1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gleich mehrere Fahndungstreffer zu geklauten Fahrrädern

Verantwortlich: Thomas Bretschneider (tb), Martyna Fleischmann (mf) und Thomas Knaup (tk)
Stand: 12.05.2017, 14:30 Uhr

 

Gleich mehrere Fahndungstreffer zu geklauten Fahrrädern

Kamenz, Macherstraße und Hoyerswerdaer Straße
12.05.2017, gegen 01:10 Uhr bis 03:00 Uhr
 
Die Polizei führte in der Nacht zum Freitag im Stadtgebiet von Kamenz umfangreiche Kontrollen durch und wurde gleich mehrfach fündig. Bei der ersten Kontrolle hielten die Beamten zwei männliche Personen im Alter von 27 und 28 Jahren auf der Macherstraße an. Die Fahndungsabfrage nach dem mitgeführten Fahrrad ergab, dass dieses Ende April 2017 in Kamenz entwendet wurde.
 
Eine weitere Kontrolle auf der Hoyerswerdaer Straße führte ebenfalls zu einem entwendeten Fahrrad. Die letzte Besitzerin zeigte den Diebstahl ihres Fahrrades bereits im Jahr 2016 an. Bei dem 28-jährigen Mann und der 35-jährigen weiblichen Begleitung haben die Polizisten zusätzlich noch Betäubungsmittel sowie ein verbotenes Messer aufgefunden. Das Messer und die Fahrräder stellten die Beamten sicher. Entsprechende Anzeigen gegen die Personen wurden erstattet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tb)


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Pkw nicht zugelassen, nicht versichert und mit falschen Kennzeichen unterwegs

BAB 4, Görlitz - Dresden, Parkplatz  An der Neiße
11.05.2017, 13:25 Uhr

Donnerstagnachmittag stoppte eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ebersbach auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Dresden einen Opel und dessen Fahrer auf dem Parkplatz An der Neiße. Dabei stellte sich heraus, dass das Fahrzeug stillgelegt war und keinen Versicherungsschutz hatte. Zudem waren die Kennzeichen auf einen anderen Opel zugelassen, welcher ebenfalls im Besitz des 45-Jährigen war. Beamte der Autobahnpolizei untersagten dem Mann die Weiterfahrt und fertigten entsprechende Anzeigen. Der Verkehrsdienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)
 

Wegen Übermüdung Verkehrsunfall verursacht

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Weißenberg und Nieder-Seifersdorf
12.05.2017, 04:15 Uhr

In der Nacht zu Montag kam es auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Görlitz zu einem Verkehrsunfall. Ein 25-Jähriger war mit seinem Renault an der Anschlussstelle Weißenberg offenbar eingeschlafen, in Folge dessen in einen vor ihm fahrenden Sattelzug mit Auflieger (Fahrer 29) aufgefahren und anschließend mit seinem Kleintransporter in die Mittelleitplanke geschleudert. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 31.000 Euro. Während der Bergungsmaßnahmen sicherten Beamte des Verkehrsunfalldienstes die Unfallstelle ab. Der morgendliche Berufsverkehr wurde über den Standstreifen vorbeigeleitet bis die Autobahn gegen 06:45 Uhr wieder freigegeben werden konnte. (mf)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

19-Jähriger beraubt

Bautzen, OT Gesundbrunnen, Frederic-Joliot-Curie-Straße
11.05.2017, gegen 19:15 Uhr

Am Donnerstagabend soll in Gesundbrunnen ein 19-Jähriger von zwei Männern geschlagen und bestohlen worden sein. Die beiden Tatverdächtigen entrissen ihm eine Halskette, eine Sonnenbrille sowie ein HTC One 7 und flüchteten. Der junge Mann wurde leicht verletzt. Den Stehlschaden schätzte er auf rund 100 Euro. Eine Streife des Polizeireviers Bautzen konnte die beiden Männer im Alter von 20 und 21 Jahren im Stadtgebiet von Bautzen aufgreifen. Die Polizisten fanden in den Sachen des 20-Jährigen die Kette des Geschädigten und stellten diese sicher. Zudem ergab ein Alkoholtest bei ihm einen Wert von umgerechnet 1,82 Promille. Auch bei dem 21-Jährigen konnten die Beamten Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,6 Promille. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Einbruch in Bankfiliale

Bautzen, Reichenstraße
12.05.2017, zwischen 03:00 Uhr - 04:00 Uhr

Am frühen Freitagmorgen hat sich ein Unbekannter an der Reichenstraße in Bautzen im Service-Bereich einer Bankfiliale zu schaffen gemacht. Der Dieb entwendete die dort befindliche Computertechnik. Der entstandene Schaden kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht beziffert werden. Ein Kriminaltechniker sicherte vor Ort Spuren. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (tb)


