1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

BAB 72/Hartenstein: Geschwindigkeitsmessung

Medieninformation: 665/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 08.11.2017, 13:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Geschwindigkeitsmessung

BAB 72/Hartenstein – (am) Die Autobahnpolizei hat am Dienstag, in der Zeit von 8 Uhr bis 12 Uhr, zwischen den Anschlussstellen Zwickau Ost und Hartenstein die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit überwacht. Bei erlaubten 130 km/h waren 50 von 2.500 Fahrzeugführern zu schnell unterwegs. Die höchste Überschreitung betrug 67 km/h. Diesen Fahrer erwarten zwei Punkte, zwei Monate Fahrverbot und 440 Euro Geldbuße.

 

Vogtlandkreis

Fast zwölf Prozent zu schnell

Rosenbach, OT Mehltheuer – (nt) Auf der Friedensstraße, in Richtung Fasendorfer Straße, sowie aus Richtung Fasendorfer Straße in Richtung Leubnitzer Straße wurden am Dienstag, zwischen 13:30 Uhr und 18:30 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchfuhren bei erlaubten 30 km/h 1.203 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren 143 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. „Schnellstes“ Fahrzeug war ein Skoda, welcher mit 80 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer erwarten nun 200 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot.

Gegenstände aus Werkhalle gestohlen

Falkenstein – (nt) In der Zeit von Montag, 16 Uhr bis Dienstag, 11 Uhr gelangten Unbekannte in eine Werkhalle an der Straße An der Talsperre. Die Täter entwendeten daraus einen Satz Kompletträder, verschiedene Telefone und eine Bohrmaschine. Schaden: etwa 700 Euro.
Hinweise zu den Dieben bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Unfallflucht

Reichenbach – (nt) Am Samstag, in der Zeit von 8 Uhr bis 15 Uhr, wurde in Höhe der Oststraße 5, vermutlich beim Rangieren in einer Parklücke, ein Renault am vorderen Stoßfänger beschädigt. Schaden: ca. 1.000 Euro. Der Verursacher verließ anschließend die Unfallstelle ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Zeugenhinweise zum unbekannten Fahrzeugführer und zum Fahrzeug bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Wildunfall

Lengenfeld – (am) Rund 4.000 Euro Sachschaden sind am Dienstag, gegen 22:15 Uhr bei einem Wildunfall auf der B 94 entstanden. Der Fahrer (58) eines Mercedes war von Lengenfeld nach Reichenbach unterwegs, als ca. 25 Meter nach der Autobahnanschlussstelle eine Wildsau die Fahrbahn querte. Der Mercedes wurde durch den Zusammenstoß stark beschädigt. Das Tier rannte weiter und verschwand in der Dunkelheit.

 

Landkreis Zwickau

Zusammengestoßen

Zwickau, OT Pölbitz – (am) Am Dienstagvormittag kam es auf der Pölbitzer Straße, an der Ausfahrt des Einkaufsmarktes, zu einem Unfall zwischen einem Mazda und einem VW Up. Die 31-jährige Mazda-Fahrerin bog nach links auf die Pölbitzer Straße ab und stieß dabei mit dem von rechts kommenden VW (Fahrerin 65) zusammen. Die 65-Jährige wurde leicht verletzt und ambulant behandelt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.

Maschine beschädigt

Werdau, OT Leubnitz – (am) Eine Maschine zum Fällen von Bäumen haben Unbekannte in der Zeit von Freitag bis Dienstag beschädigt sowie von dieser einen Frontstrahler entwendet. Tatort: Werdauer Wald, Höhe Reuthflügel. Der Schaden wird auf ca. 6.000 Euro geschätzt.
Hinweise zu den Unbekannten bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Unfallflucht

Crimmitschau – (am) Zu einer Unfallflucht am Dienstag, gegen 7:45 Uhr auf der Straße Am Mühlgraben sucht die Polizei Zeugen. Eine VW-Fahrerin (53) war in Richtung Janstraße unterwegs, wobei ihr ein bislang unbekannter Pkw entgegenkam und sich die Außenspiegel der Fahrzeuge berührten. Der unbekannte Fahrzeugführer fuhr weiter, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Sachschaden: ca. 500 Euro.
Hinweise zum Unfallbeteiligten sowie dessen Fahrzeug bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020.

Kleinkraftrad gestohlen

Oberlungwitz – (am) Bereits in der Nacht zum 2. November wurde von einem Parkplatz an der Robert-Koch-Straße ein Moped (Simson S 51 B 1-3) gestohlen. Das Fahrzeug war mit einem Lenkerschloss gesichert. Es entstand ein Stehlschaden von ca. 800 Euro. Das rote Moped hat einen 4-Gang Motor, einen Seitengepäckträger (links) mit NVA-Tasche, Enduro-Reifen, einen Enduro-Auspuff, ein Enduro-Schutzblech (vorn) und einen Enduro-Lenker. Auffällig sind zudem Aufkleber auf den Schutzblechen vorn und hinten sowie auf dem rechten Seitendeckel.
Zeugenhinweise zu den Dieben und dem Moped bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640.

Einbruch

Lichtenstein – (am) In Praxisräume an der Niclaser Straße sind Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch eingebrochen. Dabei wurden die Eingangstür sowie Inventar beschädigt. Die Einbrecher nahmen Computertechnik und Bargeld mit.
Hinweise zu den Unbekannten bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.