1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz aufgrund einer Bedrohungslage

Verantwortlich: Thomas Knaup (tk)
Stand: 28.03.2017, 13:45 Uhr

 

 

Polizeieinsatz aufgrund einer Bedrohungslage

Görlitz, Landeskronstraße und Christoph-Lüders-Straße
28.03.2017, seit 04:34 Uhr

Die Polizei hat in Görlitz seit den Morgenstunden des Dienstags einen Polizeieinsatz in der Innenstadt durchgeführt. Auslöser war eine Bedrohungslage zum Nachteil einer an der Landeskronstraße lebenden Familie. Augenscheinlich wurde im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses kurz nach 04:00 Uhr auf eine Wohnungstür geschossen. In den Räumlichkeiten wohnen ein 43-jähriger Mann und seine 35 Jahre alte Lebensgefährtin. Verletzt wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand.

Im Verlauf erster Fahndungsmaßnahmen ermittelte die Polizei den mutmaßlichen Tatverdächtigen. Der 35-Jährige hielt sich zusammen mit seiner Ehefrau (28) und seinen beiden drei Jahre sowie wenige Monate alten Kindern in einer Wohnung an der Christoph-Lüders-Straße auf. Unklar war, ob er im Besitz einer Schusswaffe war.

Einsatzkräfte des Spezialeinsatzkommandos der sächsischen Polizei nahmen den Tatverdächtigen gegen 13:15 an der Christoph-Lüders-Straße vorläufig fest. In einem Rucksack führte er eine Pistole mit. Die Beamten stellten die Schusswaffe sicher. Ob es sich dabei um die Tatwaffe handelt, ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Hintergrund des Sachverhaltes waren offenbar schon seit längerem andauernde Streitigkeiten aufgrund von Geldschulden. Die beteiligten Personen sind polnische Staatsbürger, die in Görlitz leben und sich kennen.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zum Vorwurf des versuchten Mordes dauern an. (tk)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen