1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ein BMW und zwei Toyota gestohlen u.a. Meldungen

Medieninformation: 609/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 10.10.2017, 08:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

BMW X 3 gestohlen


Zeit:       08.10.2017, 18.15 Uhr bis 09.10.2017, 06.45 Uhr
Ort:        Dresden-Hellerau

Unbekannte stahlen in der Nacht zum Montag von einem Grundstück an der Karl-Liebknecht-Straße einen schwarzen BMW X3. Der Zeitwert des zwei Jahre alten Fahrzeuges wurde auf rund 50.000 Euro beziffert. (ju)

Zwei Toyota gestohlen

Zeit:       08.10.2017, 20.00 Uhr bis 09.10.2017, 07.40 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Auf zwei Toyota Auris hatten es Autodiebe in der Nacht zum Montag in Striesen abgesehen.

Von der Mosenstraße verschwand ein roter Auris Hybrid. Der Neuwert des erst  ein Jahr alten Fahrzeuges betrug rund 25.000 Euro.

Von der Haydnstraße verschwand ebenfalls ein roter Toyota Auris. Mit rund 24.000 Euro wurde der Wert des acht Monate alten Fahrzeuges angegeben.

Einen Toyota Yaris wollten Unbekannte von der Holbeinstraße (Dresden-Johannstadt) stehlen. Sie hatten eine Seitenscheibe eingeschlagen, um ins Fahrzeug zu gelangen. Das Starten des Wagens schlug jedoch fehl. Dennoch blieb ein Sachschaden von rund 2.000 Euro zurück. (ju)

Handy und Kleidungsstücke aus Kleintransporter gestohlen

Zeit:       08.10.2017, 12.00 Uhr bis 09.10.2017, 07.30 Uhr
Ort:        Dresden-Wilsdruffer Vorstradt

Auf noch nicht geklärte Art und Weise öffneten Unbekannte einen VW T6, welcher auf der Theaterstraße abgestellt war. Aus dem Fahrzeuge stahlen sie anschließend ein Handy, ein Paar Schuhe sowie eine Jacke im Gesamtwert von rund 250 Euro. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. (ju)


Landkreis Meißen

Vibrationsplatte von Baustelle entwendet

Zeit:       07.10.2017 bis 09.10.2017
Ort:        Radebeul

Über das Wochenende stahlen Unbekannte vom Gelände einer Baustelle an der Meißner Straße eine Vibrationsplatte. Ihr Wert wurde auf knapp 7.000 Euro beziffert. (tg)

Leergut gestohlen

Zeit:       07.10.2017, 20.15 Uhr bis 09.10.2017, 20.30 Uhr
Ort:        Radebeul

Unbekannte hebelten das Eisengitter zum Außenlagers eines Supermarktes an der Kötitzer Straße auf. Die Einbrecher hatten es auf das dortige Leergut abgesehen.
35 Euro betrug am Ende der Gegenwert des Diebesgutes. (tg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Arbeitshalle aufgebrochen

Zeit:       08.10.2017, 10.00 Uhr bis 09.10.2017, 06.10 Uhr
Ort:        Sebnitz

An der Neue Straße brachen Unbekannte das Hoftor zu einem Firmengelände auf. In der Folge schlugen die Eindringlinge eine Fensterscheibe ein und drangen durch diese in eine Arbeitshalle ein. Aus der Halle stahlen sie letztlich ein Notstromaggregat, eine Motorsense sowie weitere Arbeitsgeräte. Der Wert des Diebesgutes summierte sich auf ca. 7.000 Euro. (tg)

80-Jährige ließ Betrügerin abblitzen

Zeit:       09.10.2017, 11.00 Uhr
Ort:        Hohnstein, OT Ehrenberg

Eine 80-Jährige erhielt gestern einen Anruf. An anderen Ende der Leitung stellte sich eine Frau als Mitarbeiterin des Amtsgerichtes Charlottenburg vor. Sie forderte die Seniorin auf, 2.000 Euro zu überweisen, um ein im Gericht anhängendes Verfahren abzuwenden. Die 80-Jährige ließ sich jedoch nicht darauf ein und verständigte die Polizei. (tg)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281