1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fünf Leichtverletzte bei Zusammenstoß mit Linienbus und weitere Meldungen

Medieninformation: 22/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 12.01.2018, 09:24 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Feuerlöscher aus Grundschule entwendet


Zeit:     10.11.2018, 22.00 Uhr bis 11.01.2018, 05.55 Uhr
Ort:      Dresden-Gittersee

Unbekannte brachen das Kellerfenster der 80. Grundschule an der Oskar-Seyffert-Straße auf. In der Folge entwendeten sie aus dem Schulgebäude einen Feuerlöscher.

Der Stehlgutschaden beläuft sich auf ca. 120 Euro. (tg)

Audi und Seat entwendet

Zeit:     11.01.2018, 09.00 Uhr bis 20.10 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt und Dresden-Johannstadt

Unbekannte stahlen von der Liebigstraße einen grauen Audi A4. Das reichlich 16 Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 1.000 Euro.

Auf der Arnoldstraße hatten es Autodiebe auf einen schwarzen Seat Leon abgesehen. Das gut zwei Jahre alte Fahrzeug hat noch einen Wert von ca. 18.000 Euro (tg).


Landkreis Meißen

Fünf Leichtverletzte bei Zusammenstoß mit Linienbus

Zeit:     11.01.2018, 13.10 Uhr
Ort:      Riesa

Ein 77-Jähriger befuhr am Donnerstagmittag mit einem Mercedes der B-Klasse die B 169 und wollte nach links auf die B 98 abbiegen. Dabei stieß er mit einem Omnibus (Fahrer 45) zusammen, der auf der B98 zwischen Glaubitz und Zeithain unterwegs war.

Bei dem Zusammenstoß erlitten der Mercedesfahrer sowie vier Businsassen im Alter zwischen 14 und 62 Jahren leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen summiert sich auf ca. 25.000 Euro. (ir)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Büro im Pfarramt aufgebrochen

Zeit:     11.01.2018, 11.35 Uhr bis 11.55 Uhr
Ort:      Freital, OT Pesterwitz

Ein unbekannter Mann betrat gestern Mittag das Pfarramt an der Straße Zur Jakobuskirche und verschaffte sich gewaltsam Zugang zum Büro. In der Folge stahl er einen Tresorschlüssel. Der Einbrecher konnte letztlich unerkannt fliehen.

Der Stehlschaden beträgt 15 Euro, der Sachschaden hingegen ca. 400 Euro. (tg)

Gewalttätiger Ladendieb

Zeit:     11.01.2018, 12.10 Uhr
Ort:      Heidenau

Ein Unbekannter nahm vier Zigarettenschachteln aus dem Regal eines Einkaufsmarktes an der Hauptstraße. Nachdem er sie in seiner Hosentasche verstaute, wollte er den Kassenbereich passieren, ohne die Ware zu bezahlen. Als ihn der Ladendetektiv darauf ansprach, schlug der Dieb auf ihn ein. Anschließend flüchtete er unerkannt mit seinem Fahrrad.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls. (tg)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281