1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ladendetektiv stellt Diebestrio

Verantwortlich: Steffen Queiser (stq)
Stand: 06.01.2018, 12:30 Uhr

Ladendetektiv stellt Diebestrio

Zittau, Hochwaldstraße
05.01.2018, 16:45 Uhr

Am Freitagnachmittag packten zwei Frauen im Alter von 39 und 28 Jahren in einem Zittauer Einkaufsmarkt Kosmetikartikel und elektrische Zahnbürsten in ihre Umhängetaschen. Ein 41-jähriger Komplize stand Schmiere. Der Ladendetektiv beobachtete die Tat und stellte alle drei bei dem Versuch, den Markt durch den Eingang wieder zu verlassen. Eingesetzte Beamte des örtlichen Polizeireviers übernahmen die Täter und das Diebesgut im Wert von mehr als 300 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen das Trio eingeleitet. (stq)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Angriff mit Messer löst Polizeieinsatz aus

Bautzen, Ortsteil Gesundbrunnen, Juri-Gagarin-Straße

05.01.2018, 23:30 Uhr

 

Zu einem Polizeieinsatz führte in der Nacht zum 06. Januar im Bautzener Stadtteil Gesundbrunnen ein versuchter Angriff mit einem Messer. In einer Wohnung auf der J.-Gagarin-Straße kam es nach derzeitigem Stand zu einem Streit zwischen dem 51-jährigen Mieter der Wohnung und einer 45-jährigen Frau. Letztere war, ebenso wie ein 26-jähriger Zeuge, zu Gast. Im Verlauf des Streits ging der 51-Jährige dann mit einem Cutter-Messer auf die Frau los. Diesen Angriff beendete der 26-Jährige, ohne dass jemand verletzt wurde. Die Frau und der jüngere Mann flohen aus der Wohnung in die wenige hundert Meter entfernte Wohnung der Frau. Ihnen folgte jedoch der wütende ältere Mann. In die Wohnung der Frau gelangte dieser jedoch nicht und er begab sich wieder in seine Wohnung.

Zum Ergreifen des Täters erfolgte der Einsatz durch Beamte des Einsatzzuges der Polizeidirektion Görlitz. Gegen 02:25 Uhr überwältigten diese den 51-Jährigen an seiner Wohnung und nahmen ihn vorläufig fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)

 

 

Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Bautzen, Ortsteil Oberkaina, Theodor-Schütze-Weg
05.01.2018, 18:10 Uhr

Am Nachmittag des 05.01.2018 stellten die Bewohner eines Hauses im Bautzener Ortsteil Oberkaina fest, dass Unbekannte versucht hatten, in ihr Wohnhaus einzubrechen. Deutliche Hebelspuren befanden sich an der Terrassentür. Offenbar gelangten sie jedoch nicht ins Haus. Dennoch entstand Schaden an Tür und Rahmen. Dieser wird auf mehr als 2.000 Euro geschätzt. (stq)

 

Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Königsbrück, Dresdner Straße / Höckendorfer Straße
05.01.2018, 20:35 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen kam es am Freitagabend in Königsbrück auf der Dresdner Straße. Die 17-jährige Fahrerin eines Skoda war mit ihrer 53-jährigen Begleitperson mit dem Pkw auf der Dresdner Straße stadteinwärts unterwegs. An der Ampel-Kreuzung zur Höckendorfer Straße hatte sie die Absicht, nach links abzubiegen. Dabei kam es im Kreuzungsbereich zum Frontalzusammenstoß des Skoda mit einem entgegenkommenden, vorfahrtberechtigten Pkw VW. Die 18-jährige Fahrerin sowie zwei weitere Insassen (w;22 und m;19) des Volkswagens verletzten sich dabei. Rettungskräfte brachten sie in umliegende Krankenhäuser. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet. (stq)

 

Altkleidercontainer aufgesprengt

Arnsdorf, Stolpener Straße
05.01.2018, 20:55 Uhr

Am Abend des 05.01.2018 erschraken Anwohner in Arnsdorf im Bereich der Stolpener Straße durch einen lauten Knall. Unbekannte hatten auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes Pyrotechnik in einem Altkleidercontainer zur Detonation gebracht. Die Wucht der Explosion führte zur Zerstörung des Containers, die Rückwand flog etwa drei Meter weit bis auf die Fahrbahn der Stolpener Straße. Glücklicherweise kamen keine Personen zu Schaden. Der eingetretene Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)

 

Fußgänger von Pkw erfasst und schwer verletzt

Hoyerswerda, Maria-Grollmuß-Straße
05.01.2018, 10:45 Uhr

Am Vormittag des 05. Januar kam es in Hoyerswerda zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Fußgängerin. Diese hatte auf der Maria-Grollmuß-Straße auf Höhe der Hausnummer 10 die Absicht, die Straße zu überqueren. Dabei übersah sie einen von links aus Richtung der Stauffenbergstraße kommenden Volkswagen. Der 50-jährige Pkw-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Pkw erfasste die 47-Jährige, welche sich dadurch Verletzungen zuzog. Rettungskräfte verbrachten sie zur stationären Aufnahme in ein örtliches Krankenhaus. Am VW entstand Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

 

