1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Glauchau, OT Albertsthal/Zwickau: Gestohlener Radlader ist gefunden

Medieninformation: 610/2017
Verantwortlich: Oliver Wurdak
Stand: 13.10.2017, 13:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Gestohlener Radlader ist gefunden

Glauchau, OT Albertsthal/Zwickau – (ow) Der in der Nacht zu Donnerstag von einer Baustelle in Zwickau gestohlene Radlader im Wert von etwa 40.000 Euro (siehe Medieninformation 608/2017 vom 12. Oktober) ist wieder da. Ein Zeuge hatte von dem Diebstahl in der Zeitung gelesen und am Freitagmittag einen Radlader der angegebenen Beschreibung auf dem Naundorfer Wiesenweg entdeckt, obwohl sich dort keine Baustelle befindet. Deshalb informierte er die Polizei über seine Entdeckung. Die folgende Überprüfung des Fahrzeugs durch Polizeibeamte ergab, dass es sich zweifelsfrei um den gesuchten Radlader handelt. Nach entsprechender kriminaltechnischer Untersuchung wird er an den Eigentümer zurückgegeben.

 

Vogtlandkreis

Fahrraddiebstahl aus Kellerraum

Plauen – (ow) In den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Rädelstraße drangen unbekannte Täter gewaltsam ein und entwendeten daraus ein Mountainbike „Scott“, 29 Zoll sowie die Abdeckung eines weiteren Fahrrades im Wert von insgesamt etwa 1.100 Euro. Das Fahrrad in den Farben Grau, Orange und Schwarz besitzt eine Shimano-Schaltung Deore XT sowie hydrauliche Shimano-Scheibenbremsen. Die Tatzeit liegt zwischen Montag, 25. September und Donnerstag, 20:30 Uhr.

Wer den Diebstahl beobachtet hat oder Hinweise zum Verbleib des Mountainbikes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Handy-Diebstahl und versuchte Körperverletzung

Plauen – (ow) Ein 18-Jähriger ist am Donnerstagabend in Höhe Straßenbahnhaltestelle Oberer Bahnhof/Pausaer Straße Opfer eines Handy-Diebstahls geworden. Er befand sich zu diesem Zeitpunkt auf dem Nachhauseweg auf dem Gehweg, als er dem äußeren Anschein nach von einem ausländischen Bürger nach der Uhrzeit gefragt wurde. Als der Geschädigte dazu auf sein Handy schaute, nahm es ihm im gleichen Moment der Unbekannte aus der Hand. Als dieser in der Folge noch auf den 18-Jährigen einschlagen wollte, konnte der Bestohlene dies mittels eines mitgeführten Messers abwehren. Daraufhin flüchtete der Tatverdächtige auf dem Verbindungsweg in Richtung Martin-Luther-Straße.

Wer Hinweise auf die Identität des mutmaßlichen Diebes oder dessen Fluchtweg geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Büroräume

Plauen – (ow) In der Außenstelle einer Schule auf der Friedrich-Engels-Straße wurde zwischen Mittwoch, 13:15 Uhr und Donnerstag, 8 Uhr ein Fenster im Erdgeschoss gewaltsam aufgebrochen, um in die Räumlichkeiten zu gelangen. Durch die unbekannten Täter wurden anschließend in den Büroräumen Schränke und Bürotische geöffnet und durchsucht. Nun fehlen Kleincomputertechnik sowie sechs Getränkekisten im Gesamtwert von etwa 100 Euro. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 500 Euro.

Wer die Tat beobachtet hat, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Pkw beschädigt und geflüchtet

Plauen, OT Neundorf – (ow) Auf der Schulstraße beschädigte zwischen Montag, 18 Uhr und Dienstag, 8:30 Uhr vermutlich beim Ein- oder Ausparken ein unbekanntes Fahrzeug einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten metallic-grauen VW Up am vorderen linken Stoßfänger und am Kotflügel. Der unbekannte Fahrzeugführer verließ die Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des entstandenen Sachschadens von etwa 800 Euro zu kümmern.

Wer Hinweise auf den Unfallverursacher oder sein Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Radfahrer bei Sturz leicht verletzt

Plauen – (ow) Am Donnerstag, gegen 8 Uhr befuhr ein Radfahrer die Äußere Reichenbacher Straße stadteinwärts, kam aufgrund eines vorbeifahrenden Lkw ins Straucheln und stürzte. Eine Berührung zwischen dem Lkw und dem Radfahrer gab es jedoch nicht. Beim Sturz verletzte sich der 21-Jährige leicht, was eine ambulante Behandlung nach sich zog. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro.

Sechs Prozent waren zu schnell

Mühlental, OT Willitzgrün – (ow) Auf der Schönecker Straße in Richtung Oelsnitz wurden am Donnerstag, im Zeitraum von 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchliefen 497 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren bei erlaubten 50 km/h 31 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Schnellstes war ein Pkw Renault, welcher mit 80 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer erwarten nun 100 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg.

Unbekannte beschmieren Außenwand von Einkaufsmarkt

Netzschkau – (ow) In der Nacht zu Donnerstag beschmierten unbekannte Täter die Außenwand des Netto-Marktes an der Elsterberger Straße mit verschiedenen Farben auf einer Länge von über drei Metern. Der entstandene Schaden wird auf etwa 600 Euro geschätzt.

Wer Hinweise auf die Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Im Discounter Geldbörse aus Handtasche gestohlen

Rodewisch – (ow) Am Donnerstag, gegen 11 Uhr wurde einer Frau während des Einkaufs im Lidl-Markt im Bereich des Obst- und Gemüsestandes aus der Handtasche, welche sie am Einkaufswagen hängen hatte, die Geldbörse mit Bargeld und EC-Karte gestohlen. Am Nachmittag ist die Börse dann, allerdings ohne das Bargeld, gefunden und abgegeben worden.

