1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auftakt zur Präventions-Tour in Oberwiesenthal

Unterwegs mit dem Präventionsmobil

Polizeiliche Beratung ganz nah dran – das hat sich die Polizeidirektion Chemnitz für die kommenden Wochen auf die Fahnen geschrieben.
Unterwegs mit dem Präventionsmobil


Zwischen A wie Annaberg und Z wie Zschorlau werden Polizistinnen und Polizisten des Fachdienstes Prävention mit ihrem Präventionsmobil in den nächsten acht Wochen im Erzgebirgskreis und im Landkreis Mittelsachsen unterwegs sein. Insgesamt stehen 29 Stationen auf dem Plan. Gemeinsam mit Bürgerpolizisten der jeweils örtlich zuständigen Polizeireviere werden beispielsweise Empfehlungen in Sachen Einbruchschutz ebenso gegeben wie zum richtigen Verhalten bei Anrufen von Betrügern oder im Straßenverkehr.
 Am 3. Juni 2019 startete das blau-silberne Präventions-Mobil die Tour unter strahlend blauem Himmel in Oberwiesenthal und fand mit 33 Beratungen bereits guten Zuspruch. Mit einigen Interessierten steht in Sachen Einbruchschutz schon ein Vor-Ort-Termin in Aussicht. Zudem führten die Kollegen Gespräche mit dutzenden Senioren einer Reisegruppe sowie ein 30-minütiges Präventionsgespräch bzgl. Straftaten zum Nachteil älterer Menschen mit einer weiteren 29-köpfigen Seniorengruppe. So erfolgte Präventionsarbeit auch über Ländergrenzen hinweg – Touristen u.a. aus Thüringen, Bayern, Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein ließen sich am Stand aufklären.