1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verdächtiges Ansprechen und weitere Meldungen

Medieninformation: 646/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 26.10.2017, 13:40 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Schranktresore gestohlen


Zeit:     25.10.2017, 17.30 Uhr bis 26.10.2017, 05.30 Uhr
Ort:      Dresden-Strehlen

In der vergangenen Nacht verschafften sich Unbekannte Zutritt in eine Pflegeeinrichtung an der Heinrich-Zille-Straße. In einem Büro brachen sie zwei Tresore aus dem Mobiliar und entwendeten diese. Darin befanden sich Bargeld und Medikamente. Abschließende Schadensangaben stehen noch aus. (ju)

Pkw kontra Straßenbahn

Zeit:     25.10.2017, 12.15 Uhr
Ort:      Dresden-Bühlau

Am Mittwochmittag sind auf der Bautzner Landstraße ein Opel Insignia (Fahrerin 74) und eine Straßenbahn der Linie 11 zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand.

Beide Fahrzeuge waren stadtauswärts unterwegs, als der Opel in Höhe Kirschauer Straße die Bahn seitlich streifte. In der Folge kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrszeichen sowie eine Hauswand. Verletzt wurde niemand. Bei der Kollision entstand ein Gesamtschaden von über 9.000 Euro. (ir)


Landkreis Meißen

Verdächtiges Ansprechen

Die Polizei ist den Hinweisen zu Belästigungen von Kindern in einer Buslinie zwischen Coswig und Neusörnewitz nachgegangen (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Dresden Nr. 644/17 vom 25.10.2017).

Gestern Nachmittag stellten Kriminalbeamte in einem Bus der besagten Linie einen 36-Jährigen fest, auf den die Beschreibung passte. Der aus dem Irak stammende Mann ist offenbar taubstumm. Nach einer ersten Einschätzung könnte das ungewöhnliche Verhalten auf sein Handicap zurückzuführen sein. Die Polizisten nahmen den Mann beiseite und machten ihm deutlich, dass sein Handeln nicht akzeptabel ist. Die Polizei ermittelt weiter zur Klärung des Sachverhaltes. (ml)

Dünger gestohlen

Zeit:     24.10.2017, 19.30 Uhr bis 25.10.2017, 08.30 Uhr
Ort:      Meißen

An der Großenhainer Straße kletterten Unbekannte über den Zaun auf das Außengelände eines Einkaufsmarktes und stahlen mindestens neun Eimer Eisendünger. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf mindestens 50 Euro. (ju)

Sechsjährige leicht verletzt – Unfallzeugen gesucht

Zeit:     25.10.2017, 07.05 Uhr
Ort:      Meißen

Mittwochmorgen befuhr ein weißer Kleintransporter die Talstraße in Richtung Rauhentalstraße. An der Fußgängerfurt in Höhe des Parkplatzes der Porzellanmanufaktur kam es zum Zusammenstoß mit einem Mädchen (6), welches die Straße querte. Die Sechsjährige stürzte auf die Fahrbahn und erlitt leichte Verletzungen. Der Kleintransporter entfernte sich vom Unfallort.

Der Fahrer (44) des Kleintransporters, ein Fiat Ducato, meldete sich am Abend bei der Polizei.

Die Polizei sucht dennoch Unfallzeugen, die Angaben zum Fahrverhalten des Transporters sowie zum Verhalten des Mädchens machen können. Insbesondere das Verhalten des Transporterfahrers nach dem Unfall ist für die Ermittler interessant. Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier Meißen oder unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 bei der Polizeidirektion Dresden. (ju)

Unfallflucht nach Spiegelklatscher – Zeugen gesucht

Zeit:     25.10.2017, 06.45 Uhr
Ort:      Weinböhla

Ein Mercedes Citan war am Mittwochmorgen auf der Moritzburger Straße in Richtung Coswig unterwegs, als in Höhe des Funkenteichs ein entgegenkommender Wagen die Kurve schnitt und den Mercedes streifte. Dabei wurden die Außenspiegel beider Fahrzeuge beschädigt. Der Schadensverursacher setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Es soll sich um einen hellen Lieferwagen gehandelt haben. An der Unfallstelle fanden sich Fahrzeugteile, die auf einen VW Caddy hindeuten.

Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zu dem unbekannten Schadensverursacher machen? Ebenso wird der Fahrer eines schwarzen Mercedes der V-Klasse, der vor dem Citan fuhr, gebeten, sich zu melden. Hinweise nehmen das Polizeirevier Meißen oder die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)

Zusammenstoß auf Bundesstraße

Zeit:     25.10.2017, 15.45 Uhr
Ort:      Stauchitz

Der Fahrer (63) eines Audi A4 wollte am Mittwochnachmittag von der Riesaer Straße (K 8549) nach links auf die B 6 abbiegen. Dabei stieß er mit einem VW Touran (Fahrerin 45) zusammen, der auf der Bundesstraße in Richtung Seerhausen unterwegs war. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden an den beiden Wagen beläuft sich auf insgesamt ca. 12.000 Euro. (ir)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281