1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Audi A4 und Mercedes GLC gestohlen und weitere Meldungen

Medieninformation: 497/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 16.08.2017, 08:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Audi A4 und Mercedes GLC gestohlen


Zeit:     14.08.2017, 17.45 Uhr bis 15.08.2017, 03.40 Uhr
Ort:      Dresden-Wachwitz

In der Nacht zum Dienstag stahlen Unbekannte einen grauen Audi A4 von der Josef-Herrmann-Straße. Der Zeitwert des zwei Jahre alten Fahrzeuges wurde auf rund 32.000 Euro beziffert.

Zeit:     14.08.2017, 17.45 Uhr bis 15.08.2017, 07.15 Uhr
Ort:      Dresden-Gönnsdorf

An der Kirschallee hatten es Autodiebe auf einen schwarzen Mercedes GLC abgesehen. Sie stahlen den erst im Mai dieses Jahres erstmals zugelassenen Jeep im Wert von rund 74.000 Euro. (ju)

Honda CBR 1.000 gestohlen

Zeit:     15.08.2017, 22.00 Uhr bis 16.08.2017, 04.15 Uhr
Ort:      Dresden-Zschertnitz

Auf dem Pestitzer Weg geriet in der vergangenen Nacht eine schwarze
Honda CBR 1.000 ins Visier von Dieben. Sie stahlen das elf Jahre alte Motorrad von einem Parkplatz. Der Zeitwert wurde mit rund 9.000 Euro angegeben. (ju)

Geldbörse aus Wohnung gestohlen

Zeit:     15.08.2017, 04.40 Uhr
Ort:      Dresden-Leuben

Ein Unbekannter verschaffte sich am frühen Dienstagmorgen Zutritt zu einer Wohnung an der Lilienthalstraße. Als er im Flur hantierte, erwachten die Bewohner. Dies hatte offenbar auch der Dieb bemerkt und flüchtet mit einem Portmonee samt Ausweisen, Geldkarten und rund 120 Euro Bargeld. Sachschaden entstand nicht. (ju)


Landkreis Meißen

Einbruch in Werkstatt

Zeit:     14.08.2017 bis 15.08.2017, 05.50 Uhr
Ort:      Nossen, OT Bodenbach

Unbekannte brachen in die Werkstatt eines Agrarbetriebes am Bahndamm ein. Die Diebe stahlen unter anderem einen Trennschleifer, einen Abbruchhammer sowie eine Schlagbohrmaschine. Der Wert des Diebesgutes summierte sich auf ca. 2.500 Euro. (tg)

Jugendliche warfen Blumenkübel auf die Busspur

Zeit:     15.08.2017, 19.30 Uhr
Ort:      Gröditz

Am Busbahnhof Gröditz beobachtete der Fahrer der Linie 440, wie eine Gruppe Jugendlicher die Blumenkübel herausrissen und anschließend auf die Busspur warfen. Er informierte die Polizei, konnte jedoch selbst nicht vor Ort auf das Eintreffen der Beamten warten.

Einsatzkräfte stellten in der näheren Umgebung vier Jungen im Alter von 14, 17 und 19 Jahren sowie ein 14-jähriges Mädchen fest. Ob das Quartett an der Aktion beteiligt war, ist nun Bestandteil der Ermittlungen wegen Sachbeschädigung. 

Es entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro. (tg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Gasbrenner entzündete Hecke

Zeit:     15.08.2017, 10.40 Uhr
Ort:      Freital, OT Döhlen

Mit einem Gasbrenner vernichtete gestern ein 73-Jähriger Unkraut auf seinem Grundstück. Dabei entzündete sich jedoch eine Hecke. Das Feuer griff in der Folge auf einen Carport, einen Holzstapel sowie einen Schuppen über. Eine Streife der Dresdner Polizei konnte den Brand löschen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. (tg)

Diebe scheiterten an Audi 80

Zeit:     14.08.2017, 23.00 Uhr bis 15.08.2017, 08.30 Uhr
Ort:      Pirna, OT Zehista

Unbekannte brachen an der Berggießhübeler Straße das Schloss der Beifahrertür eines Audi 80 auf. Beim Versuch das Fahrzeug zu starten, scheiterten sie jedoch. Letztlich stahlen sie aus der Mittelkonsole ein Portmonee mit 50 Euro Bargeld. (tg)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281