1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizei sucht Zeugen nach sexuellem Übergriff auf Kind

Medieninformation: 637/2017
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 14.12.2017, 09:00 Uhr

Erzgebirgskreis


Revierbereich Aue

Schwarzenberg – Polizei sucht Zeugen nach sexuellem Übergriff auf Kind

(4472) Am gestrigen Mittwoch (13. Dezember 2017), gegen 17 Uhr, lief ein Junge vom Lerchenweg kommend die Sachsenfelder Straße entlang und betrat im Bereich der Hausnummern 69 bis 71 ein Ärztehaus. Dem Kind folgte ein bisher unbekannter Mann. Er drückte den Jungen gegen eine Tür und nahm sexuellen Handlungen am Kind vor, das sich wiederum zur Wehr setzte, den Unbekannten wegdrückte und in eine Praxis flüchten konnte. Der Täter entfernte sich schließlich in einen nahen Park, soll das Ärztehaus im Bereich von Parkbänken beobachtet haben. Körperliche Verletzungen erlitt der Junge nach derzeitigem Kenntnisstand nicht.
Die Polizei in Aue hat indes Ermittlungen wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat möglicherweise einen Mann beobachtet, der am Mittwoch, in der Zeit zwischen 16.45 Uhr und 17 Uhr, einem Junge vom Lerchenweg zum Ärztehaus in der Sachsenfelder Straße folgte? Wer kann Angaben zur Identität des Täters bzw. seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen? Wer hat überdies im Bereich des Ärztehauses in der Sachsenfelder Straße 69 bis 71 Beobachtungen gemacht, die mit der geschilderten Tat in Verbindung stehen könnten? Hinweise erbittet das Polizeirevier Aue unter Telefon 03771 12-0. (Ry)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020