1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Reichenbach: Zusammenstoß auf Fußgängerüberweg – zwei Verletzte

Medieninformation: 679/2017
Verantwortlich: Nancy Thormann, Oliver Wurdak
Stand: 15.11.2017, 14:00 Uhr

Ausgewählte Meldung

Zusammenstoß auf Fußgängerüberweg – zwei Verletzte

Reichenbach – (ow) Bei einem Unfall auf dem Fußgängerüberweg vor der Friedensschule ist am Mittwochmorgen eine 16-jährige Fußgängerin schwer verletzt worden. Der 70-jährige Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt. An seinem Pkw entstand Sachschaden von etwa 2.000 Euro.
Der 70-Jährige war gegen 7:25 Uhr mit einem Opel Meriva auf der Rathenaustraße, aus Richtung Friedrich-Engels-Platz in Richtung Bebelstraße, unterwegs, als es mit der aus seiner Sicht von von links nach rechts die Straße überquerenden 16-Jährigen zum Zusammenstoß kam. Die Jugendliche wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, der Senior ambulant in einem solchen behandelt.

 

Vogtlandkreis

Telefonkabel durchtrennt

Plauen – (ow) In einem im Kellerbereich befindlichen Elektroraum eines Mehrfamilienhauses an der Haußner Straße wurde am Dienstag, zwischen 6 Uhr und 18 Uhr, ein Telefonkabel von unbekannten Tätern durchtrennt und dadurch ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro verursacht.
Hinweise zur Identität der Täter erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Polizeibeamte beleidigt

Plauen – (ow) Am Dienstagabend kam es auf dem Postplatz zu einem Polizeieinsatz, da der Polizei eine Schlägerei zwischen mehreren Jugendlichen gemeldet worden war. Vor Ort stellte sich die Situation aber anders dar. Es waren zwar mehrere Jungendliche, augenscheinlich deutscher und ausländischer Nationalität, anwesend. Doch zu Handgreiflichkeiten war es nicht gekommen. Allerdings provozierte ein 26-jähriger Libyer immer wieder und beleidigte sogar die Polizeibeamten. Daraufhin wurde er in Gewahrsam genommen und Anzeige erstattet. Bei der Prüfung der Gewahrsamstauglichkeit im Krankenhaus wurde der 26-Jährige, bei dem eine Atemalkoholkonzentration von 1,94 Promille gemessen worden war, aufgrund seines Zustandes im Krankenhaus behalten.

Sachbeschädigung an Pkw

Rosenbach, OT Syrau – (ow) Auf der Frotschauer Straße wurde zwischen Montag, 20:10 Uhr und Dienstag, 9 Uhr an einem VW Polo der Lack der Motorhaube und der linken Fahrzeugseite auf einer Länge von etwa zwei Metern durch unbekannte Täter zerkratzt. Der Polo stand vor einer Garage. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.
Hinweise zur Identität der Täter erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Gegen Steinsäule gefahren und geflüchtet

Plauen, OT Chrieschwitz – (ow) Am Dienstag befuhr gegen 12 Uhr ein unbekannte Fahrzeugführer den Zolaweg und bog nach rechts in die Kurze Straße ab. Dabei streifte dessen Fahrzeug eine Steinsäule einer dortigen Garageneinfahrt. Der Unfallverursacher verließ anschließend die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung von mindestens 200 Euro zu kümmern.
Wer Hinweise zur Identität des Unfallverursachers oder auf sein Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Zwölf Prozent fuhren zu schnell

Schöneck – (ow) Am Dienstag, in der Zeit von 15:30 Uhr bis 20:30 Uhr, wurden auf der Oelsnitzer Straße in Richtung Schöneck Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchfuhren 587 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren 70 Fahrzeugführer bei erlaubten 70 km/h zu schnell unterwegs. Schnellstes Fahrzeug war ein Pkw Ford, welcher mit 108 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer erwarten nun ein Bußgeld über 120 Euro und ein Punkt in Flensburg.

Einbruch in Bildungseinrichtung

Auerbach – (ow) In der Nacht zu Dienstag, zwischen 2 Uhr und 7 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam durch Aufhebeln eines Fensters Zutritt in eine Bildungseinrichtung an der Rosa-Luxemburg-Straße. Im Inneren hebelten sie einen Kaffeeautomaten auf und entwendeten Bargeld aus einer Geldkassette. Es ist ein Gesamtschaden von etwa 1.200 Euro entstanden.
Wer Hinweise auf die Identität der Einbrecher geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Einbruch in An- und Verkauf

Falkenstein – (ow) In der Nacht vom Montag zum Dienstag brachen unbekannte Täter gewaltsam in die Räumlichkeiten eines Geschäfts an der Friedrich-Engels-Straße ein. Dazu schlugen sie an der Rückfront eine Fensterscheibe ein. Aus dem Inneren entwendeten sie Bargeld aus einer Kassette sowie einen Schlüssel. Es ist ein Schaden von über 120 Euro entstanden.
Wer Hinweise auf die Identität der Einbrecher geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Diebstahl von Baustelle

Zwickau, OT Eckersbach – (nt) In der Zeit von Dienstag, 16:30 Uhr bis Mittwoch, 6:20 Uhr entwendeten Unbekannte von einer Baustelle auf dem Wostokweg einen Straßenverdichter „Wacker“. Der Diebstahlschaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt.
Zeugenhinweise zu den Dieben erbittet das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Zwei Verletzte und hoher Sachschaden nach Unfall

Zwickau – (nt) Am Dienstag, gegen 21:10 Uhr kam es an der Kreuzung Moritzstraße/Leipziger Straße zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Sachschaden von etwa 40.000 Euro entstand. Zwei Personen sind leicht verletzt worden.
Der Fahrer (35) eines Peugeot fuhr auf der Moritzstraße aus Richtung Max-Pechstein-Straße in Richtung Leipziger Straße mit der Absicht diese in gerader Richtung zu überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Bus Mercedes (Fahrer 51). Infolge der Kollision wurden zwei Fahrgäste im Bus leicht verletzt. Der Peugeot wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Polizei, dein Freund und Helfer

Werdau – (ow) Zu einem Polizeieinsatz der etwas anderen Art kam es in der Nacht zu Mittwoch auf der Freiherr-vom-Stein-Straße. Nachdem bei einer Badewannenarmatur ein Defekt eingetreten war und sich der Wasseraustritt nicht mehr stoppen ließ, wusste sich die 67-jährige Wohnungsmieterin nicht anders zu helfen als den Notruf zu wählen und ihre Notlage zu schildern. Die daraufhin eingesetzten Polizeibeamten konnten den Absperrhahn schließen und so den Wasseraustritt stoppen.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Kirchberg – (nt) Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Dienstag, in der Zeit von 7:30 Uhr bis 16 Uhr, einen roten Audi A4 an der linken Fahrzeugseite, Schaden: ca. 1.500 Euro. Das Fahrzeug war auf der Bahnhofstraße, gegenüber der Firmenausfahrt MAHLE GmbH abgestellt. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle.
Zeugenhinweise zum unbekannten Fahrzeugführer bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020.

Sachbeschädigung durch Reifenstechen

Lichtenstein – (nt) Unbekannte haben am Montag, in der Zeit von 16:45 Uhr bis 18:10 Uhr, mittels unbekanntem Gegenstand zwei Reifen eines VW Golf zerstochen. Das Fahrzeug war in einer Parktasche auf der Niclaser Straße abgestellt. Der Sachschaden wird auf etwa 160 Euro geschätzt.
Zeugenhinweise zu den Tätern bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375 4284480.

Meerane – (nt) In der Zeit von Dienstag, 18:30 Uhr bis Mittwoch, 6:45 Uhr wurden auf der Äußeren Crimmitschauer Straße an zwei geparkten Fahrzeugen (VW Caddy und VW Transporter) jeweils zwei Reifen zerstochen. Der Sachschaden wird auf etwa 400 Euro geschätzt.
Zeugenhinweise zu den Tätern bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Einbruch in Garage

Meerane – (nt) Unbekannte drangen in der Zeit von Montagabend bis Dienstagfrüh in zwei Garagen eines Garagenkomplexes auf der Hospitalstraße ein. Die Täter entwendeten alkoholische Getränke im Wert von ca. 60 Euro. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von etwa 20 Euro.
Zeugenhinweise zu den Dieben bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Garage beschmiert

Glauchau – (nt) Am Dienstag wurde der Polizei angezeigt, dass in der Zeit vom 30. September bis 8. November Unbekannte in eine Garage an der Albert-Schweitzer-Siedlung eingedrungen waren. Die Täter beschmierten die Garage mit Farbe. Ein Diebstahlschaden entstand nicht. Der Sachschaden wird mit etwa 500 Euro beziffert.
Zeugenhinweise zu den Tätern bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Glauchau – (nt) Am Dienstag, gegen 22:35 Uhr befuhr ein Pkw-Fahrer die Schlachthofstraße. An der Kreuzung August-Bebel-Straße stieß er mit einem vorfahrtsberechtigten Pkw zusammen. Beide Fahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 13.500 Euro.

Auffahrunfall

Limbach-Oberfrohna, OT Limbach – (nt) Am Mittwoch, gegen 8:40 Uhr befuhr eine Fiesta-Fahrerin (24) die Albert-Einstein-Straße in Richtung Pleißaer Straße. In Höhe des Hausgrundstücks 14 fuhr die 24-Jährige auf einen geparkten VW Passat auf. In der Folge geriet der Ford in Brand und brannte völlig aus. Die 24-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und ambulant behandelt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 11.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.