SUV Toyota gestohlen

Görlitz, Obermarkt

05.01.2018, 18:00 Uhr - 06.01.2018, 09:15 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten vom Obermarkt in Görlitz einen Toyota RAV4 Hybrid. Der Zeitwert des dunkelroten, erst ein Jahr alten SUV‘s mit dem deutschen Kennzeichen FÜ-S 1100 beträgt etwa 34.000 Euro. Die Polizei fahndet nun international nach dem Fahrzeug. Die SoKo Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)

 

 

Einbruch in Jugendclub

 

Quitzdorf am See, Ortsteil Sproitz

05.01.2018, 07:10 Uhr bis 13:50 Uhr

 

Unbekannte öffneten am Freitag gewaltsam die Eingangstür eines Jugendclubs in Sproitz und begaben sich in die Räumlichkeiten. Hier hebelten sie  mehrere Schranktüren auf und durchsuchten die Schränke. Sie beschädigten einen Spielautomaten sowie Wandbilder und entwendeten einen Musikverstärker im Wert von 500 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)

 

 

Abgestellte Fahrzeuge beschädigt – zwei Täter gestellt

 

Görlitz, Im Bogen

05.01.2018, 19:50 Uhr

 

Nachdem am Abend des 05.01.2018 Zeugen der Polizei mitteilten, dass zwei Jugendliche in Görlitz Im Bogen abgestellte Pkw beschädigt hatten, erfolgte der sofortige Einsatz der örtlichen Polizei. Beamte stellten die beiden 13-jährigen Kinder noch in der Nähe fest. Sie hatten einen Außenspiegel eines Pkw abgetreten und einen Kotflügel eines weiteren Pkw zerkratzt. Der Gesamtschaden beziffert sich auf etwa 1.200 Euro. Es erfolgte die Verständigung der Eltern. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)

 

 

Volkswagen überschlägt sich im Straßengraben

 

OVS Girbigsdorf - Königshain, Höhe Abzweig Liebstein

05.01.2018, 22:42 Uhr

 

In der Nacht zum 06. Januar ereignete sich auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Girbigsdorf und Königshain ein Verkehrsunfall. Der 38-jährige Fahrer eines VW kam aus nicht abschließend geklärter Ursache mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben, wo er sich mit dem Fahrzeug überschlug. Dabei verletzte sich der Fahrer, Rettungskräfte brachten ihn in ein örtliches Krankenhaus. Ein Abschleppdienst war zur Bergung des stark beschädigten Volkswagens eingesetzt. Der Schaden wird mit mehreren tausend Euro angegeben. Ein mit dem Fahrer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,84 Promille. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines. Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet. (stq)

 

 

Einbruch in Firma – Werkzeuge gestohlen

 

Neusalza-Spremberg, Zittauer Straße

04.01.2018, 16:45 Uhr - 05.01.2018, 08:15 Uhr

 

Unbekannte brachen in der Zeit vom 04. zum 05. Januar 2018 in den Verkaufsraum einer Landtechnik-Firma in Neusalza-Spremberg ein und entwendeten insgesamt sechs Stihl-Elektrowerkzeuge (zwei Kettensägen, zwei Heckenscheren, ein Blasgerät und eine Akku-Heckenschere). Der Sachschaden wird mit 250 Euro angegeben. Der Wert der entwendeten Werkzeuge beträgt mindestens 750 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)

 

 

Versuchte Garageneinbrüche

 

Oderwitz, Ortsteil Niederoderwitz, Scheringstraße

04.01.2018, 18:30 Uhr - 05.01.2018, 09:15 Uhr

 

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag hebelten unbekannte Täter auf der Scheringstraße in Niederoderwitz die Tore von sechs Garagen gewaltsam auf. Sie entwendeten nichts. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf mindestens 1.400 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)

 

 

Schuppenbrand

 

Ebersbach-Neugersdorf, Ortsteil Ebersbach/Sa., Bahnhofstraße

06.01.2018, gegen 01:30 Uhr

 

In der Nacht zum 06. Januar eilten Kräfte der Feuerwehr und Polizei in die Bahnhofstraße nach Ebersbach / Sa. Dort brannte ein mit Holz und Unrat gefüllter Schuppen. Die Kameraden der eingesetzten Wehren löschten das Feuer. Personen kamen nicht zu Schaden. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 500 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen, auch zur genauen Brandursache, übernommen. (stq)

 

 

Einbruch in Gaststätte – Spielautomaten entwendet

 

Mittelherwigsdorf

05.01.2018, 21:30 Uhr - 06.01.2018, 05:30 Uhr

 

Eine Gaststätte in Mittelherwigsdorf war in der Nacht das Ziel unbekannter Diebe. Sie zerstörten das Schloss der Eingangstür und drangen in das Gebäude ein. Anschließend stahlen sie zwei Spielautomaten mit Geld, weiteres Bargeld sowie Spirituosen. Der Wert der entwendeten Gegenstände beziffert sich auf mehr als 7.000 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 100 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)

 

 

Versuchter Diebstahl von zwei Quads

 

Gablenz, Altes Schloss

07.12.2017 - 06.01.2018, 09:20 Uhr

 

Zwei auf einem privaten Grundstück ordnungsgemäß gesicherte Quads waren in Gablenz das Ziel Unbekannter. Sie stachen bei den beiden 500-cm³-Fahrzeugen der Marke ‚Chunfeng‘ jeweils die Zündschlösser. Der Diebstahl selbst misslang. Der entstandene Schaden wird auf etwa 150 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup, Frau Korch und Herr Jahn
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen