1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Leblose Person aus der Zschopau geborgen

Medieninformation: 191/2017
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 10.04.2017, 14:00 Uhr

In eigener Sache


Die Pressestelle ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

Chemnitz

OT Markersdorf – Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach Vermisstem
-Bildveröffentlichung-

(1040)
Seit Sonntagmorgen (9. April 2017) wird der 65-jährige XXX vermisst. Er verließ vermutlich in der Nacht zum Sonntag seine Wohnung im Ortsteil Markersdorf in unbekannte Richtung. Da nicht auszuschließen ist, dass sich der Vermisste in hilfloser Lage befindet, bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche. XXX ist etwa 1,90 Meter groß und von kräftiger Gestalt. Er hat blau-graue Augen und dunkelblonde Augenbrauen. Seine Haare sind rasiert zudem hat XXX sogenannte Geheimratsecken. Auffällig ist sein stark nach rechts geneigter Gang. Möglicherweise ist der Vermisste mit einem grauen Fahrrad unterwegs.
Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach XXX. Wer hat ihn seit Sonntag gesehen oder kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthalt machen? Hinweisgeber wenden sich bitte unter Telefon 0371 5263-0 an das Polizeirevier Chemnitz-Südwest oder jede andere Polizeidienststelle. (SR)

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Waldheim – Leblose Person aus der Zschopau geborgen

(1041) Am Sonntagmorgen, gegen 9.35 Uhr, verständigte ein Mitarbeiter des Wasserkraftwerkes an der Kurt-Schwabe-Straße die Polizei, weil er eine leblose Frau in der Zschopau gesichtet hatte. Nach der Bergung konnte ein hinzu gerufener Notarzt nur noch den Tod der Frau feststellen. Nach derzeitigem Kenntnisstand ist sie ertrunken, wobei die Ermittlungen zu den Todesumständen sowie zur Identität gegenwärtig andauern. (Ry)

Revierbereich Mittweida

Frankenberg – Wer fuhr gegen Anhänger?/Zeugen gesucht

(1042) Am 6. April 2017 war zwischen 6.10 Uhr und 8.05 Uhr ein Anhänger vom Typ „Humbaur“ am Fahrbahnrand der Mühlenstraße in Höhe des Hausgrundstücks Nr. 4 abgestellt. Während dieser Zeit stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen den Anhänger und verursachte Sachschaden an diesem in Höhe von ca. 300 Euro. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeugs entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle.
Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Das Polizeirevier Mittweida nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 03727 980-0 entgegen. (Kg)

Revierbereich Rochlitz

Rochlitz – Beim Überholen kollidiert/Radfahrer verletzt

(1043) Bei einem Unfall in der Poststraße (B 107) ist am Montag, kurz nach 7 Uhr, ein 67-jähriger Radfahrer schwer verletzt worden. Der 67-Jährige war mit seinem Mountainbike aus Richtung Leipziger Straße in Richtung Lindenallee unterwegs, als er von einem Pkw Peugeot (Fahrer: 85), der in dieselbe Richtung unterwegs war, überholt wurde. Beim Überholen kam es zur Kollision, wobei der Radfahrer stürzte. Bei dem Sturz wurde der 67-Jährige verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand mit rund 1 800 Euro Sachschaden. (SR)

Rochlitz – Anstoß an parkenden Mito/Zeugen gesucht

(1044) Zwischen 12.40 Uhr und 19.10 Uhr parkte am 9. April 2017 ein Alfa Romeo Mito auf dem Markt, Höhe Hausgrundstück 9. Während dieser Zeit stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken gegen den Alfa und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von etwa 1 500 Euro. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03737 789-0 werden Hinweise im Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen. (Kg)

Taura – Wer stieß gegen BMW?/Zeugen gesucht

(1045) Ein 1er BMW parkte am 7. April 2017, zwischen 19.15 Uhr und 23 Uhr, auf dem Parkplatz des Rathausvorplatzes in der Köthensdorfer Straße. Während dieser Zeit stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen den BMW und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03737 789-0 werden Hinweise im Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020