Wer den Diebstahl beobachtet hat, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Weidezaun zerschnitten

Ellefeld – (ow) Wie der Polizei erst am Donnerstagnachmittag bekannt wurde, haben unbekannte Täter in der Nacht vom Montag zum Dienstag an der Südstraße die Umzäunung einer Weide an mehreren Stellen beschädigt. Außerdem wurden Weidepfähle und die Isolatoren herausgezogen und weggeworfen, so dass ein Schaden von etwa 100 Euro entstand.

Wer Hinweise auf die Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Einbruch in Sozialstation

Zwickau – (ow) In der Nacht zu Donnerstag brachen Unbekannte in eine Sozialstation an der Bachstraße ein. Sie durchsuchten mehrere Zimmer und stahlen aus einer Stahlblechkassette Bargeld und zwei Smartphones im Gesamtwert von etwa 300 Euro. Der dabei angerichtete Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt.

Wer den Einbruch bemerkt hat und Hinweise auf die Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Wartepflicht an Bahnübergang missachtet

Zwickau, OT Cainsdorf – (ow) Am Donnerstagnachmittag passierte ein 36-Jähriger mit einem Kleinkraftrad Simson den Bahnübergang an der Cainsdorfer Brücke, aus Richtung Hammerwald kommend, obwohl bereits das rote Blinklicht blinkte und sich die Schranken senkten. Eine entsprechende Ordnungswidrigkeitsanzeige wurde erstattet. Der Mopedfahrer hat nun mit einem Bußgeld von 240 Euro, zwei Punkten in Flensburg und einem Monat Fahtverbot zu rechnen.

Vor diesem Hintergrund weist die Polizei ausdrücklich darauf hinweisen, dass bei Einsetzen der Warnsignale an Bahnübergängen wie bspw. rotes Blinklicht, gelbe oder rote Lichtzeichen oder sich senkende Schranken Wartepflicht besteht. Eine Nichtbeachtung kann schwerwiegende Folgen nach sich ziehen, was leider immer wieder passierende Unfälle mit Schienenfahrzeugen an Bahnübergängen schmerzlich vor Augen führen.

Geldbördse aus Pkw gestohlen

Kirchberg – (ow) Die etwa 15-minütige Abwesenheit einer Fahrzeugführerin nutzen Unbekannte am Donnerstag, gegen 8:30 Uhr aus und stahlen vom Beifahrersitz eines Pkw Mazda die Geldbörse. Dazu schlugen sie die Beifahrerseitenscheibe ein. Der Vorfall ereignete sich auf der Schillerstraße in Höhe der Kita. Der Sachschaden wird auf 300 Euro, der Stehlschaden auf 250 Euro geschätzt.

Wer die Tat beobachtet hat oder sonstige Hinweise auf den Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

In Ford eingebrochen

Hartenstein – (ow) Am Donnerstag, zwischen 7:30 Uhr und 9:30 Uhr stahlen Unbekannte aus dem Fahrzeuginnenraum eines Pkw Ford einen Rucksack und eine Geldbörse. Der Focus war an der Straße Stein abgestellt und hat nun eine eingeschlagene Scheibe. Der Sachschaden wird auf 300 Euro, der Stehlschaden auf 100 Euro geschätzt.

Wer die Tat beobachtet hat oder sonstige Hinweise auf den Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Einbruch in Schulhort

Wilkau-Haßlau – (ow) Beute von etwa 100 Euro haben Unbekannte am Donnerstag, zwischen 9:30 Uhr und 12 Uhr im Schulhort an der Kirchstraße gemacht. Dazu waren sie in das Gebäude eingedrungen und durchwühlten mehrere Räume, bis sie schließlich eine Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten fanden und mitnahmen.

Wer die Tat beobachtet hat oder sonstige Hinweise auf die Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Radfahrer hatte zu viel getrunken

Wilkau-Haßlau – (ow) Am Donnerstag, kurz vor Mitternacht, wurden Polizeibeamte auf einen Radfahrer aufmerksam, der die Kirchberger Straße befuhr. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle führten sie einen Atemalkoholtest durch, der bei dem
36-Jährigen einen Wert von 1,72 Promille ergab. Daraufhin wurde der Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet, denn bei Fahrradfahrern liegt ab einem Atemalkoholwehrt von 1,6 Promille die absolute Fahruntüchtigkeit vor.

Gasflaschen von Tankstellengelände gestohlen

Hohenstein-Ernstthal – (ow) In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte eine Propangasflaschenbox auf dem Gelände einer Tankstelle an der Hinrich-Wichern-Straße aufgebrochen und acht gefüllte Gasflaschen im Gesamtwert von etwa 490 Euro gestohlen. Der Sachschaden wird auf 10 Euro geschätzt.

Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf den Verbleib der Propangasflaschen geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640.

Unfall auf Ampelkreuzung – Zeugen gesucht

Glauchau – (ow) Auf der Ampelkreuzung Waldenburger Straße/B 175 sind am Donnerstag, gegen 20:25 zwei Pkw zusammengestoßen, deren Fahrer aus verschiedenen Richtungen die Kreuzung passieren wollten. Dabei gaben beide Fahrzeugführer an bei Lichtzeichen Grün gefahren zu sein. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Die Polizei in Glauchau bittet nun Zeugen des Unfalls, die Angaben zur Ampelschaltung machen können, sich zu melden, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.