1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schadensträchtiger Wohnungseinbruch und weitere Meldungen

Medieninformation: 17/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 10.01.2018, 10:47 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Schadensträchtiger Wohnungseinbruch


Zeit:     09.01.2018, 10.00 Uhr bis 11.20 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis

Im gestrigen Tagesverlauf brachen Unbekannte in einem Mehrfamilienhaus an der Elsterwerdaer Straße das Schloss einer Wohnungstür auf. Anschließend durchsuchten sie die Räume und die Einrichtung und brachen einen Tresor auf. Aus diesem stahlen sie über 40.000 Euro Bargeld. Des Weiteren wurde Schmuck im Wert von etwa 15.000 Euro gestohlen. Der Sachschaden wurde mit rund 800 Euro angegeben. (ju)

VW Tiguan gestohlen

Zeit:     08.01.2018, 19.00 Uhr bis 09.01.2018, 08.00 Uhr
Ort:      Dresden-Radeberger Vorstadt

In der Nacht zum Dienstag stahlen Unbekannte einen schwarzen VW Tiguan von der Straße Auf dem Meisenberg. Der Zeitwert des 2010 erstmals zugelassen Wagens wurde auf rund 10.000 Euro beziffert. (ju)

Uhren gestohlen

Zeit:     05.01.2018, 18.45 Uhr bis 09.01.2018, 09.45 Uhr
Ort:      Dresden-Trachau

An der Wilder-Mann-Straße hebelten Unbekannte die Tür zu einem Fachgeschäft auf und durchsuchten anschließend die Räume. Nach einer ersten Einschätzung stahlen die Einbrecher verschiedene Uhren sowie Werkzeuge und Zubehör für Goldschmiedearbeiten. Der Diebstahlsschaden wurde auf mindesten 12.000 Euro beziffert. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (ju)

Server gestohlen

Zeit:     08.01.2018, 23.00 Uhr bis 09.01.2018, 06.00 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Unbekannte verschafften sich an der Ostra-Allee Zutritt zu einem Bürohaus. Sie begaben sich in den Keller und brachen die Tür zum Serverraum auf. Aus diesem stahlen sie letztlich einen Server, eine Festplatte sowie einen Werkzeugkoffer im Gesamtwert von etwa 4.000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 400 Euro. (ju)

Diebstahl von Baustelle

Zeit:     08.01.2018, 16.30 Uhr bis 09.01.2018, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Über ein Gerüst verschafften sich Unbekannte an der Chemnitzer Straße Zutritt zum Rohbau eine Mehrfamilienhauses. Im Keller brachen sie die Tür eines Werkzeuglagers auf und stahlen aus diesem zwei Winkelschleifer, eine Bohrmaschine sowie ein Baustellenradio im Gesamtwert von rund 950 Euro. (ju)


Landkreis Meißen

Telefonbetrüger gingen leer aus

Zeit:     09.01.2018
Ort:      Röderau und Meißen

Gestern Nachmittag versuchten Telefonbetrüger in mindestens zwei Fällen an Geld von Senioren zu gelangen. Sie gingen leer aus.

Eine Frau hatte am Mittag eine 85-Jährige in Röderau angerufen und sich als Enkelin ausgegeben. Für einen Immobilienkauf bräuchte sie dringend 18.000 Euro und bat die Seniorin um die Summe. Die 85-Jährige erkannte, dass es sich bei der Anruferin nicht um ihre Enkelin handelte und beendete das Gespräch.

Eine 81-Jährige wurde in Meißen von einem Telefonbetrüger angerufen. Der Mann gab sich als Bekannter aus und bat um 7.000 Euro. Die Meißnerin ging ebenfalls nicht auf die Forderungen ein.

Die Polizei rät:
Legen Sie ein gesundes Misstrauen an den Tag.
Fragen Sie selbst bei ihren Verwandten nach, ob sich das im Anruf Geschilderte tatsächlich zugetragen hat.
Geben Sie am Telefon keinerlei Auskünfte zu Ihren finanziellen Verhältnissen.
Übergeben Sie fremden Personen niemals Geld.
Ziehen Sie bei Zweifeln eine Vertrauensperson hinzu und verständigen Sie die Polizei.
(ju)

Radfahrer schwer verletzt

Zeit:     08.01.2018, 08.40 Uhr
Ort:      Stauchitz, OT Seerhausen

Gestern Morgen befuhr ein 76-Jähriger mit einem Ford die Kalbitzer Straße (K 8549) aus Richtung Oelsitz in Richtung Seerhausen. In der Folge wollte der nach links auf die B 6 in Richtung Meißen abbiegen. Dabei erfasste er einen entgegenkommenden Radfahrer (47). Durch den Zusammenstoß erlitt der 47-Jährige schwere Verletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 700 Euro. (ju)

Kradfahrer schwer verletzt

Zeit:     09.01.2018, 14.45 Uhr
Ort:      Lommatzsch

Gestern Nachmittag war die Fahrerin (62) eines Fiat auf der S 32 zwischen Lommatzsch und Döbeln unterwegs. Am Abzweig nach Schwochau bog die Frau nach links ab. In diesem Moment wollte sie ein 17-Jähriger mit seiner MZ überholen. Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge der Kradfahrer schwer verletzt wurde. Er kam in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 2.000 Euro. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Audi A4 gestohlen

Zeit:     08.01.2018, 21.45 Uhr bis 09.01.2018, 07.45 Uhr
Ort:      Neustadt i.Sa., OT Langburkersdorf

Von der Straße Am Hohwald stahlen Unbekannte in der Nacht zum Dienstag einen silbergrauen Audi A4 Avant. Der Zeitwert des drei Jahre alten Kombis wurde auf rund 25.000 Euro beziffert. (ju)

Von der Straße abgekommen

Zeit:     09.01.2018, 14.25 Uhr
Ort:      Sebnitz, OT Lichtenhain

Gestern Nachmittag war der Fahrer (79) eines VW Golf auf der Verbindungsstraße zwischen Sebnitz und Bad Schandau unterwegs. Kurz vor dem Abzweig zum Ulbersdorfer Weg kam er mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Golf rutschte mit der Fahrzeugfront in den Straßengraben und kam dort zum Stillstand. Am Auto entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro. (ml)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281