1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sicher durch die schöne Jahreszeit

Sicher durch die schöne Jahreszeit
(© pixabay.com)

Es ist die Zeit für einen Tagesausflug oder einen Wochenendurlaub. Doch auch Diebe und Betrüger sind wieder in eigener Sache unterwegs. Damit Ihre schönen Erlebnisse nicht getrübt werden, sollten Sie ein paar Tipps befolgen.
Sicher durch die schöne Jahreszeit
(© pixabay.com)

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen und auch die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen lassen es zu, sich wieder uneingeschränkter zu bewegen. Es ist die Zeit für einen Tagesausflug oder einen Wochenendurlaub. Für zwei Nächte ab in den Campingwagen und ausspannen.

Doch auch Diebe und Betrüger sind wieder in eigener Sache unterwegs.  Die Palette ihrer Delikte ist vielfältig und reicht unter anderem vom Taschendiebstahl im Gedränge des ÖPNV, über den Diebstahl aus einem Pkw bis hin zum Wohnungseinbruch. Ob beim Abstellen des Autos, des Tragens der Tasche oder beim Campen, kleine Fehler können schnell von potenziellen Straftätern ausgenutzt werden. So wurden beispielsweise im vergangenen Jahr in Sachsen knapp 5.000 Diebstähle von unbaren Zahlungsmitteln, wie EC- oder Kreditkarten registriert und ca. 1.600 Taschendiebstähle.

Damit Ihre schönen Erlebnisse nicht getrübt werden, sollten Sie ein paar Tipps befolgen. Denn, wer ein paar einfache Hinweise beachtet, kann das Risiko, Opfer zu werden, erheblich verringern:

  • Das Portemonnaie ist ein beliebtes Ziel von Dieben. Tragen Sie Ihre Geldbörse nicht in der Hosentasche, sondern verschlossen nah an der Person (z.B. in einer verschließbaren Innentasche der Kleidung, im Brustbeutel oder in einer Gürteltasche). Nehmen Sie  immer nur so viel Bargeld und Geldkarten mit,  wie unbedingt nötig ist. Die PIN von EC- oder Kreditkarte gehören nicht  auf einen Zettel notiert. Prägen Sie sich diese Nummern bitte ein. Geht die EC-Karte verloren oder wird entwendet, hilft die zentrale Sperrnotruf-Nummer 116 116. Unter dieser können alle EC-Karten und die meisten Kreditkarten gesperrt werden. (Aus dem Ausland wählen Sie bitte: +49 116 116)
  • Ähnliches gilt für den Umgang mit dem Smartphone. Das Telefon in der offenen Jackentasche ist keine passende Transportmöglichkeit. Außerdem schützt ein sicheres Passwort oder die Nutzung eines biometrischen Verfahrens, z.B. Fingerabdruck-Scan, Ihre Daten. Nutzen Sie bei einem Verlust oder Diebstahl mögliche Ortungs-, Fernsperr- oder Löschdienste und lassen Sie die Sim-Karteschnellstmöglich beim Anbieter sperren.
  • Tragen Sie Ihre Handtasche immer am Schulterriemen gekreuzt über dem Körper.  Auch ein Rucksack gehört nicht nur an die Hand. Ansonsten kann ein Fahrrad- oder Rollerfahrer diesen schnell entreißen.
  • Beim Abstellen des Autos lädt ein Beutel oder eine Tasche auf dem Sitz Diebe ein. Lassen Sie keine Wertgegenstände im Auto und verstauen Sie alles andere nicht sichtbar im Kofferraum. Das Auto ist kein Tresor!
  • Das Posten von Urlaubsfoto ist beliebt, doch für Einbrecher ist dies ein sichere Information über den Leerstand der Wohnung. Teilen Sie diese Urlaubsfreude nur mit vertrauenswürdigen Personen oder in geschlossenen Nutzergruppen in den Sozialen Medien.
  • Lassen Sie Ihre Wertsachen, ob im Zelt oder beim Baden, nicht unbeaufsichtigt zurück.
  • Bitte bedenken Sie, dass offizielle Campingplätze immer einen größeren Schutz bieten, als Autobahnrast- und -parkplätze.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.polizei-beratung.de


Marginalspalte

Kontakt zum LKA Sachsen

Staatsanwaltschaften des Freistaates Sachsen

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Staatsanwaltschaft des Freistaates Sachsen.

The Saxon State Office of Criminal Investigation

welcome to our english site