1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Aufbruch von Tankschlössern und Diebstahl von Werkzeug

Medieninformation: 709/2017
Verantwortlich: Anett Münster
Stand: 30.11.2017, 13:57 Uhr

Ausgewählte Meldung

Aufbruch von Tankschlössern und Diebstahl von Werkzeug

Plauen – (am) Auf einer Baustelle auf dem Amtsberg wurden in der Nacht zum Mittwoch von zwei Lkw die Tankschlösser aufgebrochen. Es wurde kein Kraftstoff entwendet, jedoch ein Tankschloss im Wert von ca. zehn Euro. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 400 Euro.
Ebenfalls sind vom Dachboden des Rohbaus zwei Zimmermannshämmer, zwei schwarze Hebeeisen des Herstellers „Freund“ sowie ein grüner Bolzenschneider mit roten Griffen, im Wert von insgesamt 200 Euro, gestohlen worden. Es entstand kein Sachschaden.
Hinweise zu den Dieben nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140 entgegen.


Vogtlandkreis

Sachbeschädigung in Telefonzellen

Plauen – (am) Auf dem Dittrichplatz wurde am Mittwochmorgen, zwischen 6:15 Uhr und 6:30 Uhr, in einer Telefonzelle der Telefonhörer abgerissen und zerstört. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140 entgegen.
Auch auf dem Postplatz wurde am Mittwoch, gegen 16:20 Uhr in einer Telefonzelle der Hörer eines Münzfernsprechers abgerissen. Als hier der vermeintliche Täter von Bürgern angesprochen wurde, flüchtete der Mann. Die Polizei konnte unmittelbar nach der Tat, aufgrund von Zeugenhinweisen, einen 30-Jährigen als Tatverdächtigen identifizieren. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Weischlitz – (am) Am Mittwoch befuhr gegen 23:30 Uhr der Fahrer eines Audi Q7 die K 7864 in Richtung Kürbitz, wobei ihm in einer Engstelle, in Höhe des Teiches, ein Fahrzeug entgegenkam. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Audi-Fahrer (29), nach eigenen Angaben, nach rechts aus und stieß gegen die Leitplanke. Der andere, unbekannte Pkw-Fahrer fuhr weiter in Richtung B 173. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.
Zeugenhinweise zum unbekannten Fahrzeug (-führer) nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140 entgegen.

Unfall mit Schwerverletzter

Oelsnitz, OT Görnitz – (am) Bei einem Unfall am Mittwoch, gegen 11 Uhr auf der S 302 wurde eine 28-jährige Pkw-Fahrerin schwer verletzt. Die Frau war in Richtung Tirpersdorf unterwegs und kam, kurz nach dem Ortsausgang, von der Fahrbahn ab, fuhr in den Seitengraben und schließlich an einen Baum. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

Fußgängerin verletzt

Plauen – (am) Bei einem Unfall an der Kreuzung Albertplatz wurde am Mittwoch, gegen 9:30 Uhr eine Fußgängerin (55) schwer verletzt. Der 64-jährige Fahrer eines Hyundai wollte in Richtung Straße der Deutschen Einheit fahren und stieß dabei mit einer Fußgängerin, welche die Fahrbahn bei Grün in Richtung Fußgängerzone überquerte, zusammen. Der Unfallschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.

Geschwindigkeitskontrollen

Pausa, OT Mühltroff – (am) Auf der Langenbacher Straße in Richtung Langenbach wurden am Mittwoch, in der Zeit von 15:30 Uhr bis 20:30 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während dieser Zeit durchfuhren 593 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren, bei erlaubten 50 km/h, 32 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. „Schnellster“ war ein Skoda, welcher mit 84 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer erhält ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot.

