1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zigarettenautomat gesprengt

Medieninformation: 642/2017
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 15.12.2017, 12:30 Uhr

Chemnitz


OT Adelsberg – Zigarettenautomat gesprengt

(4484) In der Nacht zu Freitag haben sich unbekannte Täter mit einer bislang nicht bekannten Substanz an einem Zigarettenautomaten in der Carl-von-Ossietzky-Straße zu schaffen gemacht. Den Tätern gelang es, durch eine Detonation den Automaten zu öffnen. Mit Bargeld und Zigarettenschachteln in derzeit unbekannter Höhe und Menge verschwanden die Täter schließlich. Schadensangaben liegen noch nicht vor. (Ry)

OT Zentrum – Angreifer in die Flucht geschlagen

(4485) Am Mittwochabend betrat nach Ladenschluss, gegen 22.05 Uhr, ein unbekannter Täter ein Geschäft am Düsseldorfer Platz. Dort wurde er von zwei Mitarbeiterinnen (29, 33) einer Sicherheitsfirma gebeten, den Laden zu verlassen. Daraufhin holte der Täter einen spitzen Gegenstand hervor und bedrohte die Frauen, die sich erfolgreich zur Wehr setzten. Der Täter flüchtete daraufhin in Richtung Zentralhaltestelle. Die Mitarbeiterinnen der Sicherheitsfirma wurden durch den Angreifer nicht verletzt. (sb)

OT Schönau – Fußgänger beim Abbiegen erfasst

(4486) Von der Stelzendorfer Straße nach links auf die Zwickauer Straße fuhr am Freitag früh, gegen 7.10 Uhr, die 30-jährige Fahrerin eines Pkw Renault. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 14-jährigen Jungen, der die Zwickauer Straße im Bereich des Fußgängerüberweges überquerte. Der 14-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen. Sachschaden entstand keiner. (Kg)

OT Stelzendorf – Mutwillig angefahren?

(4487) Die Neukirchner Straße in dem für alle Fahrzeuge gesperrten Baustellenbereich befuhr am Donnerstagmittag, gegen 12 Uhr, der bisher unbekannte Fahrer eines Pkw Audi. Dabei soll er stark beschleunigend auf einen dort tätigen Arbeiter (31, mittels Signalbekleidung erkennbar) zugefahren sein. Im weiteren Verlauf streifte der Audi den 31-Jährigen, wodurch dieser stürzte und leicht verletzt wurde. Der unbekannte Audi-Fahrer setzte seine Fahrt auf der Stollberger Straße in Richtung Neukirchen fort. Bei dem Unbekannten soll es sich um einen 25 bis 35 Jahre alten Mann mit kurzen Haaren handeln, der einen Audi mit Chemnitzer Kennzeichen fuhr. Die Polizei hat die Ermittlungen zum unbekannten Audi-Fahrer aufgenommen. (Kg)

OT Altendorf – Fußgänger nach Anstoß verletzt

(4488) In einem Grundstücksgelände in der Flemmingstraße kam es am Donnerstag, gegen 9 Uhr, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw Opel (Fahrer: 49) und einem Fußgänger (28). Durch den Anstoß stürzte der 28-Jährige und erlitt leichte Verletzungen. Am Auto entstand Sachschaden in derzeit der Pressestelle nicht bekannter Höhe. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Großweitzschen/OT Niederranschütz – Nach Zeugenhinweis wurden mutmaßliche Autodiebe gestellt

(4489) Gegen 3.25 Uhr verständigte ein Zeuge am frühen Freitagmorgen die Polizei und teilte mit, dass er mehrere Personen im Gewerbegebiet „Heiterer Blick“ beobachtet habe, die mit zwei Fahrzeugen an einem Firmengelände vorgefahren waren und offenbar Diesel an abgestellten Lkw abzapfen wollten. Eingesetzte Beamte stellten kurz darauf einen VW T5 und einen Ford Fiesta sowie zwei Männer (29, 42) und eine Frau (25) fest. Das Trio wurde vorläufig festgenommen. Denn nicht nur, dass der VW T5 voller leerer Benzinkanister war, der Transporter und der Ford waren aufgrund angezeigter Diebstähle zur Fahndung ausgeschrieben. Zudem waren am T5 gestohlene Kennzeichen angebracht. Die Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Ermittlungen gegen die beiden Männer und die junge Frau dauern an. (Ry)

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Fahrrad rutschte unter Auto

(4490) An der Kreuzung Roter Weg/Busbahnhof kam es am Donnerstag, gegen 10.10 Uhr, zu einem Zusammenstoß zwischen einer Radfahrerin (29) und einem Pkw. Dabei wurde die 29-Jährige leicht verletzt. Das Fahrrad rutschte unter das Auto. Die bisher unbekannte Fahrerin deutete der 29-Jährigen an, dass sie ihr Rad unter dem Pkw entfernen soll. Danach fuhr die unbekannte Autofahrerin in Richtung Roter Weg davon. Es soll sich dabei um eine ältere Frau handeln. Der Pkw hatte Freiberger Kennzeichen. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dieser Unfallflucht aufgenommen. (Kg)

Freiberg – Lkw prallte gegen Gebäude

(4491) Die Dresdner Straße (B 173) stadtauswärts befuhr in der Nacht zum Freitag, gegen 2.45 Uhr, der 28-jährige Fahrer eines Lkw MAN. Dabei geriet der Lkw auf glatter Fahrbahn ins Rutschen und prallte gegen zwei Gebäudefassaden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 20.000 Euro. (Kg)

Revierbereich Rochlitz

Burgstädt – Viadukt mit verfassungsfeindlichen Symbolen beschmiert worden

(4492) Am Donnerstag, gegen 15.15 Uhr, wurde der Polizei bekannt, dass Unbekannte in der Straße Am Viadukt mit schwarzer Farbe unter anderem drei Hakenkreuze an das Bahnviadukt gesprüht haben. Die Symbole sind 0,4 Meter bis 2 Meter groß. Der Tatzeitraum kann vorerst nicht eingegrenzt werden. Der Sachschaden ist bislang unbekannt. (sb)

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Oberwiesenthal/OT Hammerunterwiesenthal – Abgekommen und überschlagen

(4493) In der Nacht zum Freitag war gegen 0.30 Uhr der 19-jährige Fahrer eines Pkw Audi auf der Neudorfer Straße (S 266) aus Richtung Kretscham-Rothensehma unterwegs. Ungefähr 150 Meter vor dem Ortseingang Hammerunterwiesenthal kam der Audi in einer Linkskurve nach rechts von der winterglatten Fahrbahn ab, fuhr seitlich an einen Hang, kollidierte mit mehreren kleineren Bäumen, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Dabei erlitt der 19-Jährige leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.500 Euro. (Kg)

Revierbereich Aue

Lauter-Bernsbach – Kind von Auto erfasst

(4494) Hinter einem ausparkenden Fahrzeug heraus betrat am Donnerstag, gegen 15.55 Uhr, ein 9-jähriges Mädchen in Bernsbach die Fahrbahn der Straße der Einheit, um diese zu überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem aus Richtung Oberpfannenstiel kommenden Pkw (Fahrerin: 23). Das Kind wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 250 Euro. (Kg)

Revierbereich Stollberg

Thalheim – Gartenlauben aufgebrochen

(4495) Zwischen Mittwoch, gegen 13 Uhr, und Donnerstag, gegen 9 Uhr, wurde in zwei Gartenlauben in der Parkstraße eingebrochen. Die unbekannten Täter hebelten dabei die Türen zu den Lauben auf. Entwendet wurde aber augenscheinlich nichts. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 1 200 Euro. (sb)

Zwönitz/OT Dorfchemnitz – Gestürzt

(4496) Ein 56-jähriger Radfahrer war am Donnerstag, gegen 14 Uhr, auf der Thalheimer Straße unterwegs, wobei er stürzte. Dabei zog sich der Mann leichte Verletzungen zu. Er stand zum Unfallzeitpunkt offenbar unter Alkoholeinfluss, wie ein durchgeführter Atemalkoholtest mit einem Wert von 2,74 Promille ergab. Eine Blutentnahme wurde bei dem Mann durchgeführt. (Kg)

Landkreis Leipzig

Narsdorf (Bundesautobahn 72) – Von Autobahn „geweht“

(4497) Am Donnerstag befuhr gegen 9.50 Uhr der 61-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes die A 72 in Richtung Hof. Ungefähr vier Kilometer vor der Anschlussstelle Rochlitz wurde das Fahrzeug offenbar von einer starken Windböe erfasst, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Straßengraben auf der Fahrerseite zum Liegen. Der 61-Jährige wurde durch die Feuerwehr aus dem Lkw geborgen. Er erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 8 500 Euro. (Kg)

Landkreis Zwickau

Glauchau (Bundesautobahn 4) – Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

(4498) Ein Lkw MAN mit Anhänger (Fahrer:35) und ein Mercedes-Kleintransporter (Fahrer: 30) befuhren in der Nacht zum Freitag, gegen 3.50 Uhr, die A 4 in Richtung Dresden. Ungefähr 1,5 Kilometer nach der Anschlussstelle Glauchau-Ost fuhr der Transporter auf den Lkw, wobei der Anhänger vom Zugfahrzeug abgerissen wurde. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Allerdings wurde die rechte Schutzplanke auf etwa 80 Meter beschädigt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 32.000 Euro. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020