähriger war am Donnerstag, zwischen 22 Uhr und 23 Uhr, auf dem Fuchslochweg unterwegs und schoss mehrfach mit einer Schreckschusspistole in die Luft. Zum Führen dieser Waffe ist der junge Mann nicht berechtigt. Bei der Durchsuchung dessen Wohnung wurden u. a. weitere Schreckschusswaffen sichergestellt. Aufgrund gesundheitlicher Probleme ist der 22-Jährige, nach Ergreifung durch die Polizei, in ein Krankenhaus gebracht worden. Ein Atemalkoholtest bei ihm hatte einen Wert von 1,5 Promille ergeben. Entsprechende Anzeigen waren die Folge.

Vorfahrt nicht beachtet

Reichenbach – (nt) Am Donnerstagmittag befuhr die Fahrerin (35) eines Opel Astra die Untere Dunkelgasse mit der Absicht in Fahrtrichtung Am Graben abzubiegen. Dabei beachtete sie einen vorfahrtsberechtigen Renault Megane (Fahrer 65) nicht und es kam zum Zusammenstoß. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.500 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Unter Alkoholeinfluss gefahren

Zwickau – (am) Ein Audi-Fahrer (26) war in der Nacht zum Freitag, gegen 4:30 Uhr auf der Werdauer Straße unterwegs und wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Wie sich herausstellte, hatte der Mann einen Atemalkoholwert von 1,96 Promille. Das erklärte natürlich auch, warum der 26-Jährige in Schlangenlinien gefahren war. Es folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheines und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Einbrecher stehlen Bargeld

Werdau, OT Langenhessen – (am) Unbekannte sind in der Zeit vom 14. Februar bis Donnerstagmorgen in ein Haus an der Dorfstraße eingedrungen und haben Bargeld gestohlen. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Tatverdächtige zu Schmierereien und Sachbeschädigungen ermittelt 

Lichtentanne – (am) Drei Jugendliche haben in der ersten Hälfte des Februar wenigstens zwei Schmierereien und vier Sachbeschädigungen, u. a. an einer Bushaltestelle an der Zwickauer Straße, begangen. So beschädigten sie die Verglasung der Haltestelle und beschmierten die Scheibe des Fahrplanes mit Hakenkreuzen. Durch die Mithilfe von Zeugen und eigene Ermittlungen kamen die Polizisten auf die Spur der Jugendlichen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich bislang auf über 2.200 Euro.

Mit über 1 Promille unterwegs

Werdau – (am) Mit 1,36 Promille war am Donnerstag, gegen 7:30 Uhr ein Renault-Fahrer (50) unterwegs. Der Mann wurde auf der Ottostraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Eine Blutentnahmen und eine Anzeige waren die Folgen.

Fahren unter Drogeneinfluss gefahren

Crimmitschau – (am) Unter dem Einfluss von Drogen war in der Nacht zum Freitag, gegen 0:20 Uhr ein Mazda-Fahrer (36) auf der Fichtestraße unterwegs. Ein Drogenvortest, im Rahmen der Verkehrskontrolle, verlief positiv. Des Weiteren stellten die Polizisten beim Tatverdächtigen eine geringe Menge Cannabis fest. Eine Blutentnahme sowie zwei Anzeigen waren die Folgen.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Einbruch

Glauchau – (am) In Büroräume an der Pestalozzistraße brachen Unbekannte in der Zeit von Donnerstag, 19:45 Uhr bis Freitag, gegen 6 Uhr ein. Die Zimmer wurden durchwühlt und Bargeld entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 10.000 Euro.

Radfahrerin gestürzt

Glauchau – (am) Eine Fahrradfahrerin befuhr am Donnerstagmorgen verbotswidrig den links der Waldenburger Straße verlaufenden Gehweg, welcher nur in Gegenrichtung für den Radverkehr freigegeben ist. Dadurch stieß sie mit einem im Einmündungsbereich Waldenburger Straße/Theodorstraße stehenden Pkw zusammen. Die Radfahrerin wurde nicht verletzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro.

Von der Fahrbahn abgekommen

Oberlungwitz – (am) Am Donnerstagabend war ein 60-Jähriger mit seinem Mazda auf der Hofer Straße in Richtung Lichtenstein unterwegs und verlor in Höhe Einmündung Hirschgrundstraße, aus noch ungeklärter Ursache, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Mazda kam nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über einen Bordstein und beschädigte ein Schild der dortigen Bushaltestelle. Anschließend durchbrach er einen Jägerzaun und kam in einer Hecke zum Stehen. Der 60-jährige Fahrer wurde in das Krankenhaus gebracht. Insgesamt  entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.