Granate gefunden

Neschwitz, OT Neudorf, Alte Siedlung
11.05.2017, 18:10 Uhr

Nicht schlecht schaute am Donnerstagabend ein Bürger, als dieser eine Granate beim Ausbaggern in seinem Grundstück in dem Neschwitzer Ortsteil Neudorf festgestellt hat. Er verständigte daraufhin die Polizei zu dem ungewöhnlichen Fund. Das Geschoss war circa 25 Zentimeter lang und hatte einen Durchmesser von etwa sechs Zentimetern. Am hinteren Ende befand sich ein Flügelrad. Ein Mitarbeiter des Kampfmittelbeseitigungsdienstes befasst sich nun mit der fachgerechten Beräumung des Gegenstandes. (tb)


Geschwindigkeitskontrollen

Uhyst am Taucher, S 101
11.05.2017, 07:00 Uhr - 12:00 Uhr

In Uhyst am Taucher gilt auf der S 101 eine innerorts übliche Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h. Am Donnerstag haben Beamte des Verkehrsüberwachungsdienstes vier Stunden lang das Einhalten der Geschwindigkeit auf diesem Abschnitt in beiden Richtungen kontrolliert. 644 Fahrzeuge wurden dabei gemessen, von denen 32 zu schnell waren. In 30 Fällen bleibt es bei einer Verwarnung. Zwei Fahrzeugführer hatten es jedoch besonders eilig und erhalten ein Bußgeldbescheid. Schnellster war ein Mercedes aus Bautzen, welcher mit 88 km/h vom System erfasst wurden. Den Fahrer erwarten ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, zwei Punkte im Zentralregister sowie ein Monat Fahrverbot. Die Bußgeldstelle des Landkreises wird sich mit den Fällen befassen. (mf)


Exhibitionist gesucht

Ottendorf-Okrilla, Dresdner Straße, in Höhe Hausnummer 45
03.05.2017, gegen 15:45 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen, die am Mittwoch, den 3. Mai 2017 in Ottendorf-Okrilla einen nackten Mann gesehen haben. Dieser lief gegen 15:45 Uhr auf dem Fußweg an der Dresdener Straße und war mit einem grünen BH und einem schwarzen Hundehalsband mit Nieten um den Hals bekleidet. Er soll dabei an seinem Geschlechtsteil manipuliert haben.

Der Mann wurde wie folgt beschrieben:

  • circa 50 Jahre alt
  • mindestens 1,70 m groß
  • von kräftiger Statur mit Bauchansatz
  • blonde bzw. graue längere Haare


Die Polizei fragt:

Wer kann der Polizei Hinweise zu dem Sachverhalt oder zur Identität des Mannes geben?

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz unter der Telefonnummer 03578 352-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tb)


Auto gestohlen

Wachau, OT Leppersdorf, Zum Waldblick
11.05.2017, 17:00 Uhr - 12.05.2017, 05:15 Uhr

In Wachau haben Diebe in der Nacht zu Freitag zugeschlagen und einen an der Straße Zum Waldblick unter einem Carport abgestellten BMW X3 entwendet. Der Besitzer des blau lackierten Autos mit dem amtlichen Kennzeichen KM TR 112 stellte dies zu seinem Schrecken am Freitagmorgen fest und informierte daraufhin umgehend die Polizei. Der Stehlschaden ist derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei fahndet international nach dem gestohlenen Fahrzeug. Die Soko Kfz wird die weiteren Ermittlungen übernehmen. (tb)


Mehrere Fahrzeuge aufgebrochen

Radeberg, Heidestraße
11.05.2017, 20:15 Uhr - 12.05.2017, 05:50 Uhr

In der Nacht zu Freitag brachen Diebe in Radeberg in einen VW Golf ein, welcher auf einem Parkplatz an der Heidestraße abgestellt war. Die Unbekannten entwendeten aus dem Auto ein Navigationsgerät und eine Sonnenbrille. Der entstandene Sachschaden wurde vom Geschädigten mit rund 3.000 Euro angegeben, das Diebesgut hatte einen Wert von circa 540 Euro.

Radeberg, Pillnitzer Straße 
12.05.2017, 04:15 Uhr - 12.05.2017, 04:30 Uhr

Ein weiterer Fahrzeugeinbruch ereignete sich am Freitagmorgen auf der Pillnitzer Straße in Radeberg. Hier hatten es die Diebe auf einen VW Passat abgesehen, welcher ebenfalls auf einem Parkplatz abgestellt war. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro, entwendet wurde nichts. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in beiden Fällen aufgenommen. (tb)


Verkehrsunfall mit Leichtverletztem

Königswartha, Niesendorfer Straße/Bahnhofstraße
11.05.2017, 14:00 Uhr

In Königswartha sind am Donnerstagnachmittag auf der Bahnhofstraße ein Auto und ein Radfahrer zusammengestoßen. Der 68-jährige Zweiradfahrer kam von rechts aus der Niesendorfer Straße und fuhr auf die Kreuzung. Der 45-jährige Fahrer des Renault blieb unverletzt, der Radfahrer erlitt bei der Kollision leichte Verletzungen. Der Unfallschaden betrug zudem rund 500 Euro. (tk)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Fahrzeug beschädigt - Zeugen gesucht

