1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Klingenthal: Mutmaßliche Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Medieninformation: 675/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann, Oliver Wurdak
Stand: 13.11.2017, 13:50 Uhr

Ausgewählte Meldung

Mutmaßliche Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Klingenthal – (ow) In der Nacht zu Montag haben Beamte der Bundespolizei auf der Talstraße zwei Männer (24 und 29 Jahre) und eine Frau (35 Jahre) nach einem Einbruch in ein Wohn- und Geschäftshaus gestellt. Dabei ist Sachschaden von mehreren hundert Euro verursacht worden. Ob und was gestohlen wurde, wird derzeit untersucht.
Die Polizisten waren auf den Fall aufmerksam geworden, nachdem Anwohner einen Pkw gemeldet hatten, welcher wiederholt auf der Talstraße auf- und abgefahren war. In dem Pkw wurde Einbruchswerkzeug gefunden. Drogenvortests bei den drei Tatverdächtigen verliefen jeweils positiv auf Amphetamine. Daraufhin wurden Blutentnahmen bei den mutmaßlichen Einbrechern durchgeführt.
Nachdem die beiden Männer und die Frau zunächst mit zur Bundespolizeidienststelle genommen worden waren, wurden sie am Morgen von den Beamten des Polizeireviers Auerbach übernommen, welche die weiteren strafprozessualen Maßnahmen durchführten. Neben der Anzeige gegen die drei wegen Einbruchs wurde zudem gegen den 29-Jährigen Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss erstattet, da er den Pkw gesteuert hatte. Bei der Durchsuchung der 35-Jährigen wurden außerdem Betäubungsmittel aufgefunden, weshalb noch Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet wurde. Zusammenhänge mit anderen Straftaten werden geprüft.

 

Vogtlandkreis

Einbruch in Pkw

Plauen – (nt) Unbekannte schlugen in der Zeit von Sonntag, 16 Uhr bis Montag 5:30 Uhr die Beifahrerscheibe eines Toyota ein. Das Fahrzeug war auf der Schloßstraße 1 abgestellt. Ein Diebstahlschaden entstand nach ersten Erkenntnissen nicht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.
Zeugenhinweise zu den Tätern bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Wohnungseinbruch

Markneukirchen – (nt) In der Zeit von Freitag, 13:30 Uhr bis Sonntag 9:30 Uhr brachen Unbekannte in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Straße des Friedens ein. Die Täter entwendeten einen Laptop mit Zubehör. Ein Sachschaden entstand nicht.
Zeugenhinweise zu den Dieben erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Diebstahl aus Scheune

Oelsnitz – (nt) In eine Scheune auf der Theumaer Straße sind Unbekannte, zwischen Mittwoch, 17 Uhr und Sonnabend, 15 Uhr, eingebrochen und haben von einem Autohänger die Seilwinde abgeschraubt sowie acht neuwertige Pkw-Räder und ein Schiebeschild für Kleintraktoren entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 2.500 Euro. Es entstand geringer Sachschaden.
Hinweise zum Diebstahl sowie den Tätern nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140 entgegen.

Fahrradfahrer leicht verletzt

Oelsnitz – (nt) Am Sonnabend befuhr gegen 21:30 Uhr ein Radfahrer (39) die Adolf-Damaschke-Straße mit der Absicht die Schleizer Straße zu überqueren. Dabei kollidierte der 39-Jährige mit dem vorfahrtsberechtigten Hyundai eines 33-Jährigen, welcher die Schleizer Straße in Richtung Heppelplatz befuhr. Beim Unfall wurde der Radfahrer leicht verletzt und ambulant behandelt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.600 Euro.

Garteneinbrüche

Rodewisch – (nt) In der Zeit von Freitagvormittag bis Sonntagmittag drangen Unbekannte in zwei Kleingärten an der Lengenfelder Straße ein. Die Täter brachen die Gartenlauben und Geräteschuppen auf und entwendeten unter anderem zwei Kettensägen. Der Diebstahlschaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt. Es entstand Sachschaden von ca. 450 Euro.
Hinweise zu den Unbekannten sowie zum Diebesgut bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Ungeeignete Bereifung – hoher Sachschaden

BAB 72/Plauen – (am) Knapp 60.000 Euro Sachschaden sind am Sonntag, gegen 22:50 Uhr bei einem Unfall in Fahrtrichtung Hof entstanden. Der Fahrer (28) eines Audi A7 war, nicht angepasst an die aktuellen Witterungs- und Straßenverhältnisse, mit zu hoher Geschwindigkeit und Sommerreifen unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Plauen Süd ist er mit seinem Wagen ins Schleudern geraten, kollidierte dann mit der rechten Leitplanke, schleuderte über die Fahrbahn und stieß noch gegen die Mittelschutzplanke, bevor er im linken Fahrstreifen entgegen der Fahrtrichtung stehen blieb. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von gut 55.000 Euro. Die Beschädigungen an den Leitplanken summieren sich auf fast 5.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

