1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

OK Definition

OK ist in Deutschland definiert als:
die von Gewinn- oder Machtstreben bestimmte planmäßige Begehung von Straftaten, die einzeln oder in ihrer Gesamtheit von erheblicher Bedeutung sind,
wenn mehr als zwei Beteiligte auf längere oder unbestimmte Dauer arbeitsteilig

a. unter Verwendung gewerblicher oder geschäftsähnlicher Strukturen,
b. unter Anwendung von Gewalt oder anderer zur Einschüchterung geeigneter Mittel oder
c. unter Einflussnahme auf Politik, Medien, öffentliche Verwaltung, Justiz oder Wirtschaft

zusammenwirken.

Wesentlich dabei ist, dass in OK-Fällen mindestens eine der Alternativen a) bis c) vorliegen muss. Die Täter orientieren sich dabei häufig am Markt der Abnehmer ihrer kriminellen Produkte.