1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Meerane: Weitere zerkratzte Fahrzeuge festgestellt

Medieninformation: 733/2017
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Christian Schünemann, Nancy Thormann
Stand: 12.12.2017, 15:05 Uhr

Ausgewählte Meldung

Weitere zerkratzte Fahrzeuge festgestellt

Meerane – (ow) Im Laufe des Dienstagvormittag bis zum Mittag hin sind im Stadtgebiet an weiteren 13 Fahrzeugen Beschädigungen des Lacks in Form von Kratzern festgestellt worden (siehe auch Medieninformation 732/2017 vom 12. Dezember). Die Schäden summieren sich dabei auf mehrere tausend Euro. Die Fahrzeuge waren auf der Oberen Mühlgasse, der Badener, der Leipziger, der Post- und der Marienstraße sowie dem Kirchplatz abgestellt gewesen. Es liegt nahe, dass die Beschädigungen wie bei den vorangegangenen 19 Feststellungen aus der Nacht zu Montag resultieren und erst am Dienstag bemerkt worden sind. Es ist aber auch nicht ausgeschlossen, dass diese Taten erst später verübt wurden.
Zur Aufklärung dieser Sachbeschädigungen ist die Polizei auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Wer Hinweise zu Personen- oder Fahrzeugbewegungen geben kann, die mit den Taten in Verbindung stehen könnten, wendet sich bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

 

Vogtlandkreis

In Vereinsheim eingebrochen

Plauen – (ow) In der Nacht zu Dienstag sind Unbekannte in ein Vereinsheim im Bereich Hans-Sachs-Straße/Althaselbrunn gewaltsam eingebrochen und durchsuchten die Räumlichkeiten. Dabei richteten sie Sachschaden von etwa 2.000 Euro an. Zum Entwendungsschaden liegen noch keine Angaben vor.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Fahrrad aus Keller gestohlen

Plauen – (ow) Beim Einbruch in Kellerräume in der August-Bebel-Straße ist ein orange-blaues 26er Mountainbike im Wert von ca. 500 Euro gestohlen worden. Der Einbruch wurde zwischen Sonntag- und Montagnachmittag verübt.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Fahrrades geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Mutmaßlichen Ladendieb gestellt

Plauen – (ow) Seit Montagnachmittag wird gegen einen 29-Jährigen wegen räuberischen Diebstahls ermittelt. Der junge Mann war von Mitarbeitern eines Einkaufsmarktes an der Neundorfer Straße beobachtet worden, wie er mehrere Sachen in seinen Rucksack steckte und anschließend ohne zu bezahlen den Markt verlassen wollte. Durch eine Verkäuferin darauf angesprochen versuchte er sich der Kontrolle zu entziehen. Erst das Hinzutreten eines männlichen Mitarbeiters verhinderte die Flucht. Der Gegenwert des mutmaßlichen Diebesguts liegt im unteren zweistelligen Eurobereich.

Diebstahl auf Zeltplatz

Pöhl, OT Gansgrün – (ow) Durch unbekannte Täter wurde in der Zeit vom 4. Dezember bis Montag ein Bungalow auf dem Zeltplatz Gansgrün aufgebrochen. Aus diesem wurde Angelzubehör im Wert von ca. 250 Euro entwendet.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Drei Verletzte nach Pkw-Kollision

Plauen – (ow) Beim Zusammenstoß zweier Pkw Mercedes sind am Montagvormittag drei Personen leicht verletzt worden. Zudem entstand Sachschaden von insgesamt etwa 7.000 Euro.Gegen 8 Uhr wollte der Fahrer eines Pkw Mercedes, aus der Engelstraße kommend, nach links auf die bevorrechtigte Neundorfer Straße abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem stadtauswärts auf der Neundorfer Straße fahrenden Pkw Mercedes. Durch den Unfall wurden die beiden Insassen des auf der Neundorfer Straße fahrenden Mercedes sowie die Beifahrerin des auf der Engelstraße fahrenden Mercedes verletzt. Des Weiteren kam es für etwa 20 Minuten zur Behinderung des Straßenbahnverkehrs. Die beiden Pkw wurden abgeschleppt.

Werkzeug von Baustelle gestohlen

Rodewisch – (ow) In der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Montagfrüh entwendeten unbekannte Täter von einer Baustelle im südlichen Bereich des Sächsischen Fachkrankenhauses an der Bahnhofstraße verschiedenes Werkzeug im Wert von etwa 700 Euro, unter anderem einen Schlagschrauber mit Werkzeugkoffer.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Rasenmäher aus Garten gestohlen

Falkenstein, OT Dorfstadt – (ow) In der Zeit vom 4. Dezember bis Sonntag, brachen unbekannte Täter in den Schuppen eines Kleingartens an der Käthe-Kollwitz-Straße ein und entwendeten einen Benzinrasenmäher der Marke Briggs & Stratton. Es ist ein Schaden von über 200 Euro entstanden.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Rasenmähers geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Diebstahl von Rädern

Zwickau – (nt) Am Dienstag, in der Zeit von 2:10 Uhr bis 3:15 Uhr, entwendeten Unbekannte auf dem Gelände eines Autohauses an der Leipziger Straße von einem Audi A3 alle vier Räder. Der Diebstahlschaden wird mit etwa 1.600 Euro beziffert.
Zeugenhinweise zu den Tätern bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Werkzeuge entwendet

Zwickau, OT Crossen – (cs) In der Zeit von Samstagmittag bis Montagmorgen verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Firmengelände in der Berthelsdorfer Straße. Die Täter beschädigten zuerst Außeneinrichtungen, drangen dann gewaltsam in die Büroräume ein und entwendeten Teile der Büroeinrichtung. Aus einer angrenzenden Lagerhalle entwendeten sie außerdem diverse Werkzeuge und Maschinen im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro.
Wer Hinweise auf tatrelevante Personen- oder Fahrzeugbewegungen geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375 44580.

76-Jährige erneut unter Alkoholeinfluss unterwegs

Zwickau, OT Weißenborn – (nt) Am Montag, gegen 14:30 Uhr, befuhr eine Ford-Fahrerin (76) die Crimmitschauer Straße erneut unter Alkoholeinfluss (0,56 Promille Atemalkoholgehalt). Der 76-Jährigen wurde bereits am Samstag nach einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss der Führerschein entzogen. Nun erfolgte eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Passat fuhr gegen Lichtmast

Mülsen, OT Thurm – (nt) Am Montagvormittag befuhr ein 34-Jähriger mit seinem VW Passat die Thurmer Hauptstraße und bog nach links auf die Zwickauer Straße ab. Auf Grund von gesundheitlichen Problemen geriet der 34-Jährige mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Lichtmast. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.050 Euro.

Unerlaubt Unfallstelle verlassen

Langenbernsdorf, OT Niederalbertsdorf – (nt) Am Samstag, gegen 17:15 Uhr, beschädigte ein BMW-Fahrer (48) auf dem Gelände einer SB Tankstelle auf der Glasbergstraße eine Zapfsäule. Der 48-Jährige fuhr nach dem erfolglosen Tankvorgang los, ohne die Zapfpistole aus dem Tankstutzen seines Fahrzeuges zu nehmen. Dabei beschädigte er die Zapfpistole sowie das Gehäuse der Zapfsäule. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, fuhr der BMW-Fahrer davon. Die Überwachungskamera hatte jedoch alles aufgezeichnet und so war das Kennzeichen des BMW schnell bekannt. Der Sachschaden beträgt ca. 700 Euro. Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht wurde erstattet.

Einbruch in Büro

Lichtenstein – (nt) Unbekannte drangen in der Zeit von Montagabend bis Dienstagfrüh in Büroräume einer Firma an der Glauchauer Straße ein. Die Täter durchwühlten die Räumlichkeiten. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro.
Zeugenhinweise zu den Tätern erbittet die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Versuchter Einbruch

Limbach-Oberfrohna, OT Pleißa – (nt) Unbekannte versuchten in der Nacht zu Dienstag durch Hochdrücken eines Rolltores in die Lagerräume eines Dienstleisters an der Eichelbergstraße einzudringen. Dies gelang den Tätern jedoch nicht. Ein Sachschaden ist nicht entstanden.
Zeugenhinweise zu den Tätern erbittet die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Küche verqualmt

Limbach-Oberfrohna, OT Bräunsdorf – (cs) Am Dienstagmorgen kam es in der Straße Am Kirchberg beinahe zu einem Küchenbrand. Eine 76-Jährige hatte ihren Küchenofen anfeuern wollen. Aus Unachtsamkeit fiel heiße Glut aus dem Ofen. Dies führte zu einer Rauchentwicklung, offenes Feuer entstand jedoch nicht. Die Bewohnerin wurde zur Beobachtung in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Die Wohnung ist weiterhin bewohnbar.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.