 

Landkreis Zwickau

Verdächtiges Ansprechen

Zwickau – (am) Zu einem sogenannten „verdächtigen Ansprechen“ kam es am Freitag, kurz nach 18 Uhr im Bereich Dr.-Friedrichs-Ring/Lothar-Streit-Straße, in Höhe der dortigen Schule. Eine Jugendliche wurde dort zunächst von einem ca. 50 Jahre alten Pkw-Fahrer nach dem Weg gefragt und in der Folge bot der Mann Geld an, wenn sie bei ihm mitfahren würde. Die Jugendliche lehnte ab und rannte davon. Bei dem Pkw soll es sich um einen fünftürigen, weißen Kombi handeln. Der Mann hat, laut vorliegenden Angaben, längeres, grau gelocktes Haar und trug ein schwarzes Basecap von „Eintracht Frankfurt“ (roter Adler). Die Recherche nach vermeintlich bekannten Kennzeichen-Fragmenten blieb bislang erfolglos.
Hinweise zum Unbekannten sowie zu dessen Fahrzeug bitte an die Kripo Zwickau, Telefon 0375 4284480.

Koffer mit Schmuck entwendet

Zwickau – (am) Nach einer Messe-Veranstaltung am Sonntag an der Leipziger Straße, wurden in der Zeit von 18 Uhr bis 18:20 Uhr zwei Koffer mit Schmuck (Ausstellungsstücke) entwendet. Es handelt sich hierbei um einen schwarzen, rechteckigen Koffer (Maße: 80 x 50 x 25 Zentimeter) sowie einen braunen, fast quadratischen Koffer (Maße: 30 x 40 x 50 Zentimeter). Die Koffer beinhalteten insgesamt ca. 300 Paar Trauringe im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Während der Geschädigte sein Fahrzeug nach Messe-Ende belud, haben Unbekannte in Höhe des Veranstaltungsgebäudes die Koffer samt Schmuck gestohlen.
Hinweise zu den Dieben und dem Diebesgut bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375 44580.

Container brannte

Zwickau, OT Marienthal – (am) Aus bislang ungeklärter Ursache brannte am Sonntag, gegen 17:40 Uhr an der Windbergstraße ein Papiercontainer. Dieser wurde durch das Feuer zerstört. Des Weiteren ist die Umzäunung des Container-Abstellplatzes beschädigt worden. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375 44580.

Unfallfluchten

Werdau – (am) Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer ist am Freitag, zwischen 10:15 Uhr bis 11:15 Uhr, auf dem Parkplatz des Einkaufcenters an der Uferstraße gegen einen Audi und einen Suzuki gefahren. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.
Hinweise zum unbekannten Fahrzeugführer sowie zum Fahrzeug bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020.

Wilkau-Haßlau - (am) Ein an der Robert-Koch-Straße geparkter VW Golf wurde am Freitag, in der Zeit von 4:55 Uhr bis 14:40 Uhr, durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Schadenshöhe: ca. 1.000 Euro.
Hinweise zum unbekannten Fahrzeugführer sowie zum Fahrzeug bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020.

Trunkenheit

Werdau – (am) Eine Radfahrerin (32) war am Sonntag, gegen 1.40 Uhr auf der Dr.-Külz-Straße einer Polizeistreife durch ihre Fahrweise aufgefallen. Wie sich in der Folge herausstellte, war die Dame betrunken, nämlich mit einem Atemalkoholwert von 2,34 Promille, unterwegs. Eine Anzeige sowie eine Blutentnahme waren die Folgen für die 32-Jährige.

Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Glauchau – (am) Unter dem Einfluss von Drogen war am Samstag, gegen 22:30 Uhr ein VW-Fahrer auf dem Goethweg unterwegs. Ein Drogenvortest zeigte beim 23-Jährigen ein positives Ergebnis. Entsprechende Anzeigen sowie eine Blutentnahme waren die Folgen.

St. Egidien – (am) Ein Renault-Fahrer war am Freitag, gegen 23:45 Uhr unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln auf der Plantanenstraße unterwegs. Da er bei der Aufforderung „Stopp Polizei“ nicht reagierte, schalteten die Beamten noch das Blaulicht ein, welches den Renault-Fahrer schließlich zum Anhalten brachte. Bei der Kontrolle zeigte ein Drogenvortest beim 25-Jährigen ein positives Ergebnis. Entsprechende Anzeigen sowie eine Blutentnahme waren die Folgen.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Waldenburg – (am) Einen Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro richtete ein unbekannter Fahrzeugführer am Freitag, in der Zeit von 10:45 Uhr bis 11:30 Uhr, an einem VW Polo auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes an der Altenburger Straße an. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher.
Hinweise zum unbekannten Fahrzeugführer und dessen Fahrzeug bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.