Görlitz, Rauschwalder Straße, in Höhe Hausnummer 58
19.04.2017, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Die Kriminalpolizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach bisher unbekannten Tätern. Diese haben am Mittwoch, den 19. April 2017, zwischen 17:00 Uhr und 20:00 Uhr in Görlitz einen silberfarbenen Kleinwagen der Marke Suzuki offenbar mit einem Holzbalken beschädigt. Das Auto parkte an der Rauschwalder Straße in Höhe der Hausnummer 58. Durch die Tat wurden sowohl die Frontscheibe als auch die A-Säule des Fahrzeuges stark beschädigt. Ersten Schätzungen zufolge geht der Geschädigte von einem wirtschaftlichen Totalschaden an seinem Fahrzeug aus.

Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen zu der Sachbeschädigung und sucht Zeugen. Wer die Täter gesehen hat oder kennt, wird gebeten, sich an das Polizeirevier in Görlitz unter der Rufnummer 03581 650-0 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (tb)


Einkaufswagen für Kinder beschädigt

Görlitz, Lutherstraße
11.05.2017, gegen 22:00 Uhr

Am späten Donnerstagabend fand in Görlitz eine Streife des Einsatzzuges einen Einkaufswagen mit Plastikauto für Kinder an der Lutherstraße. In dem Plastikteilen des Wagens hatten Unbekannte die Buchstabenfolge „ACAB“ sowie an den beiden Seiten jeweils ein Hakenkreuz eingebrannt. Die Beamten stellten den Einkaufswagen sicher. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Fahrrad versucht zu entwenden - Täter gestellt

Görlitz, Steinstraße
11.05.2017, gegen 11:00 Uhr

Am Donnerstagvormittag beobachtete ein Zeuge in Görlitz, wie drei Männer versucht hatten, ein Fahrrad an der Steinstraße zu entwenden. Als das Trio den Zeugen bemerkte, flüchteten sie. Eine Streife des örtlichen Polizeireviers konnte die Männer im Alter von 20, 25 und 26 Jahren im Stadtgebiet von Görlitz stellen. Die Beamten fanden bei den Tatverdächtigen einen Bolzenschneider sowie zwei Cliptütchen mit kristallinen Substanzen und stellten diese sicher. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Radlader beschädigt

Niesky, Friesenweg
10.05.2017, 15:00 Uhr - 11.05.2017, 07:30 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag sind in Niesky Unbekannte auf ein Betriebsgelände am Friesenweg eingedrungen. Die Täter beschädigten an einem abgestellten Radlader die Beleuchtung, Spiegelgläser sowie Scheibenwischer. Außerdem  schlugen die Unbekannten Tacker-Klammern in die Bereifung des Lasters. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Gemeinsame Kontrolle tschechischer und deutscher Polizeibeamter

Löbau, B 178
11.05.2017, 08:00 Uhr - 13:00 Uhr

Donnerstag haben in Löbau auf der B 178 am sogenannten Baustellenstumpf tschechische und deutsche Polizisten eine gemeinsame Kontrolle des Schwerverkehrs durchgeführt. Von den fünf kontrollierten Fahrzeugen waren alle zu beanstanden. Neben diversen leichteren Verstößen mussten insgesamt vier Mal erhebliche Geschwindigkeitsverstöße sowie ein Verstoß gegen das Fahrpersonalgesetz angezeigt werden. Die Bußgeldstelle des Landkreises wird sich mit den Fällen befassen. (mf)


Einbrecher auf der Suche nach Pflastern

Zittau, Hartauer Dammweg
10.05.2017 - 11.05.2017, 11:00 Uhr polizeilich bekannt

Am Donnerstagvormittag fiel in Zittau einem Garteninhaber auf, dass über Nacht Unbekannte in seine Laube am Hartauer Dammweg eingedrungen waren. Die Täter hatten allerdings nur einen Verbandkasten gesucht und schließlich geöffnet. Es fehlte einiges Verbandmaterial, sonst jedoch nichts. Dennoch stellt das Geschehene eine Straftat dar, zu der nun die Kriminalpolizei weitere Ermittlungen führt. (tk)


Diebe brechen in Postfiliale ein

Neusalza-Spremberg, Schützenstraße
11.05.2017 - 12.05.2017, 06:25 Uhr

Unbekannte haben sich in der Nacht zu Freitag unberechtigten Zugang zu einer Postfiliale an der Schützenstraße in Neusalza-Spremberg verschafft. Aus dem Büro entwendeten die Täter einen Tresor mit Briefmarken. Den Stehlschaden schätzte der Betreiber auf rund 2.000 Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. (tb)


Zwei Komplettradsätze entwendet

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Ziegelstraße
14.03.2015, 15:00 Uhr - 11.05.2017, 10:00 Uhr

Zwischen dem 14. März 2017 und Donnerstagvormittag sind in Neugersdorf Unbekannte in eine Garage an der Ziegelstraße eingedrungen. Die Täter entwendeten zwei Komplettradsätze im Wert von rund 1.600 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen