1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher-Trio gestellt und weitere Meldungen

Medieninformation: 5/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 03.01.2018, 12:19 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbrecher-Trio gestellt


Zeit:     02.01.2018, 04.50 Uhr
Ort:      Dresden-Roßthal

Gestern machten Dresdner Polizeibeamte drei Tatverdächtige (w/16, m/15, m/17) nach Gartenlaubeneinbrüchen dingfest.

Das Trio war in zwei Lauben eines Kleingartenvereins an der Kesselsdorfer Straße eingebrochen. Anschließend durchsuchten sie die Räume und stahlen verschiedene Lebensmittel sowie alkoholische Getränke. Zu dem entstandenen Schadenliegen noch keine Angaben vor.

Eine Passantin hatte die Jugendlichen beobachtet und die Polizei verständigt. Die alarmierten Polizeibeamten konnten die Tatverdächtigen noch in der näheren Umgebung stellen. Der 17-Jährige hatte eine Sturmmütze übergezogen und trug ein Messer sowie eine Gasdruckpistole bei sich.

Nach entsprechenden Befragungen wurden die Jugendlichen ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. (ml)

43-Jähriger beraubt

Zeit:     01.01.2018, 05.00 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Am Montagmorgen ist ein 43-Jähriger von drei Unbekannten beraubt worden.

Der Mann befand sich auf der Rudolfstraße, als er von dem Trio attackiert wurde. Die Täter schlugen und traten auf den 43-Jährigen ein und raubten dessen Portmonee mit rund 170 Euro. Das Raubopfer erlitt leichte Verletzungen. Gestern brachte der Mann den Fall auf einem Polizeirevier zur Anzeige.

Die Kriminalpolizei ermittelt. (ml)

Toyota gestohlen

Zeit:     01.01.2018, 15.30 Uhr bis 02.01.2018, 17.20 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Unbekannte haben einen schwarzen Toyota Avensis von der Burckhardtstraße gestohlen. Der Neuwert des Jahreswagens wurde mit rund 43.000 Euro angegeben. (ml)

Bauwagen aufgebrochen

Zeit:     02.01.2018, 07.15 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Neustadt

Unbekannte sind in einen Bauwagen am Palaisplatz eingebrochen. Die Täter hebelten die Zugangstür auf und stahlen einen Akkuschrauber im Wert von etwa 150 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 200 Euro. (ml)


Landkreis Meißen

Wasserpumpe und Kabel gestohlen

Zeit:     03.01.2018, 08.00 Uhr festgestellt
Ort:      Radeburg

Unbekannte haben eine Wasserpumpe sowie ein etwa 20 Meter langes Stromkabel von einer Baustelle in der Nähe der Friedrich-Ludwig-Jahn-Allee gestohlen. Der Wert des Diebesgutes beträgt etwa 1.100 Euro. (ml)

Einbruch in Postfiliale

Zeit:     30.12.2017 bis 02.01.2018, 08.00 Uhr
Ort:      Gröditz

Unbekannte sind in eine Postfiliale an der Marktstraße eingebrochen. Die Täter zerschlugen ein Fenster des Geschäftes und drangen in die Räume ein. Danach rissen sie einen Tresor aus der Verankerung und stahlen diesen. Was sich in dem Safe befand, ist nicht bekannt. Folglich liegen noch keine abschließenden Schadensangaben vor. (ml)

Unfallflucht - Zeugenaufruf

Zeit:     22.12.2017 bis 30.12.2017
Ort:      Großenhain

Ein unbekanntes Fahrzeug stieß Ende Dezember auf der Schillerstraße gegen die vordere linke Stoßstange eines silberfarbenen Daewoo und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Am Daewoo entstand ein Schaden von rund 300 Euro.

Unfallzeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Großenhain oder bei der Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 zu melden. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Radfahrerin von Auto erfasst

Zeit:     02.01.2018, 07.10 Uhr
Ort:      Freital, OT Potschappel

Gestern Morgen ist eine Radfahrerin (48) bei einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Burgwartstraße verletzt worden.

Die Fahrerin (55) eines Fiats wollte aus einem Grundstück auf die Burgwartstraße einbiegen. Dabei erfasste das Auto die Radlerin. Die 48-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Sie kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. (ir)

Fünf Autos aufgebrochen

Zeit:     01.01.2018, 20.00 Uhr bis 02.01.2018, 07.45 Uhr
Ort:      Bad-Schandau, OT Schmilka

In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte in fünf Autos auf einem Parkplatz an der B 172 eingebrochen. Im Gros der Fälle zerschlugen die Täter eine Seitenscheibe der Fahrzeuge. Aus den Fahrzeugen wurden unter anderem zwei Navigationsgeräte sowie eine Sonnenbrille gestohlen. Der Gesamtschaden summiert sich auf deutlich mehr als 4.000 Euro. (ml)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281