Polizei Sachsen - Polizeidirektion Zwickau - Fraureuth: Nicht nur Zaun von Kindergarten beschädigt
  1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fraureuth: Nicht nur Zaun von Kindergarten beschädigt

Medieninformation: 23/2018
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Christian Schünemann, Nancy Thormann
Stand: 12.01.2018, 14:05 Uhr

Ausgewählte Meldung

Nicht nur Zaun von Kindergarten beschädigt

Fraureuth – (cs) Am Donnerstagmorgen befuhr eine 47-Jährige mit ihrem Skoda die Werdauer Straße in Richtung Werdau. Im Ausgang einer Linkskurve, wenige Meter nach der Einmündung Fritz-Heckert-Ring, kam die Frau nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf ein Grundstück. Dabei beschädigte sie mit ihrem Pkw zwei Hecken und eine Hausfassade. Im Anschluss fuhr der Pkw weiter durch den Zaun des benachbarten Kindergartens, bevor er in dessen Grundstück zum Stehen kam. Die Skoda-Fahrerin wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 18.000 Euro geschätzt. Der Yeti wurde abgeschleppt.
Da zur Unfallzeit glücklicherweise weder im Garten des ersten Grundstücks noch im Kindergartenaußenbereich Personen anwesend waren, blieb es durch die Unfallfahrt allein bei der verletzten Pkw-Fahrerin und den erheblichen Sachschäden.

 

Vogtlandkreis

Versuchter Enkeltrick

Pausa-Mühltroff, OT Mühltroff – (nt) Am Donnerstag erhielt gegen 14:30 Uhr eine Seniorin einen Anruf von einer männlichen Person und fragte den Unbekannten, ob es ihr Neffe sei. Dies beantwortete der Anrufer mit ja und bat um mehrere tausend Euro, da er in Schwierigkeiten wäre. Die Angerufene teilte mit, dass sie kein Geld habe und beendete das Gespräch. In der Folge vergewisserte sich die Seniorin und rief ihren tatsächlichen Neffen an, welcher natürlich von nichts wusste. Eine Anzeige wegen Betrugsversuchs wurde erstattet.

Geldbörse verloren

Bad Elster – (nt) Zwischen Montag, 11:15 Uhr und Dienstag, 11 Uhr hat ein Senior seine Geldbörse im Stadtgebiet verloren. In dieser befanden sich der Personalausweis, der Führerschein sowie weitere persönliche Dokumente und Bargeld. Eine Verlustanzeige wurde aufgenommen.
Wer Hinweise zum Verbleib der Geldbörse geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Verkehrsunfall mit einer verletzten Fußgängerin

Plauen – (ow) Bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag ist eine 55-jährige Fußgängerin verletzt worden, Sachschaden entstand nicht. Die Frau hatte die Absicht die Äußere Reichenbacher Straße, vom Parkplatz Am August-Bebel-Hain kommend, in Richtung Helios-Klinikum zu überqueren. Nach dem sie den stadteinwärtigen Fahrstreifen und den Gleisbereich der Straßenbahn überquert hatte, blieb sie auf Grund des Fahrverkehrs stehen. Als vor der Fußgängerin Fahrzeuge und hinter ihr die Straßenbahn fuhr, soll es zur Berührung mit der Straßenbahn gekommen sein. Die Fußgängerin stürzte nach vorn und schlug mit dem Kopf auf die Fahrbahn auf. Der
51-jährige Straßenbahnfahrer bemerkte den Sturz im rechten Außenspiegel und hielt daraufhin an. Im Anschluss wurde die 55-Jährige zur Beobachtung im Helios Vogtland-Klinikum aufgenommen. An der Straßenbahn konnte keine Anstoßstelle gefunden werden.

Geschwindigkeitskontrollen

Markneukirchen – (nt) Auf der Pestalozzistraße in Richtung Wohlhausen wurden am Donnerstag zwischen 15:30 Uhr und 20:30 Uhr Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchfuhren 576 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren bei erlaubten 50 km/h 47 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. „Schnellstes“ Fahrzeug war ein Skoda, welcher mit 84 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer erwarten nun 160 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Einbruch in Praxisräume

Rodewisch – (nt) Unbekannte drangen in der Zeit von Mittwoch, 22:45 Uhr bis Donnerstag, 7 Uhr in Praxisräume an der Oberen Uferstraße ein. Die Täter entwendeten Bargeld. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.
Zeugenhinweise zu den Dieben erbittet die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Versuchter Einbruch

Rodewisch – (nt) In der Zeit von Donnerstagabend bis Freitagfrüh versuchten Unbekannte in eine Verkaufseinrichtung an der Auerbacher Straße, zwischen Rützengrüner- und Schulstraße, einzudringen. Dies gelang den Tätern jedoch nicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro
Zeugenhinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550 entgegen.

Sachbeschädigung durch Graffiti

Lengenfeld – (nt) In der Zeit von Mittwochmittag bis Donnerstagvormittag besprühten Unbekannte an mehreren Stellen die Außenfassade eines Gebäudes an der Auerbacher Straße. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 1.000 Euro beziffert.
Zeugenhinweise zu den unbekannten Tätern bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Treuen, OT Gospersgrün – (nt) Am Donnerstag, gegen 11:40 Uhr befuhr eine Opel-Fahrerin (22) die B 173 aus Richtung Treuen. Nach der Ortslage Gospersgrün kam die 22-Jährige in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab, beschädigte ein Verkehrszeichen, fuhr anschließend in einen Straßengraben und überschlug sich. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen. Die Opel-Fahrerin wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro.

 

Landkreis Zwickau

Fußgängerin schwer verletzt

Mülsen, OT Mülsen St. Niclas – (cs) Am Donnerstagmittag kam es auf dem Parkplatz am Rathaus zu einem Unfall, bei dem eine 81-jährige Fußgängerin verletzt wurde. Ein 74-Jähriger übersah beim Rückwärtsfahren die 81-Jährige und erfasste sie mit seinem Opel. Die Frau stürzte zu Boden und verletzte sich dabei schwer. Sie wurde in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung gebracht.

Zwei Alkoholsünder festgestellt

Zwickau – (cs) Am zeitigen Freitagmorgen hat die Polizei in der Nordvorstadt zwei Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss festgestellt.
Ein 47-Jähriger fuhr mit seinem Daewoo auf der Osterweihstraße und wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei fiel den Beamten starker Alkoholgeruch auf. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,5 Promille.
Einige Zeit später wurde eine 21-Jährige, die mit ihrem Seat auf der Kurt-Eisner-Straße fuhr, angehalten und kontrolliert. Auch in diesem Fall konnten die Beamten Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von knapp über 0,6 Promille.
In beiden Fällen wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige erstattet und die Weiterfahrt unterbunden.

Diebstahl – Polizei sucht Zeugen!

Kirchberg, OT Saupersdorf – (cs) In der Zeit von Anfang Dezember bis Donnerstag haben Unbekannte nahe der Auerbacher Straße an der Umfriedung eines Regenrückhaltebeckens von insgesamt 14 Zaunsfeldern die Verschraubung gelöst. Außerdem entwendeten die Täter mehrere Befestigungsschienen und Schrauben. Der Schaden wird auf circa 400 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Trunkenheitsfahrt

Crimmitschau – (cs) In der Nacht zu Freitag befuhr eine 45-Jährige mit ihrem Audi die Leipziger Straße und wurde einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft der Fahrerin wahrnehmen. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von knapp über 0,7 Promille. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Gegen Pkw gestoßen

Kirchberg – (cs) Am späten Donnerstagnachmittag ist ein 61-Jähriger mit seinem Renault auf der Feldstraße beim Rangieren gegen einen geparkten VW gestoßen. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden von rund 500 Euro.

Zwei Insassen leicht verletzt

Wildenfels – (cs) Am Donnerstagnachmittag kam es auf der Zwickauer Straße zu einem Unfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Ein Renault-Fahrer (26) und ein Ford-Fahrer (19) fuhren hintereinander in Richtung Zschocken/Hartenstein. Als der
19-Jährige mit seinem Ford verkehrsbedingt halten musste, bemerkte dies der hinter ihm fahrende Renault-Fahrer zu spät und fuhr auf den Ford auf. Durch den Aufprall wurden die beiden Insassen im Ford (17 und 48 Jahre) leicht verletzt. Sie wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Gesamthöhe von rund 4.000 Euro.

Unfall mit hohem Schaden

Glauchau, OT Jerisau – (cs) Am Donnerstagnachmittag fuhr eine 76-Jährige mit ihrem Audi auf einen Parkplatz an der Siemensstraße. Dabei verwechselte sie Gas und Bremse und fuhr in der weiteren Folge über eine Bordsteinkante, gegen ein elektrisches Tor und kam am Zaun des Grundstückes zum Stehen. Verletzt wurde sie hierbei nicht. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf rund 8.000 Euro geschätzt.

Mit fast zwei Promille unterwegs

Limbach-Oberfrohna – (cs) Am Donnerstagabend war ein 47-Jähriger mit seinem Mercedes auf der Karlstraße unterwegs. Er wurde durch eine Polizeistreife des Reviers Glauchau angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten starken Alkoholgeruch fest. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von fast 2 Promille. Außerdem war der 47-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und die entsprechenden Anzeigen gefertigt.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.