1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Räuberischer Diebstahl in einem Supermarkt

unbekannter TV
(© Polizei Sachsen)

Am 14. Novembers 2019, gegen 16:20 Uhr, kam es in einem Supermarkt in der Delitzscher Straße in Leipzig zu einem räuberischen Diebstahl in Tateinheit mit versuchter Körperverletzung und versuchter Sachbeschädigung.
Durch zwei Mitarbeiterinnen wurde der Unbekannte beim Abkratzen des Scanner-Codes einer Alkoholflasche mit einem Cutter Messer beobachtet. Als er an der Kasse eine Dose Bier bezahlen wollte, offensichtlich aber noch eine Alkoholflasche in seiner Bauchtasche versteckte, wurde er durch eine Mitarbeiterin aufgefordert, die weitere Ware auszuhändigen.

Nachdem der Filialleiter die Polizei rief, wurde das Verhalten des Mannes zunehmend aggressiv. Er schlug und trat mehrmals in Richtung des Filialleiters, der den Angriffen jedoch ausweichen konnte. In der weiteren Folge zog er einer weiteren Mitarbeiterin am T-Shirt und rannte daraufhin aus dem Markt. Von außen trat er mehrmals gegen die Fensterscheibe des Supermarktes und flüchtete vom Tatort.

 


Der Unbekannte konnte wie folgt beschrieben werden:

Beschreibung
Scheinbares Alter: ca. 30 Jahre
Geschlecht: männlich
Größe: ca. 185 cm
Körperbau: schlank
Haarfarbe/ -form: dunkles, mittellanges Haar
Bekleidung:
  • schwarzer Kapuzenpullover mit Bauchtasche
  • führte einen Rucksack mit


 


 

Die Leipziger Polizei bittet um Ihre Mithilfe:

  • Wer kann Hinweise zur Identität des unbekannten Mannes und/oder zum Sachverhalt geben?



Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich beim


Polizeirevier Leipzig-Nord
Essener Straße 1 in 04129 Leipzig
Telefon: +49 (0) 341) 5935-0


oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.