Einbruch

Klingenthal – (am) Einbrecher waren am Mittwoch, in der Zeit von 10 Uhr bis 15 Uhr, in einem Haus an der Kirchstraße zugange. Gestohlen wurden u. a. ein LED-Fernseher und ein Receiver. Der Stehlschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.
Zeugenhinweise zu den Tätern bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Geschwindigkeitskontrolle

Bergen – (am) Am Mittwochvormittag wurde auf der Plauenschen Straße eine vierstündige Geschwindigkeitskontrolle, in beide Fahrtrichtungen, durchgeführt. 1177 Fahrzeuge sind dabei kontrolliert worden. 46 Fahrzeugführer waren zu schnell unterwegs, vier von ihnen erhalten einen Bußgeldbescheid, einer davon, ein Transporter-Fahrer, ein Fahrverbot. Bei diesem Fiat Transporter wurde die höchste Geschwindigkeitsüberschreitung gemessen: 97 km/h bei erlaubten 50 km/h. Dessen Fahrer erwarten nun zwei Punkte in Flensburg, 200 Euro Geldstrafe und einen Monat Fahrverbot.

Unfall beim Linksabbiegen

Auerbach, OT Reumtengrün – (am) Am Mittwoch, gegen 15:15 Uhr befuhr eine 37-Jährige mit ihrem Opel die Auerbacher Straße und wollte an der Einmündung Am Sportplatz links abbiegen. Dabei stieß sie mit dem entgegenkommenden Mazda zusammen. Sachschaden: ca. 9.000 Euro. Verletzt wurde niemand.


Landkreis Zwickau

Einbruch

Kirchberg – (am) Einbrecher waren in der Zeit von Dienstag, 20:15 Uhr bis Mittwoch, 5:30 Uhr in zwei Verkaufsfilialen an der Bahnhofstraße zugange. Sie durchsuchten die Räume und stahlen u. a. einen Tresorwürfel, welcher unweit vom Tatort wiedergefunden wurde. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Sachbeschädigung– Zeugen gesucht

Kirchberg – (am) Am Mittwoch wurde bekannt, dass mit schwarzer, wasserfester Farbe eine Tafel vor dem Rathaus sowie eine Hausfassade im Durchgangsbereich am Altmarkt beschmiert wurden. Außerdem sind auf dem Parkplatz am Borberg eine Infotafel und die Futterkrippe ebenso verunstaltet worden. Der Sachschaden liegt bei ca. 800 Euro.
Die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020 sucht Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können.

Unfallfluchten

Wildenfels, OT Härtensdorf – (am) Auf dem Autohof wurde in der Zeit von Dienstag, 21:15 Uhr bis Mittwoch, 7:15 Uhr ein geparkter Ford Focus durch ein unbekanntes Fahrzeug an der hinteren, rechten Tür beschädigt.   
Die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020 sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können.

Werdau – (am) Zu einer Unfallflucht kam es am Mittwoch, in der Zeit von 13:15 Uhr bis 14:45 Uhr auf der Ronneburger Straße. Dort wurde ein VW Polo durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Schadenshöhe: ca. 1.500 Euro.
Die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020 sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können.

Verkehrsunfall – hoher Sachschaden

Lichtentanne, OT Ebersbrunn – (am) Zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Lkw kam es am Mittwoch, gegen 5:20 Uhr auf der S 282a. Eine Renault-Fahrerin (25) war in Richtung Schönfels unterwegs und kam in einer Linkskurve ins Schleudern, stieß gegen die Leitplanke und anschließend noch gegen einen entgegenkommenden Lkw Mercedes. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Trunkenheit im Verkehr

Langenhessen – (am) Ein VW-Fahrer (39) wurde am Mittwoch, gegen 20 Uhr auf der Dorfstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Beim 39-Jährigen ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 0,6 Promille. Eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wurde aufgenommen.

Unfallflucht

St. Egidien – (am) Ein bislang unbekanntes Fahrzeug ist am Mittwoch, gegen 16:30 Uhr gegen die Wand eines Hauses an der Lungwitzer Straße gefahren. Der Unfallverursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle.
Hinweise zum Unfallflüchtigen bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.