1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mehrere Einbrüche und Einbruchsversuche angezeigt

Medieninformation: 432/2017
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 15.08.2017, 12:20 Uhr

In eigener Sache
Aufgrund einer Schulungsmaßnahme ist die Pressestelle am Mittwoch (16. August 2017) nicht besetzt. Das Führungs- und Lagezentrum wird an diesem Tag eine Medieninformation veröffentlichen. Fragen zum tagaktuellen Geschehen können an den Polizeiführer vom Dienst gerichtet werden. Am Donnerstag ist die Pressestelle wieder wie gewohnt für Sie da.

 

Chemnitz

OT Lutherviertel – Einbrecher nutzten kurze Abwesenheit der Bewohner

(2760) Zu einem Tageswohnungseinbruch kam es am Montag in einem Mehrfamilienhaus in der Fichtestraße. Die Mieter hatten gegen 10.30 Uhr die Wohnung verlassen und mussten gut zwei Stunden später bei ihrer Rückkehr feststellen, dass ihre Wohnungstür aufgehebelt offen stand, alle Zimmer und mehrere Schränke durchwühlt waren. Nach einem ersten Überblick haben die Täter zwei Laptops, ein Tablet, zwei Kompaktkameras, zwei Spiegelreflexkameras und eine Uhrensammlung im Gesamtwert von rund 2 500 Euro gestohlen. Der einbruchsbedingte Sachschaden schlägt mit mehreren hundert Euro zu Buche. (Ry)

OT Sonnenberg – Einbruch in Schule

(2761) Offenbar deutlich mehr hatten sich unbekannte Täter am vergangenen Wochenende erhofft, als sie durch ein Kellerfenster in ein Schulgebäude in der Philippstraße einstiegen. Mehrere Räume brachen die Einbrecher anschließend auf und gelangten so auch in die Turnhalle der Schule. Doch auch da fanden sie offenbar nichts Brauchbares und verschwanden letztlich wieder, ohne im gesamten Schulgebäude Beute zu machen. Dennoch beläuft sich der angerichtete Sachschaden auf rund 5 000 Euro. (Ry)

OT Schönau – Unfall auf Gelände einer Autowaschanlage

(2762) Beim Verlassen der Waschstraße einer Autowaschanlage in der Zwickauer Straße fuhr am Montagmittag, gegen 11.30 Uhr, die Fahrerin (58) eines Pkw Nissan gegen ein Reinigungsgerät. Danach fuhr sie rückwärts und dabei gegen die Fassade einer Durchfahrt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 28.000 Euro. (Kg)

 

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Zeugen gesucht!

(2763) In den Medieninformationen Nr. 413 (Beitrag Nr. 2617) vom 4. August 2017 und Nr. 414 (Beitrag Nr. 2627) vom 5. August 2017 berichtete die Polizeidirektion über eine mutmaßliche Gewaltstraftat und die vorläufige Festnahme eines 67-jährigen Tatverdächtigen. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass es am 4. August 2017 im Stadtzentrum, nahe dem Kaufland, zwischen 11 Uhr und 13 Uhr, zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei oder mehreren Personen kam. Dabei wurde der 58-Jährige offenbar mit einem Messer verletzt. Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Straftat im Zusammenhang stehen könnten? Wer kann Angaben zu den Beteiligten machen? Wer hat den Verletzten im beschriebenen Zeitraum im Stadtgebiet gesehen?
Hinweisgeber wenden sich bitte unter Telefon 0371 387-3445 an die Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz. (SR)

Freiberg – Ohne Licht, aber alkoholisiert

(2764) Am Montag, gegen 23.15 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife in der Karl-Kegel-Straße einen Radfahrer (47), der ohne Licht unterwegs war. Bei dem 47-Jährigen stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 2,12 Promille. Für den Mann ging es im Streifenwagen zur Blutentnahme. Eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr folgte. (Wo)

Freiberg – Gegen Baum geschleudert

(2765) Am späten Montagabend war gegen 22.40 Uhr die 21-jährige Fahrerin eines Pkw Honda auf der B 101 in Richtung Kleinwaltersdorf unterwegs. Ungefähr einen Kilometer nach dem Ortsausgang Freiberg wich sie eigenen Angaben zufolge einem über die Fahrbahn wechselndem Wildtier aus. Daraufhin geriet der Honda ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die 21-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1 000 Euro. (Kg)

Revierbereich Mittweida

Augustusburg/OT Grünberg – Drei Verletzte nach Kollision

(2766) Von der Hauptstraße nach links auf die bevorrechtigte S 223 in Richtung Augustusburg fuhr am Montag, gegen 8.45 Uhr, eine 35-jährige Fahrzeugführerin. Dabei kollidierte sie mit einem auf der S 223 fahrendem Fahrzeug (Fahrerin: 54). Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand wurde die 54-jährige Fahrzeugführerin bei dem Unfall schwer verletzt, ihre Beifahrerin (79) und die 35-jährige Fahrzeugführerin erlitten leichte Verletzungen. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 17.000 Euro. Beide waren nicht mehr fahrbereit. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Mehrere Einbrüche und Einbruchsversuche angezeigt

(2767) Am Montag sind der Polizei fünf Fälle von Einbrüchen beziehungsweise versuchten Einbrüchen angezeigt worden.
In ein Geschäft in der Dr.-Otto-Nuschke-Straße kamen unbekannte Täter durch ein aufgehebeltes Fenster. Gestohlen hat man aus den Geschäftsräumen einen zweistelligen Bargeldbetrag. Den entstandenen Sachschaden schätzte man auf rund 2 000 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen.
Bei einem Geschäft am Altmarkt hebelte man die Eingangstür auf, durchsuchte augenscheinlich die Räume und stahl Bargeld. Der insgesamt entstandene Schaden wurde auf mehrere hundert Euro geschätzt. Die Tatzeit konnte auf Sonntag, gegen 18.30 Uhr, bis Montag, gegen 8.30 Uhr, eingegrenzt werden.
In der Prof.-Richard-Beck-Straße versuchten Unbekannte zwischen Sonntagabend, gegen 22 Uhr, und Montag, gegen 7 Uhr, in ein Wohn- und Geschäftsgebäude zu gelangen. Dabei verursachten sie fast 200 Euro Schaden an der Eingangstür.
Ebenfalls rund 200 Euro Sachschaden hinterließen die Täter an der Tür eines Geschäftshauses in der Bahnhofstraße. Auch hier hatte man diese aufzuhebeln versucht. Die Tatzeit liegt zwischen Samstag, gegen 13 Uhr, und Montag früh.
Bei einem Firmengebäude in der Lößnitzer Straße wurde zwischen Sonntagmittag und Montag früh ein Gitter gewaltsam geöffnet, anschließend erfolglos an einer Tür gehebelt und schließlich deren Scheibe eingeschlagen. Im Gebäude war offenbar niemand. Schadensangaben liegen in diesem Fall noch nicht vor.
Die Polizei ermittelt in allen Fällen wegen des Verdachts des (versuchten) Diebstahls im besonders schweren Fall und prüft mögliche Zusammenhänge zwischen den Taten. (SR)

Revierbereich Marienberg

Deutschneudorf/OT Oberlochmühle – In Kurve gegen Baum geprallt

(2768) Gegen 10.25 Uhr befuhr am Montag der 50-jährige Fahrer eines Pkw Renault die S 214 aus Richtung Oberlochmühle in Richtung Olbernhau. Ungefähr einen Kilometer nach dem Ortsausgang Oberlochmühle kam der Renault in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei erlitt der Renault-Fahrer leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden am Fahrzeug und dem Baum in Höhe von insgesamt ca. 7 000 Euro. (Kg)

Marienberg/OT Pobershau – Abgekommen und umgekippt

(2769) Ein 19-jähriger Autofahrer war in der Nacht zum Dienstag, gegen 2 Uhr, auf der Carlstraße unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam das Auto nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Begrenzungspfahl sowie zwei Nadelbäume. Danach kippte der Pkw um und blieb auf dem Fahrzeugdach liegen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 15.500 Euro. Verletzt wurde niemand. Einem Arzt stellte sich der 19-Jährige dennoch vor – zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Den Führerschein des jungen Mannes stellten die Beamten sicher. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020