1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einladung zum Fernfahrerstammtisch

Verantwortlich: Petra Kirsch (pk), Petra Denkhoff (pd), Martyna Fleischmann (mf), Christian Moog (cm)
Stand: 01.09.2017, 13:00 Uhr

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen           

___________________________

Einladung zum Fernfahrerstammtisch

Bautzen, BAB 4, Rasthof Oberlausitz Nord (Richtung Dresden)

06.09.2017, ab 18:00 Uhr

Zum Treffen der Brummifahrer und Brummifahrerinnen sind Berufskraftfahrer und Disponenten der Fuhrunternehmen und Speditionen für Mittwoch zum traditionellen Stammtisch herzlich eingeladen. Das Treffen beginnt 18:00 Uhr in der Rastanlage Oberlausitz Nord an der A 4 und steht im September unter dem Motto: „Trinationaler Fernfahrerstammtisch“. Zu diesem Stammtisch haben die Organisatoren der Verkehrspolizeiinspektion Kollegen von den Verkehrspolizeien sowie der ITD/CSPSD (Pendant zum Bundesamt für Güterverkehr) aus Polen und Tschechien eingeladen. Diese beantworten gerne Fragen im Zusammenhang mit dem grenzüberschreitenden Güter- und Personenverkehr. Aber auch zu anderen brennenden Fragen kann man in der Runde der Fernfahrer gut ins Gespräch kommen. (pk)

 

Landkreis Bautzen          

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

Mountainbike aus Abstellraum gestohlen

Wilthen, Hermann-Matern-Straße

30.08.2017, 17:20 Uhr - 31.08.2017, 11:00 Uhr

Zunächst an einen schlechten Scherz glaubte der 32-jährige Eigentümer eines Cube-Fahrrads. Der Mann hatte sich das Zweirad vor etwa drei Wochen für 600 Euro neu gekauft und am Mittwochnachmittag in dem hauseigenen Fahrradkeller abgestellt. Am Donnerstag war das Mountainbike in den Farben gelb, grün und blau bereits verschwunden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nach dem Bike mit der Rahmennummer WOW02411BTML. (cm)

 

Zwei Audis entwendet

Bautzen, Hegelstraße, Kantstraße

31.08.2017, 16:00 Uhr - 01.09.2017, 08:30 Uhr

In der Nacht zu Freitag haben Diebe in Bautzen zugeschlagen und zwei Fahrzeuge entwendet.

Aus der Hegelstraße verschwand ein neun Jahre alter Audi A 4. Der Zeitwert des grauen Wagens mit den amtlichen Kennzeichen BZ FR 269 konnte noch nicht genau beziffert werden.

Von der Kantstraße verschwand ein grauer Audi A 5 Coupe. Der ebenfalls neun Jahre alte Wagen hatte die amtlichen Kennzeichen SPN SK 379. Der Zeitwert konnte noch nicht genau beziffert werden.

Die Soko Kfz hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Nach den Fahrzeugen wird international gefahndet. (mf)

 

E-Bike vor Bahnhof entwendet

Bautzen, Rathenauplatz

30.08.2017, 13:00 Uhr - 31.08.2017, 18:40

Eine 53-Jährige stellte am Donnerstagabend fest, dass ihr etwa 2.000 Euro teures Elektrofahrrad aus einem Fahrradständer am Bahnhof in Bautzen verschwunden war. Sie hatte das schwarze KTM Bike mit der Rahmennummer T109701082 dort am Vortag abgestellt und über Nacht stehengelassen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nach dem Zweirad. (cm)

 

Alkoholisiert Unfall verursacht

Bautzen, Gesundbrunnenring/Muskauer Straße

31.08.2017, 20:30 Uhr

Am Donnerstagabend wendete der 35-jährige Fahrer eines Citroens unerwartet seinen Pkw im Kreuzungsbereich Gesundbrunnenring und Muskauer Straße. Dabei kam es zur Kollision mit dem Dacia eines hinter ihm fahrenden 67-Jährigen. Ein während der Unfallaufnahme durchgeführter Atemalkoholtest zeigte, dass der 35-Jährige umgerechnet 0,44 Promille intus hatte. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und behielten seinen Führerschein ein. An den beiden Fahrzeugen war ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro entstanden. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Sachverhalt beschäftigen. (cm)

 

Katzen schwer misshandelt - Polizei sucht Hinweisgeber

Hochkirch, OT Rodewitz

26.08.2017, polizeibekannt am 28.08.2017

In einem Stall in Rodewitz wurden am vergangenen Samstag zwei schwer verletzte Katzen gefunden. Unter anderem mit Knochenbrüchen und Hämatomen mussten die Samtpfoten tierärztlich versorgt werden. Eine dritte Katze wird noch vermisst. Ersten Erkenntnissen zufolge wurden die Miezen misshandelt.

Nun bittet die Bautzener Polizei, die wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt, die Bevölkerung um Mithilfe. Wer Hinweise zu dem oder den Tätern geben kann, möge sich bitte im Polizeirevier Bautzen, unter Telefonnummer 03591 356-0, oder bei einer anderen Polizeidienststelle melden. Zudem werden weitere Katzenbesitzer gesucht, deren Tiere möglicherweise in der Vergangenheit ebenso von Unbekannten misshandelt worden sind. (pd)

 

Drei Ladendiebe gestellt

31.08.2017, 16:30 Uhr

Großröhrsdorf, Pulsnitzer Straße

Am Donnerstagnachmittag wurde die Polizei in Kamenz alarmiert, weil einem Zeugen in Großröhrsdorf in einem Supermarkt an der Pulsnitzer Straße drei Ladendiebe aufgefallen waren. Auf Grund der guten Täter- und Fahrzeugbeschreibung konnten Polizeibeamte die Flüchtenden in ihrem Pkw in der Ortslage Pulsnitz stellen. Im gestoppten Fahrzeug befanden sich neben den drei Georgiern im Alter von 19, 26 und 29 Jahren auch Waren aus dem Markt im Wert von mehr als 400 Euro. Die drei Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. In dem Skoda befanden sich unter anderem mehrere Flaschen Whisky, Tabak und Zigaretten sowie hochwertige Drogerieartikel aus dem Sortiment des Marktes. Die Kriminalpolizei ermittelt. (pk)

 

Zerstochene Reifen in Kamenz und Radeberg

Kamenz und Radeberg, Stadtgebiet

30.08.2017 - 31.08.2017

In der Nacht zum Donnerstag kam es in Kamenz und Radeberg zu drei Sachbeschädigungen an Pkw. An einem VW T5, der in Kamenz auf der Pulsnitzer Straße stand, zerstach ein Unbekannter den hinteren rechten und den linken Vorderreifen. An einem Audi an der Körnerstraße wurden beide Vorderreifen platt gemacht. In derselben Nacht machte sich jemand auch an einem VW in Radeberg an der Dr. Friedrich-Wolf-Straße zu schaffen. Hier wurden beide Vorderreifen zerstochen. Ob es zwischen den Taten einen Zusammenhang gibt, muss erst noch geklärt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen. (pk)

 

Zwei Fahrräder entwendet

Kamenz, Macherstraße

30.08.2017,12:30 Uhr - 15:00 Uhr

In Kamenz entwendeten am Mittwoch innerhalb kürzester Zeit bislang unbekannte Diebe auf der Macherstraße zwei Fahrräder. Gestohlen wurden ein orange-schwarzes Treckingbike der Marke KTM und ein weinrotes Damenfahrrad Diamant. Den Zeitwert der Drahtesel schätzten die Eigentümer auf insgesamt rund 2.100 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (pk)

 

Zu viel Alkohol und dann ein Unfall

Kamenz, OT Bernbruch, Mühlstraße

31.08.2017, 08:30 Uhr

Am Donnerstagmorgen befuhr ein 49-Jähriger mit seinem Fiat-Transporter die Mühlstraße in Bernbruch. Offenbar durch Nichtbeachten der Vorfahrtsregelung rechts vor links kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem Pkw, der von einer 45-Jährigen gefahren wurde. Der Transporter-Fahrer musste nach der Unfallaufnahme seinen Führerschein abgeben. Die Beamten hatten nämlich bemerkt, dass er getrunken hatte. Der Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 1,7 Promille bei dem Kraftfahrer. Das bedeutet Fahrerlaubnisentzug und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (pk)

 

Pkw in Kamenz gestohlen

Kamenz, Werner-Reif-Straße

30.08.2017 - 31.08.2017

In der Nacht zum Donnerstag entwendeten unbekannte Diebe in Kamenz auf der Werner-Reif-Straße einen verschlossen abgestellten, grauen Audi A4. Das Fahrzeug hatte die amtlichen Kennzeichen KM D 589 und einen Wert von etwa 12.000 Euro. Die Fahrzeugdaten wurden sofort in Fahndung gesetzt und mit dem Diebstahl wird sich im Weiteren die Soko Kfz beschäftigen. (pk)

 

Einbruch in Wohnhaus

Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, Dorfstraße

30.08.2017, 10:30 Uhr - 21:30 Uhr

Am Donnerstag wurde der Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Dorfstraße in Schwarzkollm bekannt, der bereits am Mittwoch passiert sein muss.

Auf noch unbekannte Art und Weise sind Diebe in das Wohnhaus eines Dreiseitenhofes eingedrungen und haben daraus Schmuck, Bargeld und Sparbücher gestohlen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf einen fünfstelligen Betrag. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an. (pk)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Beim Bäcker beraubt

Görlitz, Steinstraße

31.08.2017, 07:50 Uhr

Am Donnerstagmorgen wurde eine 54-Jährige beim Bäcker-Einkauf beraubt. Die Frau zahlte gerade ihre Einkäufe, als ein dunkel gekleideter Mann von der Seite an sie herantrat und ihr die Geldbörse entriss. Dann stieß der Räuber die Frau beiseite und rannte aus dem Geschäft. Die Beraubte verfolgte den Täter noch in Richtung Klosterplatz, verlor ihn dann jedoch aus den Augen. Die 54-Jährige war unverletzt geblieben. Allerdings hatte der Räuber mit dem Portmonee einen dreistelligen Bargeldbetrag, Ausweise und Karten erbeutet. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. (pk)

 

Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen

Görlitz, Postplatz

01.09.2017, 03:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag kam es in der Innenstadt von Görlitz zu einer Auseinandersetzung mehrerer Personen im Alter von 18 bis 33 Jahren. Bei der Meinungsverschiedenheit innerhalb der achtköpfigen Gruppe verschiedener Nationalitäten kam es offenbar auch zu Handgreiflichkeiten und einem Diebstahl. Beamte des Polizeireviers Görlitz trennten und beruhigten die Beteiligten. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen zu dem Vorfall und prüft ob auch eine Bedrohung stattgefunden hat. (cm)

 

Diebstahl von Transporter misslingt

Zittau, Carpzovstraße

30.8.2017, 17:00 Uhr - 31.08.2017, 15:00 Uhr

Ein Unbekannter öffnete die Fahrertür eines an der Carpzovstraße in Zittau verschlossen abgestellten VW T 4 und gelangte so in das Fahrzeug. Dann machte er sich offenbar am Zündschloss des 16 Jahre alten Transporters zu schaffen, versuchte vermutlich ihn zu starten. Das gelang jedoch nicht. Zum Diebstahl kam es nicht, allerdingt entstand Sachschaden von etwa 150 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (pk)

 

Mitsubishi gegen Laster

Schönbach, Neusalzaer Straße / Löbauer Straße / Beiersdorfer Straße

31.08.2017, gegen 14:15 Uhr

Der 57-jährige Fahrer eines Sattelschleppers hatte am frühen Donnerstagnachmittag in Schönbach an der Kreuzung Neusalzaer Straße/Löbauer Straße geradeaus auf die Beiersdorfer Straße fahren wollen. Dort jedoch kollidierte der Lkw mit einem Mitsubishi (Fahrer 56). Letzterer war nicht mehr fahrbereit, musste abgeschleppt werden. Der Unfallschaden, der bei dem Crash entstand, wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. (pd)

 

Motorradfahrer stürzt am späten Abend

Zittau, Töpferberg / Äußere Weberstraße / Dr.-Brinitzer Straße

31.08.2017, gegen 21:45 Uhr

Ein 63-jähriger Motorradfahrer war am späten Donnerstagabend mit seiner Honda in Zittau auf dem Töpferberg in Richtung Weberkreuzung unterwegs. Zur selben Zeit soll ein weiß lackierter Transporter von der Äußere Weberstraße in Richtung Weberkreuzung gefahren sein, der die Vorfahrt missachtet habe. Der Motorradfahrer versuchte auszuweichen, was jedoch misslang. Er stürzte mit seinem Gefährt, zog sich leichte Verletzungen zu. Ohne anzuhalten, ging der Transporter-Fahrer stiften, verließ die Unfallstelle in Richtung Heinrich-Heine-Platz. Der Unfallschaden wurde auf rund 200 Euro taxiert. Die Polizei ermittelt. (pd)

 

Fahrrad sichergestellt

Weißwasser/O.L., Süßmuthlinie

31.08.2017, 13:30 Uhr

Am Donnerstagmittag beobachtete ein aufmerksamer Zeuge Ungewöhnliches an einem Waldstück in Weißwasser. Dort hatte ein Transporter gehalten, dessen Fahrer im Anschluss mit Fahrrädern hantierte. Eine Streife des örtlichen Polizeireviers fand an der beschriebenen Stelle ein Damenfahrrad der Marke Fischer und stellte es sicher. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und prüft derzeit, ob das Zweirad entwendet wurde. (cm)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen