1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ausschreibung für ehemalige Polizeivollzugsbeamte

Für eine Einstellung kommt nur in Betracht, wer zum Zeitpunkt der voraussichtlichen Einstellung bereits länger als zwölf Monate in keinem aktiven Dienstverhältnis bei einem anderen Bundesland oder dem Bund in einer Laufbahn des Polizeivollzugsdienstes gestanden hat.

 

Folgende Einstellungskriterine müssen erfüllt sein:

  • eine bereits vorhandene Befähigung für die Laufbahn des Polizeivollzugsdienstes Laufbahngruppe 2, erste Einstiegsebene in der Fachrichtung Polizei - LG 2.1 Pol oder Laufbahngruppe 1, zweite Einstiegsebene in der Fachrichtung Polizei - LG 1.2 Pol des Freistaates Sachsen oder eine vergleichbare Laufbahnbefähigung für den Polizeivollzugsdienst eines anderen Bundeslandes oder des Bundes sowie anwendungsbereites Fachwissen,
  • Deutsche oder EU-Staatsangehörigkeit oder die der Staaten Norwegen, Liechtenstein und Schweiz,
  •  zum Zeitpunkt der Einstellung keine 40 Jahre alt,
  •  mindestens 160 cm groß,
  • charakterlich, gesundheitlich und körperliche Eignung,
  • geordnete wirtschaftliche Verhältnisse,
  • keine Vorstrafen,
  • keine Tätowierungen, Brandings, Mehndis sowie Piercings und Ähnliches haben, die im Dienst sichtbar wären (Grundsätze der freiheitlichen demokratischen Grundordnung dürfen nicht verletzt sein),
  • Schwimmnachweis („Deutschen Schwimmpass“, „Deutscher Jugendschwimmpass“ in Bronze oder einen Rettungsschwimmerpass oder eine Normabnahme des Deutschen Sportabzeichens in einer der dort verankerten Schwimmnormen)
  • uneingeschränkt umzugs- und versetzungsbereit innerhalb des Freistaates Sachsen

Einstellungsvoraussetzung ist des Weiteren das Bestehen eines Auswahlverfahrens (Computertest, Sporttest, Interview, polizeiärztliche Untersuchung).

Die Einstellungen erfolgen bei den Dienststellen der Polizei des Freistaates Sachsen.

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte unter der Kennziffer 242 an das

SÄCHSISCHE STAATSMINISTERIUM DES INNERN

Referat 35 Wilhelm-Buck-Str. 2

01097 Dresden bzw. per E-Mail

an Bewerbungen@smi.sachsen. de.

 

Sie werden gebeten, mit der Bewerbung Ihre Zustimmung zur Einsicht in Ihre Personalakte zu erteilen. Bei Rückfragen nehmen Sie bitte über die o.g. E-Mail Adresse Kontakt auf.