1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Unfallflucht - Zeugen gesucht

Medieninformation: 263/2017
Verantwortlich: Anett Münster
Stand: 04.05.2017, 13:15 Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Einbruch in Bungalow

Pöhl, OT Möschwitz – (am) Auf dem Campingplatz Voigtsgrün brachen Unbekannte zwischen Sonntag, 8:45 Uhr und Mittwoch, 17:45 Uhr in den Vorraum eines Bungalows ein. Entwendet wurden Getränke sowie eine Klappbox und Toilettenpapier. Stehlschaden: ca. 100 Euro. Es entstand kein Sachschaden. Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Sachbeschädigung an Pkw

Markneukirchen – (am) Auf der Gartenstraße wurde zwischen Freitag, 17 Uhr und Sonnabend, 10:30 Uhr an einem geparkten VW Golf der Lack an der Fahrertür und des linken hinteren Kotflügels zerkratzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen unter Telefon 03741/ 140.

Versuchter Einbruch

Plauen – (am) In der Nacht zum Mittwoch versuchten Unbekannte bei einem Haus an der Syrastraße die Hauseingangstür aufzubrechen. An der Tür entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.
Hinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Diebstahl aus Grillwagen

Plauen – (am) Auf dem Parkplatz des Kauflandes in der Morgenbergstraße wurde in der Nacht zum Mittwoch die Tür eines Grillwagens gewaltsam geöffnet und daraus Getränke und Lebensmittel im Wert von etwa 100 Euro entwendet. Es entstand ein Sachschaden von ca. 30 Euro.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Plauen – (am) In Höhe der Forststraße 19 wurde am Mittwoch, zwischen 9:30 Uhr und 16 Uhr, ein Mercedes A 180 CDI durch ein unbekanntes Fahrzeug an der Seite und am hinteren linken Stoßfänger beschädigt. Der Unfallverursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden von ca. 1.000 Euro.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Geschwindigkeitskontrollen

Oelsnitz – (am) Auf der Melanchthonstraße in Richtung Karl-Liebknecht-Straße wurden am Mittwoch, in der Zeit von 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der fünfstündigen Kontrolle durchliefen, bei erlaubten 30 km/h, 289 Fahrzeuge die Messstelle. „Schnellster“ war ein Seat, welcher mit 58 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss 80 Euro zahlen und erhält einen Punkt in Flensburg.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Batterie aus Straßenwalze gestohlen

Steinberg, OT Wildenau – (am) In der Zeit von Freitagabend bis Mittwochfrüh entwendeten Unbekannte aus einer Straßenwalze, welche auf der Baustelle an der Verbindungsstraße zwischen Wildenau und Stangengrün abgestellt war, eine Batterie. Schaden: etwa 250 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

An Einmündung Pkw übersehen

Auerbach – (am) An der Einmündung Goethestraße/Göltzschtalstraße kam es am Mittwoch, gegen 12 Uhr zu einem Unfall mit 7.500 Euro Sachschaden. Eine Hyundai-Fahrerin (80) stieß, als sie von der Goethestraße auf die Göltzschtalstraße fuhr, mit dem vorfahrtberechtigten Opel zusammen.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Fahrzeuge beschädigt

Zwickau – (am) Randalierer haben in der Zeit von Mittwoch bis Donnerstag an vier Pkw, die im Bereich Nicolaistraße/Katharienenstraße parkten, die Außenspiegel abgetreten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Reh sorgte für Aufregung in Innenstadt

Zwickau – (am) Ein Reh hatte sich am Donnerstagvormittag in die Innenstadt verirrt und war schließlich an einem Zaun am Poetenweg hängen geblieben, wo es sich verletzte. Das Tier konnte durch die Feuerwehr befreit, musste jedoch später durch den Jagdpächter, aufgrund seiner Verletzungen, erlegt werden.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Gasleitung beschädigt – Evakuierung von Anwohnern

Wilkau-Haßlau – (am) An einer Straßenbaustelle auf der Schneeberger Straße kam es am Donnerstag, kurz nach 7:30 Uhr zu einer Gashavarie. Vorsorglich wurden ca. 30 Bewohner der anliegenden Wohnhäuser evakuiert. Im Rahmen der Bauarbeiten war eine im Erdreich verlegte Gasleitung in Höhe der Hausgrundstücke 95-97 durch einen Bagger beschädigt worden. Bereits kurz nach 8 Uhr war der Schaden vorläufig repariert, so dass die Anwohner in ihrer Häuser gehen und die beidseitige Sperrung der B 93 aufgehoben werden konnte.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Werdau – (am) Zu einer Unfallflucht kam es in der Zeit von Dienstag, 20 Uhr bis Mittwoch, 16 Uhr auf der Gabelsberger Straße. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte einen geparkten Ford Transit an der kompletten linken Seite. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 4.000 Euro.
Zeugen werden gebeten sich im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020 zu melden.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Streifenwagen beschädigt

Limbach-Oberfrohna – (am) Unbekannte haben einen Funkstreifenwagen der Polizei (VW Golf) in der Zeit von Sonntag, 23:10 Uhr bis Montag, 0:05 Uhr beschädigt. Die Besatzung hatte das Fahrzeug in Höhe der Straße Am Stadtpark 3 abgestellt, um einen Auftrag fußläufig zu erledigen. In der Zwischenzeit wurde der Funkstreifenwagen auf der Windschutzscheibe und Motorhaube mit einer unbekannten Flüssigkeit verschmutzt und der linke Außenspiegel beschädigt. Schadenshöhe: ca. 500 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Räder gestohlen

Meerane – (am) Von einem Skoda, der auf einem Parkplatz am Nelkenweg stand, wurden, in der Zeit von Mittwochnachmittag bis Donnerstagmorgen, alle vier Räder gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Pkw beschädigt

Meerane – (am) Unbekannte haben den Stern an einem Mercedes, welcher auf der Oststraße parkte, abgebrochen und die Motorhaube des Fahrzeuges zerkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Tatzeit: Mittwoch, 18:30 Uhr bis Donnerstag, 8 Uhr. Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Glauchau – (am) Am Mittwochmorgen fuhr ein Lkw-Fahrer (30) mit seinem Sprinter, an der Kreuzung  Lungwitztalstraße/Straße des Friedens, aus noch ungeklärter Ursache auf einen  rechtsabbiegenden Honda (Fahrer 46). Durch den Aufprall wurde der Honda in einen auf der Nebenstraße verkehrsbedingt wartenden Skoda (Fahrer 62) geschoben. Es entstand ein Sachschaden von ca. 8.000 Euro.

Unfall auf Kreuzung

Glauchau – (am) An der Kreuzung Grundstraße/Pestalozzistraße/Robert-Koch-Siedlung  hatte eine VW-Fahrerin (38) Mittwochmittag die Absicht von der Grundstraße kommend die Pestalozzistraße zu überqueren. Dabei nahm sie einem 73-Jährigen Hyundai-Fahrer die Vorfahrt. Personen wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.