1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

EIGENTÜMER gesucht!

Eigentümer gesucht
(© Polizei Sachsen )

Veröffentlichungen einer Vielzahl von Gegenständen (Schmuck, Technik, usw.) nach Durchsuchungen und Sicherstellungen von mutmaßlichem Diebesgut durch die Ermittlungsgruppe „Eurasien“ bei der Polizeidirektion Chemnitz.
Für Geschädigte der Einbrüche besteht so die Möglichkeit, die bei ihnen entwendeten Gegenstände zu identifizieren.

Sachverhalt:

Die Chemnitzer Kriminalpolizei bearbeitet seit geraumer Zeit, mit einer eigens dafür ins Leben gerufenen Ermittlungsgruppe, eine Reihe von Einbrüchen in Einfamilienhäusern sowie Wohnungen, bei denen es die Einbrecher vorranging auf Schmuck, Bargeld sowie kleinere technische Geräte abgesehen hatten. Die Kriminalisten der Ermittlungsgruppe „Eurasien“ hatten dabei in den vergangenen Wochen mehrere Durchsuchungen durchgeführt und mutmaßliches Diebesgut sichergestellt. Ein Teil der Gegenstände konnte bereits einzelnen Verfahren zugeordnet werden. Diese Zuordnung steht für einen großen Teil der sichergestellten Gegenstände, vor allem von Schmuckstücken und kleineren technischen Geräten, noch aus.

Die Polizeidirektion Chemnitz veröffentlicht nunmehr Bilder der noch nicht zugeordneten Stücke. Geschädigte der Einbrüche haben so die Möglichkeit, die bei ihnen entwendeten Gegenstände zu identifizieren.

Geschädigte, die auf den Fotos Dinge erkannt haben, die bei ihnen entwendet wurden, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der

 

Polizeidirektion Chemnitz
Telefon: +49  (0)371 387-3612 (wochentags von 8 bis 15 Uhr)
E-Mailkpi-k21.pd-c@polizei.sachsen.de

 

in Verbindung zu setzen.