1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Dieb drang in Umkleidekabine ein/Brennende Gartenlauben/Traktor geklaut/Radlader gestohlen/Crash auf Kreuzung

Verantwortlich: Susen Stöhr, Birgit Höhn, Uwe Voigt
Stand: 09.11.2017, 15:26 Uhr

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Bargeld gestohlen                                                                

Ort:      Leipzig, OT Hartmannsdorf-Knautnaundorf, Bösdorfer Ring
Zeit:     polizeibekannt: 08.11.2017, 16:30 Uhr

Ein unbekannter Täter verschaffte sich Zugang zu den Firmenräumlichkeiten, öffnete zwei kleine Tresore und stahl daraus Bargeld in Höhe einer niedrigen vierstelligen Summe. Eine Mitarbeiterin (27) hatte den Diebstahl bei der Polizei angezeigt. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Einbruch in Fahrzeuge                                                  

1. Fall                                                                                          

Ort:      Leipzig, OT Zentrum-Nordwest, Tschaikowskistraße         
Zeit:     07.11.2017, 18:00 Uhr – 08.11.2017, 06:45 Uhr

Unbekannter Täter schlug die hintere Dreieckscheibe des abgestellten BMW  320d des 41-jährigen Nutzers ein. Aus dem Innenraum wurde anschließend das Lenkrad mit dem Airbag komplett entwendet. Die Höhe des Sach- und Stehlschadens steht noch aus. (Vo)

2. Fall                                                                       

Ort:      Leipzig, OT Zentrum-Nordwest, Färberstraße        

Zeit:     07.11.2017, 14:30 Uhr – 08.11.2017, 08:40 Uhr

Unbekannter Täter schlug die hintere Dreieckscheibe des gegenüber eines Einkaufsmarktes abgestellten BMW 320d des 28-jährigen Nutzers ein. Aus dem Innenraum wurde anschließend das Lenkrad mit dem Airbag sowie das fest eingebaute Navigationssystem komplett entwendet. Die Höhe des Sach- und Stehlschadens steht noch aus. (Vo)

Dieb drang in Umkleidekabine ein                             

Ort:      Leipzig, OT Schönefeld-Abtnaundorf, Adenauerallee         
Zeit:     08.11.2017, 18:45 Uhr -20:00 Uhr

Ein Trainer einer Jugendmannschaft informierte die Polizei darüber, dass ein unbekannter Täter in den Umkleideraum eingedrungen war und aus den abgelegten Sachen und Taschen der Jugendlichen mehrere Mobiltelefone und bisher bei einer Person die Geldbörse mit sämtlichen Ausweisen und einer EC-Karte entwendet hatte. Gegenwärtig hatten sich sechs jugendliche Fußballer bei der Polizei gemeldet. Was ihnen konkret gestohlen wurde, ist jetzt noch Gegenstand der Ermittlungen. Der Umkleidetrakt wird durch mehrere Mannschaften genutzt, so dass es ein ständiges Kommen und Gehen ist. Diesen Umstand hat wohl der unbekannte Täter ausgenutzt. Über die Höhe des eingetretenen Schadens ist noch keine abschließende Bewertung möglich. (Vo)

Espressoautomat ergaunert                                                          

Ort:      Leipzig-Volkmarsdorf, Eisenbahnstraße
Zeit:     08.11.2017, 00:30 Uhr - 08.11.2017, 08:50 Uhr

In der Nacht verschafften sich Fremde unberechtigt Zutritt zu einem Café in Volkmarsdorf. Die unbekannten Eindringlinge gelangten über das Treppenhaus in die Räume des kleinen Cafés. Auf der Suche nach Wertgegenständen durchstöberten sie alle Räume und wurden auch fündig; denn nach Aussage des Besitzers wurde nicht nur eine Flasche hochprozentiger Alkohol entwendet, sondern auch ein Espressoautomat im Wert von ca. 1.800 Euro. Ob noch weitere Gegenstände durch die Diebe mitgenommen worden sind, konnte bislang nicht angegeben werden. (St)

Brennende Gartenlauben                                               

Ort:      Leipzig-Stötteritz, Sonnenwinkel
Zeit:    09.11.2017, 02:01 Uhr

In der Nacht wurde der Himmel über Stötteritz durch meterhohe Flammen erhellt. Grund hierfür war eine lichterloh brennende Gartenlaube. Die Flammen loderten so stark, dass eine weiteres Gartenhaus und drei Straßenbäume in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Ein Gartenhäuschen konnte auch durch die anrückende Feuerwehr nicht mehr vor dem totalen Ausbrennen gerettet werden und brannte komplett nieder. Bei dem Brand kamen glücklicherweise keine Personen zu Schaden. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf einen fünfstelligen Wert geschätzt. Angaben zur Brandursache können momentan nicht gemacht werden, die Kriminalpolizei ermittelt in alle Richtungen. (St)

Spielautomaten geknackt                                               

Ort:      Leipzig-Plagwitz, Engertstraße
Zeit:     08.11.2017, 03:15 Uhr

Unberechtigte verschafften sich in der Nacht über ein Fenster Zutritt zu einer Billardgaststätte. Augenscheinlich von vornherein mit dem Ziel, die in der Gaststätte stehenden sechs Spielautomaten aufzubrechen und sich den Inhalt anzueignen. Wieviel  durch die Täter am Ende erbeutet werden konnte, ist nicht bekannt. (St)

Landkreis Leipzig

Diebe stahlen Rückfahrkameras                                                 

Ort:      Brandis, OT Polenz
Zeit:     07.11.2017, 22:00 Uhr bis 08.11.2017, 12:05 Uhr

Zwischen Dienstag und Mittwoch konnten unbekannte Täter auf ein Firmengelände eindringen. Dort hatten sie die abgestellten Lkw im Visier, von denen sie die Rückfahrkameras demontierten und damit verschwanden. Zur Gesamtschadenshöhe liegen noch keine Angaben vor. Die Ermittlungen wegen besonders schweren Diebstahls laufen. (Hö)

Traktor geklaut                                                                                   

Ort:      Grimma, Lausicker Straße
Zeit:     08.11.2017, polizeibekannt: 19:10 Uhr

Ein Firmenmitarbeiter erstattete gestern Abend Anzeige auf dem Polizeirevier Grimma. Er teilte mit, dass ein Traktor mit angehängter Heuballenpresse vom Firmengelände fehlt. Der Dieb hatte vom Tor das Vorhängeschloss gewaltsam geöffnet und dieses auch gleich noch mitgenommen. Polizeibeamte suchten nach den gestohlenen Fahrzeugen - einer roten Zugmaschine Valtra A 83 und einem Heuballenwender KRONE – in der Umgebung von Grimma; allerdings ergebnislos. Der Firma entstand ein Schaden von mindestens 72.000 Euro. Die Fahndung nach den Fahrzeugen läuft. Wer hat am Tattag Beobachtungen gemacht, wer kann sachdienliche Hinweise geben? Zeugen melden sich bitte beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3, Tel. (03437) 708925-100. (Hö)

Radlader gestohlen                                                                          

Ort:      Machern, OT Püchau, B 107

Zeit:     09.11.2017, 00:55 Uhr

Zwei Einbrecher brachen die Scheune des landwirtschaftlichen Betriebes auf und entwendeten daraus zwei Radlader vom Typ Weidemann. Beide Fahrzeuge im Gesamtwert von ca. 72.000 Euro luden sie auf einen Lkw. Mit ihrer wertvollen Ladung  verschwanden die Täter. Der Eigentümer meldete den Diebstahl sogleich der Polizei; die Beamten leiteten alle Maßnahmen ein. Mit Hilfe von Technik konnten im Bereich des Polizeireviers Wittenberg die Täter (m.: 47, 55) schließlich mit den gestohlenen Fahrzeugen auf der B 2 in Richtung Berlin festgestellt werden. Die Männer wurden um 02:10 Uhr vorläufig festgenommen. Alle Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Ermittlungen durch Kripobeamte dauern an. (Hö)

Verfassungswidrige Kennzeichen …                                            

Ort:      Grimma, OT Nerchau, Schützenstraße      
Zeit:     08.11.2017, 12:20 Uhr (polizeiliche Feststellung)

... sprühten unbekannte Täter. Während ihrer Streifentätigkeit entdeckten Polizeibeamte an der Frontseite eines Objektes (ehemalige BHG), an einer Mauer, ein silberfarbenes Hakenkreuz und eine schwarzfarbene Doppelsigrune. Fotos wurden von den Beamten gefertigt und veranlasst, dass diese Schmierereien umgehend beseitigt werden. Anzeige wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurde eingeleitet.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925-100 zu melden. (Vo)

Landkreis Nordsachsen

Schmuck fehlt                                                                                    

Ort:      Delitzsch

Zeit:     08.11.2017, 16:20 Uhr bis 17:45 Uhr

Durch Aufhebeln der Terrassentür gelangte der Einbrecher ins Einfamilienhaus, durchwühlte in allen Zimmern das Mobiliar und verschwand mit diversem Schmuck samt Schatulle. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch unklar. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Sommerräder entwendet …                                                             

Ort:      Delitzsch, Grabenweg                      
Zeit:     08.11.2017, 19:30 Uhr – 20:30 Uhr

… oder liegt ein Irrtum vor? Eine 46-jährige Geschädigte hatte ihre vier Sommerreifen mit Stahlfelge (Größe: 185/60 R 15; Wert: 550 Euro) gewaschen und zum Trocknen an der Grundstücksgrenze abgestellt. Anschließend begab sie sich in ihr Haus; nach ca. einer Stunde schaute sie nach ihren Reifen und musste feststellen, dass diese durch unbekannte Täter entwendet wurden. Eine andere Möglichkeit besteht allerdings auch noch: Am gestrigen Tag wurde in diesem Gebiet eine „Straßensammlung“ von diversen Gegenständen über einen Flyer/Werbung angekündigt. Es könnte also durchaus möglich sein, dass die „Einsammler“ dachten, dass die Räder zu dieser Aktion dazugehörten. Die Polizei prüft diesen Fall. (Vo)           

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

 

Plötzlich vom Fußweg auf die Straße …                               

Ort:      Leipzig-Probstheida, Prager Straße
Zeit:     08.11.2017, gegen 21:45 Uhr

… rannte gestern Abend ein Fußgänger. Dort wurde der Mann (31) von einer Autofahrerin (33) erfasst. Der Mann stürzte, verletzte sich schwer und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Zeugen hatten Rettungswesen und Polizei gerufen. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Beamten starken Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes wahr. Am VW Golf entstand ein Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. (Hö)

Crash auf Kreuzung                                                                         

Ort:      Leipzig-Zentrum, Willy-Brandt-Platz/Gerberstraße/Tröndlinring
Zeit:     08.11.2017, 18:45 Uhr

 

Die Fahrerin (20) eines Peugeot fuhr auf dem Willy-Brandt-Platz in Richtung Tröndlinring. An der Kreuzung Gerberstraße bog sie, vermutlich bei „Rot“, nach rechts ab. Zeitgleich war die Fahrerin (54) eines Citroen, vom Tröndlinring/Brühl kommend, bei „Grün“ nach links auf die Gerberstraße abgebogen. Beide Fahrzeuge kollidierten. Beim Unfall wurden die Fahrerinnen schwer verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Gegen die 20-Jährige wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Wenig später fuhren die Fahrerin (27) eines Audi A 3 und der Fahrer (62) eines VW Golf auf die Kreuzung. Sie kamen von der Straße Am Hallischen Tor und wollten die Kreuzung in Richtung Gerberstraße überqueren. Aufgrund des sich zuvor ereigneten Unfalles sicherte ein Zeuge die Unfallstelle ab. Die Audifahrerin merkte dies und leitete eine Gefahrenbremsung ein. Der Golffahrer konnte jedoch aufgrund des ungenügenden Sicherheitsabstandes nicht mehr bremsen und fuhr auf den Audi A 3 auf. Dabei wurde die 27-Jährige leicht verletzt und in eine Klinik gebracht. Der Golffahrer blieb unverletzt. An den Autos entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Autofahrerin krachte gegen Einfamilienhaus                          

Ort:      Mügeln, OT Neusornzig, Neusornziger Straße

Zeit:     08.11.2017, gegen 22:00 Uhr

Die Fahrerin (33) eines Chrysler war auf der S 31 unterwegs. Kurz nach dem Orteingang Neusornzig kam sie in einer Linkskurve vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Straße ab und „rauschte“ zunächst gegen einen Maschendrahtzaun und anschließend gegen zwei abgestellte Hyundai. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Pkw ohne Bodenkontakt mit dem Heck gegen die Hausfassade und fiel aus einer Höhe von ca. drei Metern wieder auf den Boden. Die 33-Jährige hatte großes Glück; sie erlitt nur leichte Verletzungen, musste mit Schnittwunden ambulant behandelt werden. Am Chrysler (Totalschaden), an den zwei Hyundai, der Hauswand und am Zaun des Geschädigten (60) entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von ca. 35.000 Euro. Gegen die Autofahrerin wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Tateinheit mit Alkoholeinfluss – Vortest: 0,34 Promille – ermittelt. (Hö)

Heftiger Verkehrsunfall                                                                   

Ort:      Delitzsch, Schkeuditzer Straße
Zeit:     08.11.2017, 16:21 Uhr

In der Abenddämmerung ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Richard-Wagner-Straße. Eine 52-jährige fuhr mit ihrem Mazda auf der Hauptstraße in nordwestliche Richtung, wobei sie auf der Gegenfahrbahn ein Kraftrad auf sich zukommen sah. Die Autofahrerin entschloss sich, noch vor dem herannahenden Mopedfahrer ihren Abbiegevorgang abzuschließen und bog nachfolgend nach links in die Schkeuditzer Straße ab. Jedoch überschätzte sie die Entfernung und die Fahrtgeschwindigkeit des Mopeds, so dass ein Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer die Folge war. Der 17-jährige Mopedfahrer prallte gegen das Heck des Mazda und stürzte. Durch den Aufprall verletzte er sich schwer und wurde danach sofort in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. (St)

SONSTIGES

 

In eigener Sache                

 

Die Polizeidirektion Leipzig ist seit Jahren bemüht, dass am frühen Morgen die „Erstinformationen“  der vergangenen Nacht durch den Polizeiführer vom Dienst auf das Presseband gesprochen werden. Nun hat es auch das Presseband durch einen technischen Defekt „erwischt“, und gegenwärtig ist es leider nicht möglich, die neuesten „Nachrichten“ aufzusprechen. Wir bemühen uns um schnellstmöglichen Ersatz und bitten um Verständnis. (Vo)

 

 


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand